5 Rezepte gegen trockene Haut in verschiedenen Körperbereichen

Die Haut ist ein vielseitiges, lebenswichtiges Organ, das auch dementsprechend gepflegt werden sollte. Manche tun dies aus ästhetischen Gründen, andere sind sich über die Wichtigkeit bewusst, Krankheiten oder Infektionen vorzubeugen.

Tägliche Umweltfaktoren wie UV-Strahlen, Schadstoffe und andere Umstände beeinflussen jedoch die Gesundheit der Haut.

Folglich kommt es häufig zu einem Ungleichgewicht der natürlichen Öle, was wiederum zu Trockenheit, rauer Haut oder auch zu kleinen Rissen führen kann.

Bei übermäßiger Trockenheit der Haut erhöht sich das Risiko für schwerwiegendere Beschwerden.

Es gibt glücklicherweise zahlreiche natürliche Lösungen, um die Haut optimal zu pflegen, ohne dafür chemische Produkte zu benötigen.

Anschließend nennen wir dir verschiedene Möglichkeiten, unterschiedliche Körperbereiche mit trockener Haut zu pflegen. Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren.

1. Natürliche Creme für trockene Gesichtshaut

avocado-gegen-trockene-haut

Diese natürliche Gesichtscreme wird aus Zutaten wie Avocado, Mandelöl und Vitamin E hergestellt.

Sie enthält essentielle Fettsäuren und Antioxidantien, die helfen, die natürliche Feuchtigkeit der Haut wieder herzustellen und ihre Flexibilität zu verbessern.

Die regelmäßige Anwendung verbessert den trockenen Aspekt und baut einen Schutz gegen freie Radikale auf, die die Hautalterung beschleunigen. 

 

Zutaten

  • 1/2 Avocado
  • 2 Esslöffel Mandelöl (32 g)
  • 2 Vitamin-E-Kapseln

Herstellung

  • Das Fruchtfleisch der Avocado mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Mandelöl und dem Inhalt der Vitamin-E-Kapsel vermischen.
  • Sobald du eine homogene Mischung erhältst, kannst du diese auf das gereinigte Gesicht auftragen und 30 Minuten lang wirken lassen.
  • Wasche diese Creme danach mit lauwarmem Wasser ab und verwende sie jeden Abend.

Feuchtigkeitsspendender Lippenbalsam für trockene Lippen

Die zarte Haut der Lippen trocknet gerne aus, da sie Umweltaggressionen, Kälte und chemischen Mitteln ausgesetzt ist.

Dieser einfache Lippenbalsam nährt die Haut mit essentiellen Fettsäuren und Vitamin E, spendet Feuchtigkeit und beseitigt abgestorbene Hautzellen.

Zutaten

  • 2 Esslöffel Kakaobutter (30 g)
  • 2 Esslöffel Haselnussöl (32 g)
  • 6 Tropfen Lavendelöl

Herstellung

  • Die Kakaobutter im Wasserbad schmelzen und danach mit dem Haselnussöl und dem Lavendelöl vermischen.
  • In eine verschließbare Dose füllen und fest werden lassen. Mehrmals täglich auftragen.

3. Natürliche Creme für trockene Hände

salbe-gegen-trockene-haut

Die vorzüglichen Eigenschaften dieser hausgemachten Creme wirken gegen trockene Haut und helfen auch, Altersflecken zu reduzieren.

Zutaten

  • 1 Esslöffel Haferflocken (10 g)
  • 1 Esslöffel Joghurt (12,5 g)
  • 1 Esslöffel Zitronensaft (10 ml)
  • 1 Teelöffel Mandelöl (5 g)

Herstellung

  • Alle Zutaten vermischen bis eine zähflüssige Creme entsteht.
  • Damit die Hände einreiben und die Creme 15 Minuten lang wirken lassen.
  • Danach mit lauwarmem Wasser abspülen. Drei Mal in der Woche anwenden.

4. Feuchtigkeitsspendende Creme für Ellenbogen und Knie

Ellenbogen und Knie trocknen besonders gerne aus und haben auch die Tendenz, dunkler zu werden, da sich hier besonders viele abgestorbene Hautschüppchen ansammeln.

Um das Erscheinungsbild zu verbessern, empfehlen wir folgende feuchtigkeitsspendende und peelende Creme:

Zutaten

  • 1 Esslöffel Kokosöl (15 g)
  • 1 Esslöffel Bienenhonig (25 g)
  • 10 Tropfen Zitronensaft

Herstellung

  • Alle Zutaten vermischen und damit auf Ellenbogen und Knien eine sanfte, kreisförmige Massage durchführen.
  • 10 Minuten wirken lassen und danach abspülen.
  • Verwende diese Behandlung mindestens drei Mal in der Woche.

5. Natürliche Creme für trockene Beine

creme-gegen-trockene-haut-an-den-beinen

Durch häufige Depilation, die Anwendung von chemischen Produkten und zu wenig Wasserkonsum wird die Haut der Beine oft trocken und matt.

Wir empfehlen dir eine selbstgemachte Creme mit ausgezeichneter feuchtigkeitsspendender Wirkung, die deine Haut mit wichtigen Nährstoffen versorgt.

Sie hilft übrigens auch, ästhetische Probleme wie Dehnungsstreifen oder Cellulite zu reduzieren.

Zutaten

  • 2 Esslöffel Kokosöl (30 g)
  • 1 Esslöffel Kakaobutter (10 g)
  • 1 Esslöffel Aloe-Gel (15 g)

Herstellung

  • Kokosöl und Kakaobutter im Wasserbad schmelzen.
  • Danach das Aloe-Gel im Standmixer verarbeiten und unter die Ölmischung rühren.
  • Anschließend in einen verschließbaren Behälter füllen und fest werden lassen.
  • Damit die Haut abends vor dem Schlafengehen einreiben.

Vergiss nicht, zusätzlich viel Wasser zu trinken und antioxidative Nahrungsmittel zu konsumieren. So wird der Körper auch von innen mit ausreichend Flüssigkeit versorgt und deine Haut wird geschützt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *