Entferne Warzen mit diesen 6 wirksamen Mitteln

Warzen sind kleine Geschwulste, die durch die Infektion des Humanen Papillomvirus (HPV) auftreten, von dem sich eine Vielzahl von Untertypen unterscheiden.

Wenn man den Virus in sich trägt, wird das abnorme Wachstum der Zellen gefördert. Allmählich führt das zu gutartigen und schmerzlosen Veränderungen, die mühelos übertragen werden können.

Auch wenn sie keine direkten Auswirkungen auf die Gesundheit haben, weist ihr Auftreten darauf hin, dass das Immunsystem nicht stark genug ist, um gegen Viren ankämpfen zu können.

Glücklicherweise gibt es rein natürliche Lösungen, die dank ihrer Eigenschaften die Verbreitung der Mikroorganismen kontrollieren, während die Unebenheiten der Haut beseitigt werden.

Wir stellen dir anschließend 6 Hausmittel vor, die sehr nützlich gegen Warzen sein können.

1. Rizinusöl und Natriumbikarbonat

Rizinusöl gegen Warzen

Die Kombination aus Rizinusöl und Natron ergibt ein antimikrobielles und virushemmendes Produkt, das die Beseitigung unangenehmer Warzen erleichtert.

Das direkte Auftragen kontrolliert die Infektion und verhindert deren Ausbreitung auf andere Körperteile.

Auch wenn es nicht sofort die kleinen Verdickungen beseitigt, ist es eine gute Lösung, um die Regeneration der Haut zu beschleunigen.

Zutaten

  • 1 Esslöffel Natron (10 g)
  • 2 Esslöffel Rizinusöl (30 g)

Zubereitung

  • Vermische Natron und Rizinusöl und massiere die Mischung mit leichten Bewegungen auf die betroffenen Stellen ein.
  • Lass das Mittel 30 Minuten lang wirken und spüle es dann ab.
  • Wiederhole die Behandlung dreimal täglich, jeden Tag, bis eine Heilung eintritt

 

2. Zwiebel- und Zitronensaft

Die natürlichen Säuren der Zwiebel und ihre schwefelhaltigen Zusammensetzungen regulieren den natürlichen pH-Wert der Haut, um ihre Regeneration bei Warzenbefall zu fördern.

Diese Eigenschaften, kombiniert mit dem Vitamin C der Zitrone, erhöhen die virushemmenden und antibakteriellen Qualitäten dieses Hausmittels.

Zutaten

  • 3 Esslöffel Zwiebelsaft (30 ml)
  • 1 Esslöffel Zitronensaft (10 ml)

Zubereitung

  • Vermische den natürlichen Zwiebelsaft mit dem frischen Zitronensaft und reibe ihn mithilfe eines Wattebausches in die Warze ein.
  • Wenn du magst, kannst du einen Verband darum legen, damit die Bestandteile über Nacht einwirken können.
  • Ansonsten kannst du ihn dreimal täglich auftragen.

3. Aloe Vera und Honig

Aloe Vera gegen Warzen

Neben den unterschiedlichen Vorteilen des Gels aus der Aloe Vera-Pflanze ist es zudem noch eine großartige Lösung gegen Beulen, die duch das HPV verursacht werden.

Die virushemmende, feuchtigkeitsspendende und entzündungshemmende Wirkung unterstützt die Entfernung kleiner Tumorbildungen und verbessert das Aussehen der Haut.

Zutaten

  • 1 Esslöffel Aloe Vera-Gel (15 g)
  • 1 Esslöffel Honig (25 g)

Zubereitung

  • Gib beide Zutaten in eine Schüssel und vermische sie, bis du eine dicke Creme erhältst.
  • Befeuchte einen Wattebausch mit der Mischung und reibe sie in die Warze ein.
  • Lass sie trocknen und wiederhole die Anwendung dreimal täglich.

4. Aspirin und Zitrone

Die mit Aspirin und Zitrone angefertigte Paste hat eine positive Wirkung auf die unästhetischen Warzen, die sich an den unterschiedlichsten Körperstellen bilden.

Beide Zutaten erleichtern die Entfernung abgestorbener Hautzellen und üben eine antimikrobielle und virushemmende Wirkung aus.

Zutaten

  • 2 Aspirin
  • 2 Esslöffel Zitronensaft (20 ml)

Zubereitung

  • Zermahle die Aspirin, bis du ein Pulver erhältst, und vermische es mit dem Zitronensaft.
  • Nachdem du daraus eine Paste gemacht hast, reibe sie auf die betroffenen Stellen ein.
  • Lass die Zutaten für 30 Minuten einwirken und spüle sie dann ab.
  • Trage sie einmal täglich auf, bis das Problem beseitigt ist.

5. Vitamin-E-Öl

Vitamin E Öl gegen Warzen

Die antioxidative und reparierende Wirkung des Vitamin-E-Öls ist eine gute Lösung gegen diese Infektion.

Dieser Inhaltsstoff dringt mühelos in die Haut ein und weicht die Warze auf, um deren Entfernung zu unterstützen.

Zutaten

  • 1 Esslöffel Vitamin-E-Öl (15 g)
  • 1/2 Teelöffel Zitronensaft (2 ml) (optional)

Zubereitung

  • Befeuchte einen Wattebausch mit dem Vitamin-E-Öl und reibe dieses in die Warze ein.
  • Optional kannst du ein wenig Zitronensaft hinzufügen, um bessere Ergebnisse zu erzielen.
  • Bedecke die Stelle mit einem Pflaster, um die Mischung über Nacht einwirken zu lassen.
  • Wiederhole die Anwendung jede Nacht, bis die Warzen komplett entfernt sind.

 

6. Süßholzwurzel

Die Süßholzwurzel hat eine entzündungshemmende Wirkung, die dabei hilft, die Größe der Warzen zu reduzieren, damit sie nicht die Schönheit der Haut beeinträchtigen.

Zutaten

  • 1 Esslöffel geriebene Süßholzwurzel (10 g)
  • 1 Teelöffel Olivenöl (5 g)

Zubereitung

  • Vermenge die beiden Zutaten und reibe sie auf die betroffenen Hautstellen für ein paar Minuten ein.
  • Lass die Komponenten für 30 Minuten einwirken und spüle sie dann ab.
  • Trage sie jeden Tag zweimal täglich auf.

Beachte, dass diese Behandlungen etwas dauern, bis sich erste Ergebnisse einstellen. Hab mit ihrer Anwendung ein wenig Geduld, um damit erfolgreich zu sein.

Befolge die Empfehlungen jeder einzelnen Behandlung und ergänze sie mit einer Ernährung, die deine Abwehrkräfte stärkt.

Folge uns auf
20

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest