5 Erscheinungen von Vitaminmangel, die du an deinem Gesicht ablesen kannst

Es ist nicht einfach, sich absolut ausgewogen zu ernähren. Aber selbst wenn du denkst, dass du dich gesund ernährst, kann es dennoch sein, dass es dir an einem ganz bestimmten Vitamin mangelt. Interessanterweise kannst du diese Mängelerscheinungen im Spiegel auf deinem Gesicht sehen.

Falls du auch welche bei dir entdeckst, lass dich am besten von einem Arzt untersuchen, bevor du auf eigene Faust zu Nahrungsergänzungsmitteln greifst.

Geschwollene Augenlidere

Geschwollene Augen kennt eigentlich jeder: Viele Menschen haben sie nach dem Aufstehen oder nachdem sie geweint haben.

 

Aber die dauerhaft geschwollenen Augenlider könnten aber auch auf etwas anderes hindeuten. Vor allem wenn die Augen dauerhaft geschwollen sind, kann dies an einem Jod-Mangel liegen.

 

Das ist ein guter Zeitpunkt, um mehr Nahrungsmittel auf deinen Speiseplan zu setzen, die Jod enthalten: Erdbeeren, Kartoffeln oder Joghurt schaffen schnell Abhilfe.

 

Versuche mehr von diesen Zutaten in den Alltag einzubauen und vielleicht erkennst du schon bald einen Unterschied. Ansonsten ist ein Arztbesuch unumgänglich.

Blasse Haut

 

Natürlich kann dies ein Zeichen dafür sein, mehr Zeit in der Sonne zu verbringen. Aber es kann sich auch um das Fehlen eines Vitamins handeln.

 

Wenn du merkst, dass du in letzter Zeit blasser geworden bist, kann es sein, dass du mehr von dem Vitamin B12 zu dir nehmen solltest.

 

Vielleicht fühlst du dich auch müder als sonst? Lachs, rotes Fleisch, Joghurt und Hartkäse helfen recht schnell gegen den Vitamin B12-Mangel.s

Bevor du jedoch zu Nahrungsergänzungsmitteln greifst, versuche deine Nahrungsgewohnheiten zu überdenken und eventuell den Grund darin auszumachen.

Trockenes Haar

 

Niemand mag Bad-Hair-Days. Die meisten sehnen sich nach einer geschmeidigen Mähne und begegnen den Problemen vor allem im Winter.

 

Wenn du jedoch dauerhaft zu trockenes Haar hast, kann dies an einem Mangel an Biotin oder am Vitamin B7 liegen.

 

Vielleicht merkst du auch Kopfschuppen. Beuge mit Eiern, Mandeln, Nüssen und Vollkorn einer schlaffen Mähne vor.

 

Es gibt übrigens auch zahlreiche Hausrezepte, um geschädigtes oder trockenes Haar wieder auf Vordermann zu bringen.

Blasse Lippen

 

Die meisten haben keine natürlich roten Lippen, jedoch gibt es einen gewaltigen Unterschied zwischen normalen und zu blassen Lippen.

 

Wenn dir nach einem Blick in den Spiegel die Lippen zu blass vorkommen, kann es sein, dass du unter einem Eisenmangel leidest.

tungen und Schnupfen klingen vertraut? Greif zu Nahrungsmitteln, die viel Eisen enthalten: Rotes Fleisch, Meeresfrüchte, dunkelgrünes Gemüse und Erbsen.

 

Es ist keine Überraschung, dass so vieles von deiner Ernährungsweise abhängt. Versuche das Junk-Food wegzulassen und öfter selbst zu kochen.

Blutendes Zahnfleisch

 

Nach einem Besuch beim Zahnarzt oder der Benutzung von Zahnseide ist ein empfindliches Zahnfleisch ganz normal. Aber wenn dies ein Dauerzustand ist oder du sehr empfindlich reagierst, kann es auch auf etwas anderes hindeuten.

 

Versuche mehr Vitamin C zu dir zu nehmen. Dabei handelt es sich um ein natürliches und wichtiges Zahnpflegeprodukt. Zahnfleischprobleme können übrigens auch auf ein schwaches Immunsystem hinweisen.

 

Mehr Obst und Gemüse stehen von nun an auf dem Einkaufszettel: Brokkoli, Erdbeeren, Grapefruits und roter Paprika bringen dein Immunsystem wieder auf Trab.

 

Wir hoffen, du weißt nun, auf welche Nahrungsmittel es wirklich ankommt und hast diese schon längst auf deinem Speiseplan stehen.

Bildergebnis für 5 Erscheinungen von Vitaminmangel, die du an deinem Gesicht ablesen kannst

2Shares

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *