7 Heilkräuter zum Abnehmen

Vielen fällt es trotz gesunder Ernährung und täglicher Bewegung schwer, an Gewicht zu verlieren. Es ist oft schwierig, sich Verführungen zu widersetzen und ein langsamer Stoffwechsel macht alles noch komplizierter. Es gibt jedoch verschiedene Heilkräuter, die helfen können, den Heißhunger zu bändigen, Fett abzubauen und Energie zu spenden. Einfach weiterlesen…

Grüntee

Grüntee ist einer der bekanntesten Helfer zum Abnehmen. Er beinhaltet Tein, Catechine und Mineralien, die bei Diäten angebracht sind. Catechine sind starke Antioxidantien, die den Stoffwechsel ankurbeln und die Fettverbrennung stimulieren. Mineralien, wie Kalium und Magnesium, wirken diuretisch und fördern die Ausscheidung von Wassereinlagerungen.

Eine Studie des American Journal of Clinical Nutrition bewies, dass das Abnehmen durch die tägliche Einnahme von 690 mg Grünteeextrakt gefördert wird.

Schachtelhalm

Schachtelhalm2

Schachtelhalm ist für Abnehmkuren auch sehr beliebt. Dieses Kraut besitz hervorragende entschlackende und diuretische Eigenschaften und hilft bei der Ausscheidung von Schadstoffe und überschüssiger Flüssigkeit. Schachtelhalm wirkt jedoch nicht direkt als Fettverbrenner, er hilft bei der Reinigung des Organismus und kann deshalb den Fettabbau fördern und gegen Cellulite vorbeugen. 

Berberitze

Die Berberitze wirkt gegen Heißhungerattacken und ist deshalb auch zum Abnehmen sehr empfehlenswert. Außerdem verbessert dieses Kraut die Verdauung und aktiviert den Stoffwechsel.

Artischocke

Artischocke2

Die Artischocke hat mehrere Eigenschaften, die beim Abnehmen helfen können. Sie wirkt diuretisch, fördert also die Giftstoff- und Flüssigkeitsbeseitigung. Ihre Blätter haben einen hohen Anteil an Magnesium, Eisen und Kalium. Außerdem regelt sie den Verdauungsprozess, verbessert den Stoffwechsel und wirkt stark sättigend.

Birke

Sie hat diuretische Eigenschaften und stimuliert somit auch die Harnfunktionen. Die Birke wirkt außerdem lipid- und cholesterinsenkend sowie entzündungshemmend, sie regt die Gallenproduktion und die Leber- bzw. Nierenfunktionen an. Diese Pflanze kann also zum Abnehmen sehr wirksam sein.

Fucus

Fucustee

Die Fucus-Alge ist reich an Jod, Proteinen, Vitaminen der B-Gruppe und Mineralien wie Eisen, Magnesium, Phosphor usw. Durch den Jodgehalt stimuliert sie die Schilddrüsenfunktionen, sodass Fett abgebaut wird. Am besten ist es, diese Alge vor den Hauptmahlzeiten einzunehmen, wobei sie nicht täglich konsumiert werden sollte. Versuche, diese Pflanze so frisch wie möglich zu erhalten, da mit der Zeit die positiven Eigenschaften verloren gehen.

Mate

Mate hat ebenfalls gewichtsreduzierende Eigenschaften, er enthält nämlich Substanzen, die thermogene Wirkungen auf unseren Organsimus haben. Mate verringert den Apetit und erhöht das Sättegefühl.

Zum Abschluss

  • Um aus diesen Pflanzen den besten Nutzen zu ziehen, sollten sie als Tee eingenommen werden.
  • Der tägliche Konsum sollte die empfohlene Menge nicht überschreiten, da dies negative Folgen haben könnte.
  • Um das gewünschte Ziel zu erreichen, dürfen eine ausgewogene Ernährung, Sport und ausreichend Wasser nicht fehlen.
  • In bestimmten Fällen, wie Schwangerschaft, Arzneimitteleinnahme, Bluthochdruck, Diabetes oder einem anderen Leiden, sollte ein Arzt konsultiert werden, bevor eine dieser Pflanzen verwendet wird, um unerwünschte Auswirkungen zu vermeiden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *