3 leckere Ideen, Zitrone in dein Frühstück zu integrieren

Die Zitrone ist prall gefüllt mit Vitaminen und Mineralstoffen. Wenn du mit Zitronensaft in den Tag startest, tust du deinem Körper etwas Gutes. Wir zeigen dir hier drei leckere Rezeptideen, wie du Zitronensaft zum Frühstück servieren kannst.

Die Zitrone ist ideal, um jeden Morgen schon mit einem Booster an Vitaminen und Mineralstoffen in den neuen Tag zu starten. So fängt der Tag schon richtig gesund an und du hast vor dem Verlassen deiner Wohnung einen wichtigen Schub Nährstoffe aus der Natur bekommen. Zitronensaft kann dich auch dabei unterstützen, Fett zu verlieren und abzunehmen. Sauer macht lustig – aber auch schlank? Natürlich lässt Zitronensaft kein Fett schmelzen, aber er kann uns während einer Diät trotzdem hilfreich sein. Die Zitrone enthält nicht nur Zitronensäure, sondern auch natürliche Bitterstoffe. Diese wirken als natürliche Appetitzügler. Außerdem wirken diese Bitterstoffe gegen Bakterien, Krebs und Entzündungen und senken Cholesterin. Sollen Bitterstoffe appetitzügelnd wirken, darf man sie aber nicht unter Süßungsmitteln „verstecken“! Besonders viele Bitterstoffe stecken in der Schale der Zitrone – besonders in den weißen Bereichen. Dass Zitronen kleine Vitaminbomben sind, muss nicht extra erklärt werden. Während einer Diät, besonders bei ungesunden „FdH Aktionen“ bekommt der Körper zwar nur die Hälfte der Kalorien, aber auch die Hälfte der Vitamine – ein Mangel ist schneller da, als die Kilos von den Hüften.

Zitronenlimo

Zitronen-Limonade

2 Bio – Zitronen

1 TL Natron

500 ml Wasser

Natron heißt umgangssprachlich auch „Backsoda“, sollte aber niemals mit „Soda“ selbst verwechselt werden, das ist gefährlich! Im Handel ist Natron unter den Namen „Kaiser Natron“, „Bullrich Salz“ oder „Speisenatron“ erhältlich. Es neutralisiert Säure (in diesem Fall: die Zitronensäure) und setzt dabei Gas frei: deine Limo sprudelt! Die Eigenschaft von Natron, Säure zu binden, führt dazu, dass du keinen Zucker für diese erfrischende Limo brauchst und die Bitterstoffe nicht maskiert werden! Biozitronen (oder auch Limetten) nach dem sorgfältigen Waschen komplett mit der Schale zerkleinern und mit dem Wasser in einen Standmixer geben. Mixen, bis eine etwas trübe Flüssigkeit entsteht: die „Ur-Limonade“. Dieses Zitronenwasser enthält dann auch alle Bitterstoffe und ist ein ideales Getränk zur Begleitung einer Diät!

Zitroneneis

Frühstücks-Caipi

250 ml Wasser oder zuckerfreies Ginger Ale

2 Limetten (oder 1 Zitrone)

Eiswürfel

Süßungsmittel deiner Wahl

Caipirinha zum Frühstück? Naja, ohne Alkohol geht es auch! Schneide die (Bio-)Limetten oder die (Bio-)Zitrone in Achtel. Achte darauf, dass du Früchte aus biologischem Anbau kaufst, wenn du Rezepte zubereitest, in denen die Schale mit verwendet wird. Alle Gifte des konventionellen Anbaus sind auf der Schale. Zur besseren Haltbarkeit werden Zitrusfrüchte vor dem Verkauf auch noch mit Antischimmel-Mitteln imprägniert und manchmal gewachst, damit diese Mittel haften bleiben und das Obst schön glänzt. Das lässt sich nur schwer abwaschen – und möchtest du das wirklich alles in deiner Caipirinha haben? Die Limettenachtel in ein hohes Gefäß geben und mit dem Süßungsmittel deiner Wahl (am besten kalorienfrei, zum Beispiel Stevia) bestreuen oder beträufeln. Dann mit einem Mörser die Limettenachtel zerstoßen, bis Saft ausgetreten ist. Anschließend mit Eis und Wasser auffüllen und genießen. Noch authentischer schmeckt es, wenn du statt Wasser zuckerfreies Ginger Ale nimmst. Prost!

Zitrone Ingler Minze

Minz-Zitronen-Ingwer-Eistee

Frische Minzblätter

Frisch geriebener Ingwer

1 Zitrone

Wasser

Süßungsmittel deiner Wahl (kalorienfrei)

Aus den frischen Minzblättern und dem frisch geriebenen Ingwer am Vorabend einen Tee kochen und ihn über Nacht im Kühlschrank abkühlen lassen. Zum Frühstück eine Zitrone auspressen und den Saft zum Tee geben. Mit kalorienfreier Süße abschmecken, mit frischen Minzblättchen dekorieren und genießen! Ein sommerlicher Start in den Tag!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *