7 Fettkiller

Diese Fettkiller aktivieren den Stoffwechsel und verbessern auch die Allgemeingesundheit. Wenn du also abnehmen möchtest empfehlen wir dir, diesen Artikel nicht nur zu lesen, sondern die empfohlenen Nahrungsmittel auch in deinen täglichen Ernährungsplan einzubauen.

1. Grünes Blattgemüse

Grünes Blattgemüse wie Spinat oder Mangold hilft Fett schneller zu verbrennen. Es enthält wichtige Ballaststoffe und Närstoffe, die auch für die Allgemeingesundheit sehr empfehlenswert sind. Grünes Blattgemüse zeichnet sich auch durch Vitamine und Antioxidantien aus, die u.a. zur Vorsorge gegen Krebs, grauen Star, Gedächtnisprobleme und Herzinfarkt sehr hilfreich sind.

Am besten ist frisches Gemüse mit zarten, dunkelgrünen Blättern. Für die richtige Aufbewahrung genügt eine Plastiktüte, die in das kälteste Fach im Kühlschrank gelegt wird. Noch besser ist, das Gemüse so frisch wie möglich zu konsumieren, spätestens allerdings 5 Tage nach dem Kauf.

2. Hülsenfrüchte

Linsen_suppe

Auch Hülsenfrüchte helfen bei der Fettverbrennung. Sie enthalten viele Ballaststoffe und helfen bei der Regulierung der Blutzuckerwerte. Hülsenfrüchte sind auch reich an Kalium und anderen wertvollen Mineralstoffen und reduzieren das Risiko für Bluthochdruck und Herzinfarkt.

In vielen Kulturen zählen Hülsenfrüchte zu den Grundnahrungsmitteln. Sie können sehr vielseitig zubereitet werden und schmecken köstlich. Besonders empfehlenswert sind weiße und grüne Bohnen, Kichererbsen, Saubohnen und Soja. 

3. Knoblauch und Zwiebel

Knoblauch und Zwiebeln enthalten Phytochemikalien, die das im Körper abgelagerte Fett bekämpfen. Sie helfen ebenfalls bei der Regulierung des Cholesterinspiegels, gegen Viren, Bakterien und Pilze und beugen außerdem Herz- und Gefäßkrankheiten vor. Daher ist der regelmäßige Verzehr dieser Nahrungsmittel sehr empfehlenswert.

4. Chili

Chilli-Jalapeño

Chilischoten kurbeln den Stoffwechsel an und können deshalb ebenfalls bei der Fettverbrennung helfen. Chili ist auch empfehlenswert, um die Blutzuckerwerte zu regulieren, er wirkt desinfizierend und enthält viel Vitamin C.

5. Curcuma

Curcuma oder Gelbwurz stammt ursprünglich aus Südasien. Die Wurzel schmeckt leicht scharf und ist insbesondere in der indischen Küche sehr beliebt. Curcuma enthält viel Batacarotin und wertvolle Antioxidantien, die den Alterungsprozess verlangsamen. Außerdem regt Curcuma den Stoffwechsel an und hilft beim Fettabbau.   

6. Zimt

Zimt11

Auch Zimt birgt zahlreiche gesundheitsfördernde Eigenschaften. Wichtig dabei ist Qualitätszimt aus Ceylon zu verwenden. In einer amerikanischen Studie wurde bestätigt, dass durch die Einname von Zimt der Zuckerstoffwechsel etwa um das 20-fache erhöht wird. Wir empfehlen beispielsweise die tägliche Tasse Tee mit Zimt zu genießen.

7. Zitrone

Die Zitrone darf in dieser Liste auf keinen Fall fehlen, denn auch sie ist ein phantastischer Fettkiller. Mit einem Glas heißem Zitronenwasser wird der Stoffwechsel angekurbelt und Fett schneller abgebaut. Am besten ist dieses Getränk morgens auf leeren Magen. Wie allgemein bekannt, enthalten Zitronen auch viel Vitamin C und sind deshalb gegen Atemwegsbeschwerden und andere Krankheiten ebenfalls empfehlenswert.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *