5 Tipps gegen Feuchtigkeit in der Wohnung

Feuchtigkeit ist ein ernsthaftes Problem in vielen Wohnungen, doch es gibt einfache Tricks, um Feuchtigkeit in der Wohnung loszuwerden. Anschließend erfährst du mehr zu diesem Thema.

Ein prozentualer Feuchtigkeitsanteil von 60% bis 70% gilt als stark erhöht und kann zu Unannehmlichkeiten in deinem Zuhause führen.

Dazu gehören folgende:

  • Milben
  • Unangenehmer Geruch
  • Bakterien und Pilze
  • Moder in den Wänden und Ecken
  • Schäden an der Wohnung oder an Gegenständen

Das sieht nicht nur unschön aus, sondern kann auch gesundheitliche Probleme mit sich bringen. Vor allem Menschen mit Allergien oder Atemwegserkrankungen sind davon betroffen.

Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, Maßnahmen zu ergreifen, um die Feuchtigkeit in der Wohnung loszuwerden. Wie das geht? In diesem Artikel verraten wir es dir.

Tipps gegen Feuchtigkeit in der Wohnung

Lüften, um Feuchtigkeit in der Wohnung loszuwerden

1. Gut lüften

Du darfst auf keinen Fall vergessen, deine Wohnung oder dein Haus täglich gut zu lüften! Im Winter ist kurzes Stoßlüften ausreichend, im Sommer darf es ruhig länger sein!

Öffne so oft wie möglich die Fenster, insbesondere in jeden Räumen, wo wich Feuchtigkeit besonders gerne ansammelt. Nach Bedarf kannst du auch einen Ventilator aufstellen.

Eine Klimaanlage kann ebenfalls gegen Feuchtigkeit in der Wohnung helfen, insbesondere in Zimmern, in die nicht viel Luft von draußen kommt. Du solltest es jedoch nicht übertreiben: die Luft, die wir einatmen, darf nicht zu trocken sein, um Krankheiten und einer verstopften Nasevorzubeugen.

 

2. Die Ursachen für Feuchtigkeit ausfindig machen

Wenn du feststellst, dass ein bestimmter Bereich deiner Wohnung besonders feucht ist, musst du herausfinden, woran das liegt. Für gewöhnlich werden kaputte Rohre oder undichte Stellen an den Wänden sichtbar; nach und nach werden diese fleckig.

Du solltest dir dessen bewusst sein, dass sich diese Situation verschlimmern kann und es sogar zu Überschwemmungen kommen kann, wenn du nicht sofort etwas dagegen unternimmst.

Luftentfeuchter gegen Feuchtigkeit in der Wohnung

3. Luftentfeuchter verwenden

Dieses Haushaltsgerät ist ideal für regnerische oder kalte Gebiete. Dort sammelt sich die Feuchtigkeit besonders extrem an, da man das Haus nicht ständig lüften kann, so wie das in anderen Klimazonen der Fall ist.

Wenn du die Feuchtigkeit in der Wohnung loswerden willst, solltest du deshalb auf einen Luftentfeuchter zurückgreifen. Diese Geräte nehmen die Feuchtigkeit ganz einfach aus der Luft auf. Um den Energieverbrauch musst du dir keine Sorgen machen – der ist ähnlich wie bei einer Klimaanlage. Die Entfeuchter sind in verschiedenen Größen und Leistungsstärken erhältlich.

4. Die Feuchtigkeit mit Salz beseitigen

Wusstest du, dass das geht? Dazu brauchst du einen flachen Behälter und ein Kilo grobes Salz. Einfach das Salz in den Behälter füllen und nach ein paar Tagen wirst du sehen, dass es einen großen Teil der Feuchtigkeit aufgenommen hat.

Salz ist sehr aufnahmefähig. Es ist nicht nur hervorragend geeignet, um die Feuchtigkeit in der Wohnung zu beseitigen, sondern auch, um Flecken auf Kleidung zu entfernen. Wenn du merkst, dass das Salz sehr feucht ist oder sich schwarz verfärbt, ist es Zeit, es auszutauschen.

 

5. Weitere Tipps, um Feuchtigkeit in der Wohnung vorzubeugen

Zusätzlich zu bereits erwähnten Tipps ist es auch wichtig, Feuchtigkeit von vorneherein zu verhindern. Folgende Ratschläge können helfen:

  • Beim Kochen den Dunstabzug einschalten.
  • Die Heizung sollte nie wärmer als 20°C sein, da sonst die Wände feucht werden können.
  • Nach dem Wäschewaschen die Kleidung lieber draußen zum Trocknen aufhängen. Wenn du sie drinnen trocknest, wird das Zimmer feucht.
  • Nicht zu viele Pflanzen in das gleiche Zimmer stellen, denn diese produzieren ebenfalls Feuchtigkeit.

Auch ausreichend Tageslicht ist sehr wichtig! Und wie bereits erwähnt: Vergiss nicht, jeden Tag zu lüften!

Mit diesen Tipps wird es dir leichter fallen, Feuchtigkeit in der Wohnung loszuwerden oder zu verhindern, dass sie überhaupt entsteht.

Folge uns auf
20

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest