Eine Kur mit Apfelschale zur Gewichtsreduktion

Äpfel sind sehr gesund und wir sprechen in unserem Blog häufig darüber, wie du dir ihre gesundheitsfördernden Eigenschaften zunutze machen kannst. Die Bauernregel „Ein Apfel am Tag erspart den Gang zum Arzt„beschreibt genau dies.

Was viele allerdings nicht wissen, ist, dass auch in der Apfelschale erstaunliche Wirkungen stecken. Apfelschale ist ein wahrer Schatz an Nährstoffen, Antioxidantien und natürlichen Säuren, die uns beim Abnehmen helfen.

Lass dir deshalb diese einfache Kur nicht entgehen. Du wirst merken, dass du dich von Tag zu Tag besser fühlst und Gramm für Gramm an Gewicht verlierst.

Warum Apfelschale beim Abnehmen helfen kann

Apfelschale

Wenn du bereits Bio-Äpfel kaufst und weißt, dass ihr Anbau so natürlich stattfindet wie möglich, dann kannst du deren Schale zur Zubereitung dieser Kur ohne Sorge verwenden.

Zunächst erregt die intensive Farbe der Apfelschale unsere Aufmerksamkeit. Ganz gleich ob grün, gelb oder rot, jede Apfelschale enthält zahlreiche gesunde Inhaltsstoffe. Du kannst dir in der Vielzahl von Apfelsorten deine Lieblingssorte auswählen oder mit verschiedenen Äpfeln etwas Farbe ins Spiel bringen.

Einer dieser Inhaltsstoffe ist die Ursolsäure, die in diverse biochemische Prozesse eingreift und uns das Abnehmen erleichtert. Und wie funktioniert das?

  • Ursolsäure hilft, den Blutzuckerspiegel zu regulieren.
  • Der Cholesterinspiegel wird gesenkt.
  • Wissenschaftler der University of Iowa (USA) haben im anerkannten Fachjournal PLOS ONE eine Studie veröffentlicht, nach der die Ursolsäure die Verbrennung von Kalorien unterstützt und so gegen Übergewicht hilft.
  • Ursolsäure regt den Aufbau der Muskulatur an. Es gibt mehrere Untersuchungen, die belegen, dass der regelmäßige Konsum von Äpfeln und insbesondere von deren Schale älteren Menschen zu stärkerer Muskulatur verhilft.
  • Apfelschale ist sehr natriumarm, enthält aber Ballaststoffe und Vitamine. Der Stoffwechsel wird daher angeregt und die Fettverbrennung gesteigert.
  • Ein angeregter Stoffwechsel beschleunigt übrigens auch die Heilung von Knochenbrüchen und anderen Traumata.
  • Schlaffer Haut, die beim Abnehmen häufig entsteht, wird vorgebeugt.

 

Apfelschale fördert die Verdauung, besonders die der Fette

  • Apfelschale wirkt leicht abführend: Diese Wirkung ist auf das in der Apfelschale enthaltene Pektin zurückzuführen, das die Darmpassage beschleunigt. So wird auch die Ausscheidung von Stoffwechselendprodukten und Giftstoffen angeregt und eine Darmreinigung ermöglicht. Ein gesunder Organismus, der nicht übermäßig mit Schadstoffen belastet ist, kann dann auch Nährstoffe effektiver absorbieren.
  • Der Stoffwechsel wird angeregt: Das bedeutet, dass Flüssigkeit, die im Gewebe eingelagert ist, vermehrt ausgeschwemmt wird. Fette werden zur Verbrennung aus den Speichern freigesetzt. All diese Prozesse unterstützen die Gewichtsreduktion.
  • Apfelschale wirkt diuretisch und entschlackend: Nicht nur der Darm ist mit der Ausscheidung von Giften beauftragt, auch die Nieren erfüllen eine solche Aufgabe. Wir erleichtern den Nieren die Arbeit, wenn wir ihnen genügend Flüssigkeit zur Verfügung stellen.
  • Magenprobleme gehören der Vergangenheit an: Darmpassage, Stoffwechsel und Nieren – Darüber hinaus wirkt Apfelschale auch entzündungshemmend, wovon bei dieser Kur vor allem der Magen-Darm-Trakt profitiert.

 

Wie sich mit Apfelschale eine Kur zur Gewichtsreduktion herstellen lässt

Apfel

Zutaten Rezept 1

  • Schale von 3 Bio-Äpfeln
  • 1 l Wasser
  • 1 Stange Zimt
  • Saft einer halben Zitrone
  • 2 EL Honig (50 g)

Zubereitung

  • Für unser Heilmittel benötigen wir drei Äpfel, wobei du die Sorte ganz nach deinem Geschmack wählen kannst. Wichtig ist, dass es sich um unbehandelte Bio-Äpfel handelt. Wasche sie gut und schäle sie. Den Apfel darfst du essen, die Schale brauchen wir noch.
  • Nun bringen wir das Wasser zum Kochen. Sobald es kocht, geben wir die Apfelschale hinein. Auch die Stange Zimt kann hinzugefügt werden. Lass die Mischung dann für eine gute halbe Stunde kochen.
  • Dann kannst du sie vom Herd nehmen und sie noch etwas ziehen lassen.
  • Sobald sie abgekühlt ist, gieß sie ab. Gib dann den Zitronensaft und den Honig hinzu.
  • Das Heilmittel sollte in einer Glasflasche an einem trockenen, kühlen Ort aufbewahrt werden.
  • Es wird bei Raumtemperatur getrunken. Das erste Glas des Tages sollte auf nüchternen Magen vor dem Frühstück konsumiert werden.

Zutaten Rezept 2

  • Schale von 3 Bio-Äpfeln
  • 1 l Wasser
  • 1 TL Salbei
  • Saft einer halben Orange
  • 2 EL Honig (50 g)

Zubereitung

  • Wir beginnen genauso wie beim vorherigen Rezept damit, die Bio-Äpfel zu waschen und zu schälen. Bring dann das Wasser zum Kochen und gib die Apfelschale gemeinsam mit dem Salbei hinein.
  • Auch hier sollte die Mischung eine gute halbe Stunde kochen, damit alle wichtigen Inhaltsstoffe aus Apfelschale und Salbei im Wasser gelöst werden können. Nach einer halben Stunde etwa solltest du auch merken, dass der Wasserdampf nach Apfel riecht. Dann kannst du den Herd ausschalten.
  • Lass das Wasser noch 15 Minuten ziehen und abkühlen. Dann wird es abgegossen.
  • Zum Schluss gibst du den Orangensaft und den Honig hinzu. Rühr gut um und fülle das Heilmittel in eine Glasflasche.

Die beiden vorgestellten Rezepte ergeben gleich stark wirksame Heilmittel, du kannst dir das aussuchen, was dir eher zusagt. Führe die Kur über zehn Tage durch und ergänze sie durch eine Diät, die fettarm ist.

Das erste Glas dieses Apfelschalenwassers soll morgens auf nüchternen Magen getrunken werden, die folgenden dann jeweils vor den Mahlzeiten. Deine Verdauung wird spürbar besser werden und du wirst nicht mehr unter Völlegefühl leiden. So steigerst du dein Wohlbefinden und kannst nach und nach an Gewicht verlieren. Es lohnt sich, dieses Heilmittel auszuprobieren.

Hast du Bio-Äpfel zuhause? Dann kannst du gleich loslegen! Wenn nicht, dann setze sie jetzt auf deine Einkaufsliste.

11Shares

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *