Einfacher Trick gegen schlechte Gerüche in Abflussrohren

Wenn die Abflussrohre unangenehme Gerüche in der Küche oder im Badezimmer verbreiten, ist es Zeit, etwas dagegen zu unternehmen.

Dazu kann es kommen, obwohl die Waschbecken täglich gereinigt werden, doch wenn es heiß oder regnerisch ist uns sich Rückstände in den Rohren ansammeln, können sich darin schlechte Gerüche entfalten.

Viele greifen zu Sprays oder Lufterfrischern, um schnelle Abhilfe zu verschaffen, doch diese wirken nur kurzfristig und bald wird der unangenehme Geruch erneut vorhanden sein.

Es gibt im Handel verschiedenste Chemikalien, die man in die Abflussrohre schütten kann, um Verstopfungen und schlechten Geruch zu beseitigen.

Doch diese sind stark umweltbelastend und auch für die Gesundheit schädlich.

Es gibt jedoch auch ausgezeichnete natürliche Alternativen, die preiswert sind und gute Resultate erzielen.

Heute zeigen wir dir einen einfachen Trick, den du verwenden kannst, um die unangenehmen Gerüche wieder loszuwerden. Probiere diesen Trick selbst aus!

Warum entstehen schlechte Gerüche in den Abflussrohren?

Bevor wir dir den versprochenen Trick genauer erkláren, ist es gut, die Ursachen der unangenehmen Gerüche zu kennen und wie diese vermieden werden können.

Fast immer entstehen diese nämlich durch ungute Gewohnheiten, die auf der Tagesordnung stehen, wobei wir uns nicht bewusst sind, dass diese viel mit dem unangenehmen Geruch zu tun haben.

Spülmittel und Seife

Abflussrohre reinigen um schlechte Gerüche zu entfernen

Die kontinuierliche Verwendung von Spülmittel und Seife führt dazu, dass sich in den Abflussrohren Fette ansammeln. Das Fett zersetzt sich allmählich und kann schlechten Geruch verursachen. 

Auch wenn es sehr schwierig ist, dies zu verhindern, kann ein Qualitätsprodukt die Probleme minimalisieren.

Stehendes Wasser

In manchen Bereichen der Abflussleitungen befindet sich stehendes Wasser, in dem sich Bakterien und Pilze sammeln.

Auch wenn es so gut wie unmöglich ist, dies zu verhindern, kannst du versuchen, die Rohre regelmäßig zu reinigen, damit sich die Mikroorganismen nicht ausbreiten können.

Dichtungen der Abflussrohre

Gerüche in Abflussrohren beseitigen

Die Dichtungen der Rohre oder der Toilette, Wasserhähne und Waschbecken werden mit der Zeit durch Feuchtigkeit und Schimmelpilze beschädigt.

Das Resultat ist ein unangenehmer Geruch nach Silikon, der sich mit dem durch die Bakterien produzierten Geruch vermischt.

Alte Rohre

Alte Abflussrohre können mit der Zeit nicht nur beschädigt werden, sie bieten auch das beste Milieu für Hefepilze und Bakterien.

Das abgestandene Wasser zusammen mit den den Resten, die sich darin ansammeln, formen Schichten, die die Rohre verstopfen können.

Nahrungsmittelreste

schlechte Gerüche aus Abflussrohren

Vorsicht! Nahrungsmittelreste, die in die Abwasserrohre gelangen, zählen zu den häufigsten Ursachen für schlechte Gerüche und verstopfte Rohre!

Deshalb ist es sehr wichtig, ein Sieb zu verwenden, um die Reste aufzufangen, die beispielsweise beim Abwaschen von Geschirr ins Waschbecken gelangen.

Trick gegen schlechte Gerüche in Abflussrohren

Hausmittel gegen schlechte Gerüche

Nachdem du jetzt die möglichen Ursachen für den unangenehmen Geruch kennst, ist es an der Zeit, das natürliche Mittel, mit dem dieser beseitigt werden kann, kennen zu lernen.

Dafür werden Natron und Essig kombiniert, beide sind umweltfreundlich und helfen, Pilze, angesammeltes Fett und andere geruchsverursachende Substanzen zu entfernen.

 

Zutaten

  • 1/2 Glas Natron (100 g)
  • 1 Glas weißer Essig (200 g)
  • 1/2 Liter heißes Wasser

Wie wird das gemacht?

  • Bringe als Erstes das Wasser zum Kochen.
  • Sobald das Wasser kocht, gibst du den Essig dazu und verrührst beide Zutaten gut.
  • Inzwischen streust du das Natron in das Abflussrohr, das du säubern möchtest.
  • Jetzt nimmst du die Mischung vom Herd und schüttest sie in das Abflussrohr.
  • Durch die Mischung mit dem Natron entsteht im Rohr eine chemische Reaktion wie bei einer Brausetablette.
  • Verschließe das Rohr mit einem Deckel und lass das Hausmittel mindestens eine Stunde lang wirken.
  • Noch besser ist, wenn das Mittel die ganze Nacht über wirken kann.
  • Wiederhole diesen Trick einmal in der Woche, um schlechte Gerüche fern zu halten.

Dieses Hausmittel ist preiswert und sehr wirksam, um Abflussrohre rein zu halten. Gleichzeitig kannst du auf aggressive Produkte verzichten und so die Umwelt schonen. 

Folge uns auf
20

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Enjoy this blog? Please spread the word :)

Facebook
Google+
http://super-rezepte.net/einfacher-trick-gegen-schlechte-geruche-in-abflussrohren">
Twitter
Pinterest
Pinterest