25 Tipps zum Abnehmen ohne Leid

Anschließend empfehlen wir Ihnen 25 einfache Tipps, die Ihnen beim Abnehmen helfen können, ohne darunter leiden zu müssen. Einige davon kennen Sie sicher schon, andere können Sie vielleicht überraschen.

Bestimmte Lebensmittel essen, die Ernährungsgewohnheiten verändern oder ungute Kombinationen vermeiden… so können wir auf gesunde Weise abnehmen und das Gewicht halten, ohne sofort wieder zuzunehmen.

salat-diekatrin

25 Tipps zum Abnehmen

  1. Nahrungsmittel gut kauen, um so die Verdauung zu erleichtern und schneller satt zu werden. Der Hunger hält nämlich ca. 15 – 20 Minuten lang an.
  2. Wasser zwischen den Mahlzeiten trinken, um unserem Körper bei der Ausscheidung von Giftstoffen zu helfen. Wenn Sie vor dem Essen ein Glas Wasser trinken, wird Ihr Hungergefühl danach nicht so groß sein.
  3. Ballaststoffreiche Lebensmittel verzehren: Früchte, Trockenfrüchte, Gemüse, Vollkornreis usw. Ballaststoffe sind sehr gesund und helfen bei der Ausscheidung überflüssiger Stoffe.
  4. Weißen Zucker vermeiden und diesen durch Stevia ersetzen (kalorienfrei). Kontrollieren Sie auch den Konsum von gezuckerten und kohlensäurehaltigen Getränken sowie den Verzehr von süßem Gebäck.
  5. Tees wie z.B. grünen oder roten Tee trinken, um dem Organismus bei der Fettverbrennung und der Flüssigkeitsausscheidung zu helfen.
  6. Salz vermeiden, denn dieses führt zu Flüssigkeitseinlagerungen. Verwenden Sie nur wenig Salz, Sie können dieses z.T. durch andere Gewürze wie Knoblauch, Zitrone, Essig oder Zwiebel ersetzen.
  7. Ein ausgiebiges Frühstück versorgt Sie mit der nötigen Energie für den ganzen Tag, so brauchen Sie keine Zwischenmahlzeiten. Wählen Sie Früchte, Joghurt, Toastbrot, Shakes, Trockenfrüchte usw.
  8. Ein leichtes Abendessen und nicht zu spät, denn nach 8 Uhr abends wird das Fett nicht mehr abgebaut, unsere Leber kann geschädigt werden und auch Schlaflosigkeit oder Verstopfung können die Folge sein.
  9. Als Jause können Sie Früchte essen, die ballaststoffreich, jedoch kalorienarm sind und sättigend wirken.
  10. Trockenfrüchte essen, in kleinen Mengen, um Verstopfung zu verhindern. Auch wenn Trockenfrüchte kalorienreich sind, können Sie jeden Tag eine Handvoll essen.
  11. Regelmäßig Gemüsecremesuppen essen, diese wirken sehr sättigend und sind gesund. Sie können Algen dazu geben, die zusätzlich sättigend wirken und viele Mineralstoffe enthalten.
  12. Keine kalorienarmen und proteinreichen Diäten durchführen, diese schaden unserer Gesundheit und bewirken einen Jojo-Effekt. Finden Sie ein Gleichgewicht zwischen Früchten, Gemüse, Cerealien, Hülsenfrüchten, tierischem Eiweiß usw.
  13. Ananas und Papaya auf nüchternen Magen essen, beide helfen Flüssigkeitseinlagerungen auszuscheiden und den Körper zu reinigen.
  14. Keine frittierten oder vorgekochten Lebensmittel essen, diese enthalten viel ungesundes Fett. Wenn es keine Alternative gibt, essen Sie kleine Mengen und kombinieren Sie diese mit Salaten oder Gemüse und einem verdauungsfördernden Tee.
  15. Mit keinem Nahrungsmittel übertreiben, insbesondere nicht mit Lebensmitteln, die uns nicht gut tun, vermeiden Sie auch Abnehmdiäten wie die „Artischockendiät“, die „Birnendiät“ o.ä. Jedes Nahrungsmittel birgt gute Nährstoffe und soll in Maßen verzehrt werden.
  16. Selbst kochen und wenn möglich Essen außer Hause vermeiden, dieses ist meist fetter und ungesünder.
  17. Essen Sie nicht vor dem Fernseher, beim Plauschen oder wenn Sie Sorgen haben, in diesen Situationen essen wir oft mehr als nötig, folglich kann es zu Verdauungsstörungen kommen.
  18. Essen Sie sich nie völlig satt. Lassen Sie immer noch ein bisschen Platz, das kleine Hungergefühl wird in wenigen Minuten abklingen.
  19. Essen Sie keine Nachspeisen. Süßspeisen sollten nur ab und zu und nicht zum Essen verzehrt werden, damit sie besser verdaut und richtig genossen werden können.
  20. Essen Sie kein Obst als Nachtisch, dies führt zu einer schweren Verdauung. Es ist besser Obst am Vormittag oder am Nachmittag als Jause zu essen. Äpfel oder Birnen können Sie auch als Nachtisch essen, da sie zu den neutralen Früchten zählen.
  21. Nehmen Sie zwei Wochen lang Ginseng, um den Stoffwechsel anzukurbeln und mehr Fett zu verbrennen.
  22. Essen Sie nicht zu viele Mehlspeisen und Milchprodukte, viele Personen können diese nicht richtig verdauen, was Fettablagerungen im Körper zur Folge hat.
  23. Treiben Sie regelmäßig Sport, mindestens dreimal pro Woche.
  24. Gewöhnen Sie sich an, die Stiege zu nehmen statt den Aufzug, das ist eine einfache Art, sich jeden Tag fit zu halten.
  25. Nehmen Sie das Essen nicht allzu wichtig, genießen Sie es in Ruhe. Es ist wichtig, gesund zu essen, doch es sollte nicht zu einer Obsession werden.

übungen-yoga-relax

Please follow and like us:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Enjoy this blog? Please spread the word :)