Aromatische Kerzen gegen Insekten selber machen

Aromatische Kerzen wirken nicht nur entspannend, sie sorgen gleichzeitig für ein angenehmes Ambiente und dienen zur Dekoration verschiedener Bereiche im Haus.

Du kannst diese ganz einfach selber herstellen. Diese Kerzen sind auch sehr hilfreich, um lästige Mücken oder andere Insekten zu vertreiben, die insbesondere im Sommer sehr störend sein können.

Der Duft, den diese Kerzen verbreiten, stimuliert die Sinne und wirkt entspannend.

Wir zeigen dir heute, wie du selbst eine Kerze herstellen kannst, mit der du die unbeliebten Plagegeister vertreiben und gleichzeitig dein Heim beduften kannst.

Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren. Es geht ganz einfach!

Schwimmende Kerzen mit Citronella

aromatische Kerzen

Ätherisches Citronellaöl ist ein Klassiker im Kampf gegen lästige Insekten. Dabei solltest du jedoch beachten, dass die Plagegeister damit nicht vernichtet, sondern nur ferngehalten werden.

In bestimmten Situationen ist es deshalb vielleicht notwendig, zusätzliche Maßnahmen zu treffen, um Insekten abzuwehren.

Anschließend erklären wir dir, wie du selbst schwimmende Kerzen mit ätherischem Citronellaöl herstellen kannst.

 

Du benötigst:

  • 2 Gläser
  • 2 Teelichter, die schwimmen
  • 2 Zitronen
  • 2 Limetten
  • 2 Rosmarinzweige
  • 10 Salbeiblätter
  • 10 frische Lavendelzweige
  • 10 Tropfen ätherisches Lavendelöl
  • 2 Gläser Wasser (400 ml)
  • 2 Bänder zur Dekoration der Gläser

Wie werden die Duftkerzen hergestellt?

Es werden einfach alle Zutaten in das Glas gefüllt, doch wir erklären das noch ein bisschen genauer:

  • Zuerst werden die aromatischen Kräuter in die Gläser gefüllt: Rosmarin, Lavendel, Salbei…
  • Dann die Limetten und Zitronen in mehr oder weniger 1 cm dicke Scheiben schneiden und dazugeben.
  • Danach in jedes Glas 5 Tropfen ätherisches Citronellaöl geben.
  • Mit Wasser ungefähr bis zur Hälfte des Glases auffüllen, sodass die Teelichter darin schwimmen.
  • Schwimmende Teelichter gibt es in Bastelgeschäften und auch in gut sortierten Lebensmittelgeschäften zu kaufen.
  • Jetzt kannst du das Glas noch mit einem Band dekorieren. Du kannst eine Masche machen, damit die Kerzen hübsch aussehen.

Diese Duftkerzen sind sehr dekorativ und vertreiben lästige Mücken.

Kompakte Duftkerzen, die Mücken vertreiben

Kerzen

Die schwimmenden Kerzen sind zwar sehr dekorativ und duften ausgezeichnet, der Nachteil ist jedoch, dass sie nicht lange halten.

Deshalb zeigen wir dir auch, wie du Kerzen aus Wachs selbst herstellen kannst. Diese halten länger und sind auch sehr wirksam gegen Insekten. 

 

Du benötigst:

  • 2 Gläser in der von dir gewünschten Größe
  • Natürliches Wachs (je nach Größe der Gläser benötigst du mehr oder weniger)
  • 2 Kerzendochte
  • 10 Tropfen ätherisches Citronellaöl
  • Bänder zur Dekoration der Kerzen

Wie werden die Kerzen hergestellt?

Kerzen selber machen

Du wirst für die Herstellung der Kerzen etwas Zeit benötigen, da du zuerst das Wachs schmelzen musst. Anschließend erfährst du Schritt für Schritt, wie das gemacht wird.

  • Am besten verwendest du einen Kerzendocht, der bereits an einem Dochthalter befestigt ist, den du einfach auf dem Boden des Glases anbringen kannst.
  • Stelle die leeren Gläser ins Rohr, um sie aufzuwärmen.
  • Schalte dafür das Backrohr bei sehr niedriger Temperatur ein und lasse die Gläser 15 bis 20 Minuten lang im Rohr stehen. So wird das Wachs beim Eingießen kompakter.
  • In der Zwischenzeit wird das Wachs in einem Topf geschmolzen.
  • Sobald es eine ölige Konsistenz annimmt, kann es verwendet werden. Nimm es vom Herd und rühre das ätherische Lavendelöl dazu.
  • Den Docht in der Mitte jedes Glases anbringen und danach das Wachs in die Gläser füllen. Pass dabei auf, dass du dich nicht verbrennst!
  • Sobald das Wachs kalt ist, kannst du den Docht zuschneiden.

 

Du kannst deine selbst gemachten Duftkerzen jetzt mit einem Band dekorieren und dann verwenden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *