6 gute Gründe, Spargel zu essen (REZEPT)

Wie oft isst du Spargel? In diesem Artikel findest du 6 gute Gründe, mehr Spargel zu essen. Wir geben dir auch ein paar Tipps, damit du den Spargel einfach zubereiten kannst.

Dieses leckere Gemüse aus der Familie der Spargelgewächse kann eine Höhe von rund 90 cm erreichen. Der Name stammt vom griechischen Asparagos ab. Die Stangen können weiß oder grün sein, dies hängt von der Anbaumethode ab: unter der Erde bleibt der Spargel weiß, wenn allerdings Sonnenlicht dazu kommt, weil er ober der Erde wächst, wird er grün. 

Eigenschaften von Spargel

Wie du dir vorstellen kannst, ist Spargel ein sehr gesundes Gemüse. Es enthält unter anderem viele

  • Ballaststoffe,
  • Vitamin C und E,
  • Betacarotin (Provitamin A) und Lutein,
  • Antioxidantien,
  • Mineralien, wie Eisen, Phosphor und Kalium,
  • Lignane und Flavonoide.

Gute Gründe, mehr Spargel zu essen

Gründe Spargel zu essen

Einige der Vorteile dieses sehr nahrhaften Gemüses sind:

1. Spargel ist ein natürliches Diuretikum (ein harntreibendes Mittel)

Dieses Gemüse enthält viel Wasser und Asparagin, eine Aminosäure, die über den Harn ausgeschieden wird. Es hat harntreibende Eigenschaften, die helfen, die Menge an Glukose im Blutkreislauf zu reduzieren. Zusätzlich werden damit auch Fett und Zucker reduziert.

2. Spargel verhindert vorzeitiges Altern

Spargel gegen Hautalterung

Spargel enthält Antioxidantien, die hautschädigende freie Radikalebekämpfen. Auch die Vitamine A, C, E sind darin enthalten. Sie beschleunigen Heilungsprozesse im Körper.

3. Spargel ist reich an Zink

Spargel ist reich an Proteinen. Außerdem enthält diese Gemüsesorte viel Zink und Folsäure – Substanzen, die das Nervensystem stärken.

Der Verzehr von Spargel trägt dazu bei, den Körper gesund zu halten, beugt geistigem Verfall vor und erhöht die sexuelle Potenz.

4. Spargel zu essen, verbessert die Verdauung

Spargel zur Regulierung der Verdauung

Dieses Gemüse hat eine abführende Wirkung, denn es enthält wichtige Ballaststoffe, die die Darmtätigkeit fördern. In ähnlicher Weise hilft Spargel gegen erhöhte Cholesterinwerte und schützt vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

5. Nährstoffquelle

Spargel ist ein Multivitamin-Gemüse, da es die Vitamine B, C und E enthält. Mineralien, wie Kalium, Phosphor, Eisen und Magnesium machen es zusätzlich zu einer wichtigen Nährstoffquelle.

Außerdem verbessert Spargel die Abwehrkräfte, denn er enthält Folsäure, die zur Bildung von Antikörpern, roten Blutkörperchen und weißen Blutkörperchen beiträgt. Ärzte empfehlen Spargel deshalb bei Anämie.

Zusätzlich raten Ärzte, während der Schwangerschaft Spargel zu essen, um Geburtsschäden und einer Frühgeburt vorzubeugen.

6. Hormonelles Gleichgewicht

Spargel für hormonelles Gleichgewicht

Spargel liefert auch Phytochemikalien, die für die Stärkung des Immunsystems verantwortlich sind. Diese chemischen Verbindungen inkludieren Saponine, die helfen das Hormongleichgewicht zu stabilisieren, da sie das Wachstum stimulieren und die Testosteronwerte erhöhen.

Empfehlungen

  • Spargel nicht länger als 7 Minuten kochen, damit seine gesundheitsfördernden Eigenschaften nicht verloren gehen. Er braucht nicht viel Wasser zum Kochen.
  • Wenn du die Nährstoffe und Inhaltsstoffe optimal nutzen möchtest, solltest du auch den Saft der Wurzeln konsumieren.
  • Wenn du Spargel zuerst 1 Minute in kochendes Wasser und dann auf Eis legst, bleibt seine Farbe heller.
  • Hebe die Brühe auf, da sie reinigende Eigenschaften hat.
  • Dieses Gemüse kann in Wasser gekocht werden. Es kann jedoch auch dampfgegart oder gegrillt werden.
  • Wenn du seine Wirkung verstärken möchtest, iss 3 Tage lang Spargel.
  • Berücksichtige, dass dünne Spargel schneller gar sind. Sie sind außen knusprig und innen weich. Dickere Stangen brauchen natürlich länger.
  • Bewahre Spargel nicht zu lange auf, denn in den ersten drei Tagen schmeckt er besser!
  • Vermeide Dosenspargel, denn durch diese Konservierungsart gehen wichtige Nährstoffe verloren. Auch der Geschmack wird dadurch verändert.

Wie man Spargel kocht

Einmal gekocht, ist Spargel eine perfekte Zutat oder Beilage zu vielen Mahlzeiten.

Zutaten

  • 1 Bund Spargel
  • 2 Liter Wasser
  • 2 Esslöffel Salz (30 g)

Zubereitung

  • Den Spargel einige Sekunden unter fließendem Wasser waschen.
  • Lege ihn in einen mit Wasser gefüllten Behälter, um allfällige Erdreste zu entfernen.
  • Schneide den harten Teil der Stiele ab, weil dieser nicht sehr gut schmeckt.
  • Einen Topf mit Wasser erhitzen.
  • Füge zwei Esslöffel Salz hinzu.
  • Den Spargel hinzufügen.
  • 3 Minuten kochen lassen.
  • Probiere den Spargel, um zu sehen, ob er eßfertig ist! Er sollte knackig sein.

Folge uns auf
20

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest