10 alternative Verwendungsmöglichkeiten von Küchenpapier

Küchenpapier ist sehr beliebt und in den meisten Haushalten vorhanden, da es sehr praktisch für die Reinigung verschiedener Oberflächen ist.

Doch obwohl es für verschiedenste Dinge verwendet werden kann, benutzen es die meisten nur, um etwas aufzuwischen oder überschüssiges Fett zu entfernen, denn dies sind die bekanntesten Anwendungsmöglichkeiten, die auch in der Werbug verbreitet werden.

Doch das ist noch lange nicht alles, Küchenpapier kann viel mehr. Es gibt verschiedenste alternative Verwendungsmöglichkeiten, die im Haushalt einfach und recht praktisch sein können. Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren.

Maisbart entfernen

Maisbart-entfernen

Die kleinen Haare, die sich unter den Maisblättern befinden und an den Spitzen hervortreten, sind nicht immer einfach zu entfernen.

Küchenpapier kann dabei helfen, diese ohne große Anstrengung in Sekundenschnelle zu entfernen.

Wie? Das Papier befeuchten und dabit den Maiskolben reiben. Das war alles!

Ölflasche

Die Ölflasche wird nach häufiger Verwendung schmutzig und klebrig, was unangenehm ist.

Um dies zu verhindern, kannst du ein gefaltetes Küchenpapier mit einem Gummi am Flaschenhals befestigen. So sammeln sich die Ölreste am Papier und verunreinigen nicht die ganze Flasche.

Das Fett in der Brühe beseitigen

Fett-aus-der-Suppe-entfernen

Hühner- oder Fleischbrühe hat meist sehr viel Fett, das schwierig zu entfernen ist, auch wenn es an der Oberfläche schwimmt.

Du kannst dafür einfach ein Sieb mit Haushaltspapier auslegen und damit das Fett in der Brühe absieben.

Rost in Gusseisenpfannen verhindern

Gusseisenpfannen oder -töpfe rosten leicht, wenn sie nicht richtig behandelt werden.

Es ist sehr wichtig, diese vor der Verwahrung gut zu trocknen. Zusätzlich empfiehlt es sich, absorbierendes Küchenpapier zwischen die Pfannen zu legen.

Gemüse abtrocknen

Gemüse wird normalerweise vor der Verwendung gewaschen, wordurch Feuchtigkeit zurückbleibt.

Um dieses rasch zu trocknen, kannst du einfach Haushaltspapier in eine Schüssel legen und das Gemüse darauflegen, das du trocknen möchtest.

Samen ausprobieren

Probiere-deine-Samen

Glaubst du, dass gewisse Samen, die bei dir schon lange herumliegen, bereits zu alt sind und nicht mehr gesät werden können? Wenn du Zweifel hast, kannst du ganz einfach ausprobieren, ob sie noch gut sind:

  • Zwei Blätter Küchenpapier befeuchten und dazwischen die Samen legen, so dass sie von einem Blatt bedeckt sind.
  • An einem warmen Ort aufbewahren und ab und zu befeuchten. Wenn die Samen nach zwei Wochen noch immer nicht sprießen, kannst du sie nicht mehr verwenden. 

Frischeres Brot

Ein Trick, um Brot länger frisch zu halten ist, dieses einzufrieren. Damit dieser Trick jedoch noch effektiver ist, kannst du das Brot einfach mit einem Küchenpapier einwickeln, damit dieses die Feuchtigkeit aufnimmt und so verhindert, dass Pilze entstehen. So bleibt Brot länger frisch.

Die Feuchtigkeit des braunen Zuckers absorbieren

Wenn die Temperaturen steigen, ist der braune Zucker meist feuchter als normal und mit der Zeit entsteht eine kompakte Masse.

Sollte dies der Fall sein, kannst du den Zucker einfach in einen mit Küchenpapier auselegten Behälter geben und du wirst sehen, dass er am nächsten Tag wieder seine ursprüngliche Form annimmt.

 

Weniger Fett an frittierten Speisen

Frittiertes-mit-weniger-Fett

Zu den wichtigsten Eigenschaften von Küchenpapier zählt seine Fähigkeit, Flüssigkeiten zu abosrbieren. Es ist perfekt, überschüssiges Fett oder Öl zu entfernen.

Wenn du möchtest, dass Frittiertes knusprig wird, jedoch wenig Öl hat, kannst du einfach Haushaltspapier auf einen Teller legen und die frittierten Speisen darauf legen. In kurzer Zeit wird das überschüssige Fett absorbiert.

Frischeres Gemüse

Das Gemüse wird im Kühlschrank zu schnell schlecht? Damit dir dies nicht wieder passiert, wickelst du es beim nächsten Mal einfach in Küchenpapier ein, bevor du es im Kühlschrank aufbewahrst!

Folge uns auf
20

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest