10 Gründe warum Apfelessig so gesund ist

Apfelessig ist ein Naturprodukt, das in der ganzen Welt für kulinarische und medizinische Zwecke verwendet wird. In den letzten Jahrzehnten wurde die Verwendung von Apfelessig sehr beliebt, da seine zahlreichen gesundheitlichen Vorteile wissenschaftlich nachgewiesen wurden. Dieses Produkt ist unter anderem reich an Vitaminen, Mineralstoffen, Enzymen und Pektin, deshalb handelt es sich um ein hervorragendes Mittel für Gesundheit und Wohlbefinden. Wenn du noch mehr Gründe benötigst, um Apfelessig zu verwenden, empfehlen wir dir, diesen Artikel zu lesen. 

Bessere Verdauung

Apfelessig

Leidest du an Verdauungsbeschwerden? Die Kombination aus Wasser und Apfelessig kann eine gute Lösung sein, um die Verdauung zu verbessern. Einfach einen Esslöffel Apfelessig in einem Glas Wasser auflösen und eine halbe Stunde vor jedem Essen trinken. So wird das Verdauungssystem stimuliert.

Wir empfehlen die Verwendung von naturtrübem, nicht pasteurisiertem Apfelessig, gefilterte Produkte enthalten nämlich nicht alle wichtigen Enzyme. Der empfohlene Essig ist u.a. reich an Essigsäure, Aminosäure, Apfelsäure, Pektin und Enzymen.

Zur Regulierung des Säure-Basen-Haushalts

Apfelessig wirkt basenbildend und hilft deshalb bei der Regulierung des pH-Haushalts. Bei Sodbrennen und chronischem Magengeschwür kann dieses Produkt jedoch aufgrund der enthaltenen Säuren zu stark sein. In diesem Fall empfehlen wir, den Essig mit Wasser zu verdünnen. Organischer Apfelessig kann Sodbrennen lindern und wirkt auch leicht abführend, folglich hilft er ebenfalls bei Verstopfung.

Eliminiert Darmbakterien und hilft bei Kandidose

Bakterien

Sowohl Apfel- als auch Essigsäure können für die Darmflora sehr gesund sein. Apfelessig wirkt antibakteriell, antimykotisch und antimikrobiell. Er hilft bei der Ausleitung von schädlichen Darmbakterien und beugt Infektionen (beispielsweise Kandidose) vor, die häufig den Darm angreifen.

Apfelessig stärkt das Immunsystem

Apfelessig stärkt das Immunsystem und hilft so bei der Vorsorge gegen verschiedene Infektionen und Krankheiten, wie beispielsweise Grippe oder Erkältungen. Dies ist ebenfalls auf die enthaltene Apfelsäure zurückzuführen, die gegen Viren und Bakterien schützt.

Regulierung der Blutzuckerwerte

Die Essigsäure, einer der Aktivstoffe des Apfelessigs, hilft sehr wirksam, Blutzuckerwerte zu reduzieren. Sie ist nämlich bei der Verdauung von einfachen Kohlenhydraten sehr hilfreich. Außerdem konnte in neueren Studien bestätig werden, dass dieses Naturprodukt einen antiglykämischen Effekt hat und die natürliche Sekretion von Insulin verbessern könnte.

Reduziert erhöhte Blutdruckwerte

Bluthochdruck

In verschiedenen Studien wurde festgestellt, dass der Konsum von organischem Apfelessig bei der Senkung des Blutdrucks helfen kann. Dies wird auf die Tatsache zurückgeführt, dass dieser den Stickstoffmonoxidspiegel erhöht und deshalb hilft, die Blutgefäße zu entspannen.

Hilft möglicherweise beim Abnehmen

Vitamin-D-Abnehmen

Apfelessig soll auch ein tolles Mittel zum Abnehmen sein, da dieser bei der Fettverbrennung hilft. Die enthaltene Essigsäure hilft bei der Gewichtsreduktion, da sie die Nieren reinigt und die Ansammlung von Lipiden im Körper abbaut. Außerdem wirkt Apfelessig sättigend, wodurch sich weniger Essgelüste zeigen.

Gegen schlechten Mundgeruch

Auch gegen unangenehmen Mundgeruch kann Apfelessig als Mundspülung helfen. Damit werden die verursachenden Bakterien abgetötet, denn dieses Naturprodukt wirkt antibakteriell und kann Gerüche neutralisieren. Einfach 20 Sekunden lang mit Apfelessig gurgeln.

Sorgt für schöne Haut

Hautgesundheit

Apfelessig hilft bei der Regulierung des pH-Wertes der Haut und hilft bei Beschwerden wie Akne.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *