6 erstaunliche Rezepte: Sandwich ohne Brot

Brot zählt zu den meistkonsumierten Nahrungsmitteln der Welt. Es schmeckt nicht nur köstlich, sondern ist auch preiswert und der ideale Begleiter für viele Rezepte. 

Ein Klassiker ist Weißbrot aus raffiniertem Mehl, Wasser und Salz. Doch es gibt auch zahlreiche andere Varianten, manche enthalten auch Zucker oder andere Süßstoffe und Konservierungsmittel.

Manche Gesundheitsexperten sind jedoch der Meinung, dass ein übermäßiger Konsum von Brot langfristig gesehen negative Folgen für die Gesundheit haben kann, da es Zutaten (Kohlenhydrate) enthält, die zu Diabetes 2 oder Fettleibigkeit führen könnten.

Viele suchen gesündere Alternativen und davon gibt es viele. Brot kann häufig durch andere Zutaten oder Nahrungsmittel ersetzt werden, die wichtige Nährstoffe und andere Vorzüge bieten.

Anschließend stellen wir dir 6 erstaunliche Rezeptideen vor, um Sandwiches ohne Brot zuzubereiten und in den täglichen Ernährungsplan einzubauen. 

Gurken-Sandwich

Sandwich-mit-Gurke-und-Salat

Die Gurke ist reich an Wasser, Antioxidantien, Vitaminen und Mineralstoffen. In Kombination mit anderen Zutaten kann man damit ein köstliches, nahrhaftes Sandwich herstellen, das zu jeder Tageszeit ausgezeichnet schmeckt.

Zutaten

  • 1 mittelgroße Gurke
  • 1 bis 2 Scheiben Käse (nach Geschmack)
  • 2 Schinkenscheiben

Zubereitung

  • Die Gurke halbieren und aushöhlen, füllen und in den Toaster legen.
  • Du kannst für die Füllung Käse und Schinken verwenden wie oben angegeben. Eine köstliche Alternative ist Thunfisch mit Joghurtcreme.

 

Paprika-Sandwich

Paprika-Sandwich

Rote Paprika sind sehr vielseitig verwendbar. Sie sind einfach zu füllen und schmecken insbesondere mit Fleisch oder anderen Gemüsesorten hervorragend.

Zutaten

  • 1 rote Paprika
  • 1/2 Zwiebel
  • 2 Schinkenscheiben
  • etwas Salat oder Spinat

Zubereitung

  • Die Paprikaschote halbieren und die Kerne entfernen. Danach füllen.
  • Am besten werden die Zwiebel zuvor zusammen mit dem Schinken kurz angeröstet, so schmeckt das Paprika-Sandwich ausgezeichnet.
  • Nach dem Füllen kurz im Ofen backen.

Hühnersalat in Apfelscheiben

Apfel-Hühnchen-Sandwich

Äpfel schmecken zu jedem Salat ausgezeichnet. In diesem Fall werden sie wie ein Sandwich verwendet und können auf verschiedene Arten gefüllt werden.

Zutaten

  • 1 Apfel
  • Hühnerbrust
  • fettarme Mayonnaise
  • Blattsalat

Zubereitung

  • Das Kernhaus des Apfels herausstechen und den Apfel in Scheiben schneiden.
  • Die Scheiben, die nicht für das Sandwich benötigt werden, in Würfel schneiden. Mit der gebratenen und gewürfelten Hühnerbrust und der Mayonnaise mischen.
  • Ein Salatblatt auf eine Apfelscheibe legen, danach die Füllung darauf geben und mit einer Apfelscheibe abdecken.

Gegrilltes Auberginen-Sandwich

Auberginen schmecken köstlich und können ausgezeichnet kombiniert werden. Als Sandwich sind sie perfekt für ein gesundes Frühstück oder als Jause.

Zutaten

  • 1 Aubergine
  • Hünherbrust oder Thunfisch
  • Staudensellerie

Zubereitung

  • Die halbierte Aubergine grillen.
  • Die Füllung aus der geschnittenen Hühnerbrust, dem Staudensellerie und einer Sauce nach Wahl zubereiten und die Aubergine damit füllen.

Salat-Sandwich

Salat ist reich an Antioxidantien, Vitaminen und Mineralstoffen, die die Gesundheit fördern und helfen, verschiedenen Krankheiten vorzubeugen. Auch für unsere ganz besonderen Sandwiches ist er ideal, wir kombinieren den Salate heute mit Fisch, doch auch Fleisch ist gut geeignet.

Zutaten

  • 1 großes Salatblatt
  • etwas Lachs oder Thunfisch
  • Mayonnaise oder Crême frâiche

Zubereitung

  • Den Lachs oder Thunfisch mit etwas Mayonnaise vermischen und auf das Salatblatt geben.
  • Wahlweise kannst du auch Hühnerbrust und Käse verwenden.

 

Hamburger aus Tomaten und Avocado

Tomaten-Avocado-Hamburger

Tomaten und Avocado schmecken köstlich und sind reich an wertvollen Nährstoffen. Dieser Hamburger ist gesund und kann jederzeit verspeist werden.

Zutaten

  • 300 g faschiertes Fleisch
  • 3 Esslöffel Milch
  • 1 Ei
  • 1 Zwiebel
  • 1 reife Avocado
  • 1 große Tomate
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  • Das Fleisch mit der Milch, dem Ei und der halben gehackten Zwiebel mischen.
  • Hamburger formen und auf beiden Seiten anbraten.
  • Die restliche Zwiebel in feine Ringe schneiden und mit etwas Öl und einer Prise Salz und Pfeffer rösten.
  • Die Avocado mit einer Gabel zerdrücken.
  • Die Tomate halbieren und mit dem Hamburger, der Avocadocreme und den Zwiebelringen füllen. 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *