5 einfache und gesunde Desserts

Du machst eine Diät, möchtest jedoch trotzdem nicht auf Süßes verzichten? Wir stellen dir heute gesunde Desserts vor, die duch genießen kannst, auch wenn du abnehmen möchtest.

Alle diese Nachspeisen sind kalorienarm und sehr einfach in der Zubereitung.

1. Gesunde Desserts: süße Obstspieße

gesunde Desserts mit Obst

Zutaten

  • 1 Banane
  • 1 Kiwi
  • 1 Tasse Ananas (200 g)
  • 1 reife Mango
  • 1 roter Apfel
  • 1 Tasse Erdbeeren (150 g)
  • 5 Esslöffel flüssiges Süßungsmittel (50 ml)

Utensilien

  • lange Spieße

Zubereitung

  • Schäle Ananas, Apfel, Kiwi, Mango und Banane.
  • Entferne die Blätter der Erdbeeren.
  • Gib das Süßungsmittel in eine Schüssel.
  • Schneide das Obst in Stücke und lasse es eine halbe Stunde im Süßungsmittel ziehen.
  • Stecke das Obst auf die Spieße und lege sie auf den Grill bis sie karamellisiert sind.

Diese Nachspeise ist nicht nur lecker, sie versorgt dich auch mit Energie und Vitaminen. 

2. Gesunde Desserts: Cantaloupe-Melonen-Eis

gesunde Desserts mit Melone

Cantaloupe-Melonen liefern dem Körper A- und E-Vitamine. Sie sind auch diuretisch, liefern Ballaststoffe und Mineralien und verhindern Altersflecken auf der Haut.

Zutaten

  • 1 Cantaloupe-Melone
  • 3 Esslöffel Zitronensaft (30 ml)
  • ¾ Tasse Eiswürfel (150 g)
  • 2 Esslöffel Stevia (20 ml)

Zubereitung

  • Entferne die Melonenschale und teile die Melone in Viertel.
  • Gib die Melonenstücke zusammen mit den Eiswürfeln, Zitronensaft und Stevia in eine Küchenmaschine.
  • Verarbeite alles, bis eine glatte Mischung entsteht.

Dieses kalte Dessert eignet sich hervorragend zur Erfrischung deines Körpers nach dem Fitnesstraining oder wenn es draußen heiß ist.

3. Gesunde Desserts: Mangoeis am Stiel

gesunde Desserts: Mango

Mango enthält die Vitamine A und C, sowie Mineralien wie Kalzium und Kalium. Diese Frucht ist ein perfektes Nahrungsmittel, wenn du etwas suchst, das dir viel Energie geben kann.

Dank des Kaliumgehalts hilft die Mango dabei, den Blutdruck zu stabilisieren.

Zutaten

  • 1 reife Mango
  • 1 Tasse Naturjoghurt (200 g)
  • 3 Esslöffel Zitronensaft (30 ml)
  • 1 Esslöffel Zitronenrinde (10 g)
  • 3 Esslöffel Stevia (30 g)
  • 1 Esslöffel Vanilleextrakt (10 g)

Utensilien

  • Eisstiele

Zubereitung

  • Schäle die reife Mango und gib sie zusammen mit allen anderen Zutaten in eine Küchenmaschine.
  • Verarbeite sie, bis du eine glatte Mischung erhältst.
  • Gib die Mischung in Eisformen oder in Plastikbecher und stecke die Eisstiele hinein.
  • Stelle sie 5 Stunden lang in den Tiefkühlschrank.

4. Gesunde Desserts: Kokos-Mousse

gesunde Desserts mit Kokosnuss

Die Kokosnuss hat antioxidative Eigenschaften und liefert dem Körper Mineralien (Eisen, Magnesium, Kalzium, usw.). Darüber hinaus spendet sie Feuchtigkeit, liefert Energie und reguliert den Blutdruck.

Zutaten

  • 5 Esslöffel geriebene Kokosnuss (50 g)
  • 1 Tasse fettarme Dosenmilch (300 g)
  • 1 Tasse fettarme Sahne (200 ml)
  • 1 Tasse fettarme Milch (200 ml)
  • 1 Päckchen geschmacklose Gelatine (7 g)
  • 1 Tasse warmes Wasser (200 ml)

Zubereitung

  • Sahne, Dosenmilch, und geriebene Kokosnuss im Standmixer gut verarbeiten.
  • Dann die Gelatine in einer Tasse warmem Wasser auflösen und dazugeben.
  • Alles noch einmal vermixen, in Becher füllen und einfrieren (ungefähr 4-6 Stunden).

5. Gesunde Desserts: Bananen-Flan

gesunde Desserts: Bananen-Flan

Verpasse nicht die Gelegeneheit, deinen Tag mit einem leckeren und gesunden Bananen-Flan zu versüßen.

Bananen enthalten bekanntlich sehr viel Kalium, das die Nerven beruhigt und auch der Verdauung förderlich ist. Auch Muskeln, Herz und Nieren profitieren davon.

Zutaten

  • 2 Bananen
  • 2 Tassen Milch (500 ml)
  • 4 Eigelb
  • 3 Esslöffel Stevia (30 ml)
  • Zimtpulver (nach Wunsch)

Zubereitung

  • Schäle die Bananen und schneide sie in Stücke.
  • Gib Milch, Stevia und Bananen in einen Topf und erhitze sie.
  • Wenn die Mischung kurz vor dem Kochen ist, schalte die Kochplatte auf die niedrigste Stufe und koche sie weitere 5 Minuten lang.
  • Wenn du möchtest, gib den Zimt zu der Mischung und rühre gelegentlich um.
  • Schalte die Herdplatte aus. Gib die Bananestücke in eine andere Schüssel und schlage sie mit den Eigelben.
  • Gieße die Bananen-Ei-Mischung in die warme Milch und wärme alles zusammen noch einmal auf.
  • Rühre die Mischung um, bis sie sich verdickt.
  • Gieße sie in Schüsseln und lasse sie ruhen.
  • Um sie abzukühlen, stelle sie 4 bis 6 Stunden lang in den Kühlschrank.

Lass es dir schmecken!

Folge uns auf
20

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest