4 natürliche Getränke zur Behandlung von Bluthochdruck

Bluthochdruck ist eine stille Krankheit mit schwerwiegenden Folgen. Deswegen ist es wichtig, regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen durchführen zu lassen und gegebenenfalls den Lebensstil sowie die Ernährung zu verbessern. Diese leckeren Smoothies helfen unterstützend, deinen Bluthochdruck zu senken. Probiere sie einfach selbst aus! 

1. Bluthochdruck, ein stiller Feind

gute-heilpflanzen-gegen-bluthochdruck-500x313

 

Wenn dein Arzt Bluthochdruck feststellt, wird er dir zweifellos empfehlen, verschiedene Lebensgewohnheiten zu ändern. Nicht immer sind sofort Medikamente notwendig: Einfache Übungen, eine Umstellung der Ernährung, der Verzicht auf Rauchen usw. können viel bewirken. Auch dir Medikamente gegen Bluthochdruck verschrieben werden, solltest du verschiedene Lebensgewohnheiten ändern.

Wenn der Druck, den das Blut bei jedem Herzschlag auf die Gefäße ausübt, zu hoch ist, entsteht Bluthochdruck. Die Folgen können sehr ernst sein:

  • Gefahren für das Gehirn: Bluthochdruck führt zu angespannten, verengten Arterien und folglich zu Durchblutungsstörungen, wobei die Gefahr für einen Schlaganfall steigt.
  • Risiken für die Nieren: Die erwähnte Steifheit der Arterien kann zu einer unzureichenden Durchblutung der Nieren und somit zu Nierenversagen führen. Können die Nieren ihre Leistung nicht mehr ausreichend erbringen, besteht die Notwendigkeit einer Dialyse (künstliche Blutwäsche).
  • Risiken für das Herz: Bei einer Überlastung und durch steife, verengte Arterien kann es zu einem Herzinfarkt oder anderen Beschwerden kommen. Auch chronische Erkrankungen (z.B. Herzinsuffizienz) können die Folge sein.
  • Andere Beschwerden: Es kann zur Überlastung der Arterien in den Beinen kommen. Auch Müdigkeit und ein erhöhtes Thromboserisiko sind Konsequenzen eines erhöhten Blutdrucks. Dieser kann sich übrigens auch auf das Sehvermögen und die Gesundheit der Bauchspeicheldrüse auswirken und Kopfschmerzen verursachen.

2. Natürliche Getränke zur Behandlung von Bluthochdruck

1. Getränk aus Apfel und Zimt

getränk-grüner-apfel

 

  • 1 grüner Apfel
  • 1 Glas Hafermilch
  • 1 Teelöffel gemahlener Ceylon-Zimt

Äpfel sind nicht nur für die Allgemeingesundheit, sondern auch für das Herz sehr empfehlenswert. Sie helfen bei der Regunlierung des Blutdrucks und des Cholesterinspiegels. In Kombination mit der Hafermilch und dem Zimt entsteht ein ausgezeichnetes Getränk für ein gesundes Frühstück.

Den Apfel gut waschen (Bio-Qualität!) – nicht schälen! – und mit der Hafermilch und dem Zimt im Standmixer oder Blender vermixen.

2. Getränk aus Erdbeere und Banane

erdbeere-banane-hafer2
  • 8 Erdbeeren
  • 1 Banane
  • 3 Walnüsse
  • 1/2 Glas Wasser oder Magermilch

Dieser Smoothie liefert viel Energie. Die Erdbeeren entahlten gesunde Antioxidantien, die den Blutdruck regulieren. Bananen sind reich an Kalium und Tryptophan und fördern folglich ebenfalls die Herzgesundheit. Nüsse liefern wertvolle Fettsäuren – Ärzte empfehlen den täglichen Konsum einer Handvoll Nüsse. Einfach alle Zutaten im Standmixer oder Blender zu einem leckeren Smoothie verarbeiten.

3.Getränk aus Spinat, Karotten und Sellerie

rübensaft-Food-Thinkers
  • 1 Karotte
  • 1 Stange Sellerie
  • 5 Spinatblätter
  • 1 Glas Wasser

Sehr gesund zum Mittag- und Abendessen. Dieser Gemüsesaft ist optimal zur Regulierung des Blutdrucks. Er ist reich an Vitaminen und Mineralien, die gut für die Gesundheit deines Herzens sind und die Arterien elastisch und gesund erhalten.

Denk daran, das Gemüse gut zu waschen und gib alles mit einem Glas Wasser in den Mixer. Mit diesem Getränk kannst du deinen Blutdruck mit etwas Geduld regulieren.

4. Getränk aus Orange, Kiwi und Banane

birne

 

  • Saft aus einer Orange
  • 1 Kiwi
  • 1/2 Glas Wasser
  • 1 mittelgroße Birne

Die Kombination aus Orange, Kiwi und Birne schmeckt nicht nur ausgezeichnet, sie ist auch perfekt zur Senkung des Blutdrucks. Wir empfehlen, dieses Getränk drei Mal wöchentlich zum Frühstück zu trinken. Es sollte immer frisch zubereitet werden. Zuerst die Orangen pressen und dann alle Zutaten im Standmixer oder Blender zu einem Smoothie verarbeiten.

Du solltest natürlich zusätzlich auf eine gesunde Ernährung mit viel Obst, Gemüse und Wasser und wenig Salz achten. Auch ausreichend Bewegung ist sehr wichtig, um den Blutdruck wieder in den Griff zu bekommen.

Folge uns auf
20

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest