Er legte 500 Gramm Käse, ein Ei und Mehl in eine Schüssel. Was dabei herauskam, ist eine große Bereicherung für jedes Gericht. Einfach lecker!

Forscher der University of Michigan bewiesen, dass Käse stark süchtig macht. Er wird von ihnen deshalb zur Gruppe von Stimulanzien, wie zum Beispiel Kaffee oder Schokoladen gerechnet. Dr. Neal Bernard versuchte sogar, es Milch-Crack zu nennen :). Obwohl sie die Suchtwirkung erwiesen haben, betonen die Forscher, dass er auch viele ernährungsphysiologisch positive Eigenschaften hat. Er enthält eine Menge an Proteinen, Calcium und B-Vitaminen.

Heute wollen wir Ihnen zeigen, wie Sie leckere Käsebällchen machen, die eine hervorragende Ergänzung zu vielen Gerichten sind. Wenn Sie ein Käse-süchtiger Kopf sind, dann ist dieses Rezept speziell für Sie..

 

Die Grundzutaten:

– 500 g geriebener Mozzarella
– 3 Esslöffel geriebener Parmesankäse
– ein Ei
– 100 g Mehl
– ein halber Teelöffel Oregano
– etwas Paniermehl
– Öl zum Braten

 

1. Geben Sie Mozzarella, Parmesan, Ei, Mehl und Oregano in eine Schüssel.

1

2



2. Kneten Sie alles sehr sorgfältig durch, um eine glatte Konsistenz zu erreichen.

3

3. Aus dem resultierenden Teig formen Sie kleine Kugeln, die wir mit Paniermehl panieren.

4

5



4. Gießen Sie etwas Öl in eine Pfanne, warten Sie eine Weile, bis es aufgeheizt ist und geben Sie dann die Käsebällchen hinein.

6



5. Wenn sie eine goldene Farbe bekommen haben, dann ist das ein Zeichen dafür, dass sie perfekt und bereit dafür sind, heraus genommen zu werden. Viel Vergnügen!

78

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *