Die besten Mittel gegen Frizz

Insbesondere an feuchten Tagen kräuseln sich bei vielen die Haare. Es gibt verschiedenste Produkte gegen Frizz auf dem Markt, wir empfehlen jedoch natürliche Mittel, um die strohigen, widerspenstigen Haare zu bändigen. In diesem Artikel erfährst du mehr darüber.

Frizz kann aus verschiedenen Gründen entstehen, meist sind daran jedoch mangelnde Feuchtigkeit sowie die Verwendung von Färbemitteln oder Hitzebehandlungen (wie Föhn oder Glätteisen) schuld. Manche Haare sind auch von Natur aus sehr trocken und porös.

Wirksame Hausmittel gegen Frizz

  • Eine reife Banane mit der Gabel zerdrücken und mit einem Löffel Zitronensaftund einem Löffel Sonnenblumenöl vermischen. Auf die Haare auftragen und nach einer halben Stunde Wirkzeit das Haar wie gewöhnlich waschen. Auf den Föhn sollte jedoch verzichtet werden, am besten wartest du, bis die Haare von selbst trocknen.
  • 1/4 Tasse Olivenöl und ein rohes Ei verrühren. Diese Mischung auf das gewaschene oder zumindest feuchte Haar auftragen. Nach 30 Minuten die Haare erneut waschen. Olivenöl spendet viel Feuchtigkeit und das im Ei enthaltene Lecithin – eine Aminosäure – repariert die Haare und regeneriert die Zellen.

anti-frizz-mittel

  • Eine reife Banane mit dem Fruchtfleisch einer Avocado zerdrücken und danach auf das feuchte Haar auftragen. Nach 20 bis 30 Minuten Wirkzeit mit Wasser ausspülen und anschließend wie gewohnt waschen. Die Banane enthält wertvolle Antioxidantien und Minerale, die das Haar reparieren. Avocados zeichnen sich durch Fettsäuren aus, die die Haare wunderbar nähren.
  • Eine Tasse Mayonnaise (selbstgemacht oder gekauft) mit dem Fruchtfleisch einer Avocado mischen. Auf das Haar auftragen und dieses mit Folie oder einer Plastikhaube bedecken. Dann den Kopf mit einem feucht-warmen Handtuch einwickeln. Nach mindestens einer halben Stunde die Haare wie gewöhnlich waschen.
  • Ein rohes Ei kann auch gegen Frizz helfen. Damit die Kopfhaut sanft massieren. Nach ungefähr 15 Minuten mit Shampoo waschen und danach einen Conditioner anwenden.

rotes-haar

  • Ungefähr 120 cm3 Apfelessig mit einem Liter Wasser mischen und damit die trockenen Haare vor dem Waschen spülen. So verschwindet nicht nur der Frizz, die Haare werden auch schöner glänzen.
  • Pflanzliche Öle, wie beispielsweise Mandel- oder Kokosöl sind ebenfalls sehr empfehlenswert. Sie pflegen und nähren die Haare und riechen ausgezeichnet. Die Haare wie gewohnt waschen und etwas antrocknen lassen. Danach ein paar Tropfen des Öls auf dem Haar verteilen. Auch Olivenöl wirkt wunderbar, doch es duftet nicht.
  • Einen Löffel Bienenhonig mit einem Löffel Öl mischen und auf dem Haar verteilen. Dieser ausgezeichnete natürliche Conditioner riecht wunderbar süß. Nach ungefähr 10 Minuten mit kaltem Wasser ausspülen und die Haare anschließend wie gewohnt waschen.
  • Lauwarmes kohlensäurehaltiges Wasser kann nach dem Haarewaschen als Spülung verwendet werden.

krauses-haar

  • Eine Tasse Naturjoghurt mit dem Fruchtfleisch einer mittelgroßen Gurke pürieren. Auf die Haare auftragen und nach einer halben Stunde mit lauwarmem Wasser ausspülen.
  • Eine Tasse Kokosmilch, zwei Löffel Bienenhonig, zwei Löffel Olivenöl und das Fruchtfleisch einer Avocado vermischen. Diese Mischung ist ausgezeichnet für das Haar. Auftragen und 30 Minuten wirken lassen. Danach mit reichlich Wasser ausspülen und die Haare wie gewohnt waschen.
  • Eine Dose Kokoscreme mit vier Löffeln Zitronensaft mischen. Auf das trockene, saubere Haar auftragen, dieses mit Folie oder einer Plastikhaube abdecken und mindestens eine Stunde lang wirken lassen. Danach wie gewohnt mit Shampoo und Conditioner waschen. Diese Maske wird zwei Mal in der Woche empfohlen.
  • Den normalen Conditioner mit einem Löffel Olivenöl bereichern und bei jeder Haarwäsche anwenden.

trockenes-haar

Empfehlungen, um Frizz zu verhindern

  • Qualitätsprodukte verwenden, auch wenn diese teurer sind. Achte darauf, dass die Haarpflegeprodukte keinen Alkohol enthalten.
  • Das Haar mit lauwarmem oder kaltem Wasser waschen. Heißes Wasser trocknet das Haar zusätzlich aus. 
  • Nach dem Waschen eine pflegende Haarcreme auf das handtuchtrockene Haar auftragen. Das Haar natürlich trocknen lassen.
  • Vorsicht mit Haarspangen, da diese brüchiges Haar verletzen können. Auch von allzu straffen Frisuren wird abgeraten. Mit offenen Haaren schlafen.
  • Am besten sind Haarbürsten aus Holz, denn Metall- oder Plastikbürsten fördern elektrisch geladene Haare.
  • Hitzebehandlungen wie Glätteisen und Föhn so gut wie möglich vermeiden. Wenn ausnahmsweise ein Föhn verwendet wird, auf eine Distanz von 30 cm zur Kopfhaut achten.
  • Die Haare nicht jeden Tag waschen, denn dabei öffnen sich die Poren weiter und es kommt zu krausem Haar. Auch wenn du eine tägliche Dusche nimmst, die Haare nur jeden zweiten Tag waschen.

Please follow and like us:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Enjoy this blog? Please spread the word :)