Fettleber: Wie können Tee und Kaffee helfen?

Die Fettleber ist eine Epidemie der heutigen Zeit, deshalb wird auf diesem Gebiet immer mehr geforscht, um eine Lösung für dieses immer mehr verbreitete Problem zu finden. Möchten Sie die letzten Neuigkeiten zu diesem Thema kennenlernen? Kaffee und Tee eignen sich sehr gut, um eine Fettleber zu behandeln. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren.

Können Kaffee und Tee gegen eine Fettleber vorbeugen?

Kaffee-Leber

Bis vor kurzem hatte Kaffee noch ein schlechtes Image in Sachen Gesundheit. Der Kaffeekonsum wurde nur mit Herz- Kreislaufproblemen und dem Anstieg des Blutdrucks assoziiert.  Viele Ärzte rieten sogar, komplett auf dieses köstliche Getränk zu verzichten. Dasselbe  gilt für Tee, vorallem für Schwarztee.

In verschiedenen Studien konnten die gesundheitlichen Vorteile  eines moderaten Kaffee– und Teekonsums aufgezeigt werden. In einer von der Duke University (USA) veröffentlichten Studie hat sich gezeigt, dass das sowohl im Kaffee, als auch im Tee enthaltene Koffein gegen die gespeicherten Fettzellen in der Leber wirksam ist. Anstatt die Leber zu schädigen, wird diese vor der Fetteinwirkung geschützt. Dieser Artikel wurden in der Zeitschrift „Hepatology“ veröffentlicht.

Wieviel Kaffee und Tee werden empfohlen?

Kaffee2

Wieviele Tassen darf ich am Tag trinken?“ Die Antwort auf diese Frage lautet, wie bei den meisten Nahrungsmitteln: diese Getränke sollten in Maßen konsumiert werden.

Die Studie der Duke University besagt, dass 4 Tassen am Tag ideal sind. Dabei ist jedoch die Rede von kleinen Tassen. Empfehlenswert  wären also 2 Tassen Kaffee und 1 Tasse Tee.. Den Kaffee können Sie zum Frühstück und nach dem Mittagessen trinken und den Tee am Nachmittag. Und welche Teesorten sind am besten? Wählen Sie je nach Belieben roten, grünen oder schwarzen Tee . Als Geheimtip empfehlen wir Ihnen weißen Tee, da dieser sehr viele Antioxidantien besitzt.

Falls Sie an Bluthochdruck leiden, sollten Sie auf Kaffee verzichten oder sich zumindest vor der Einnahme von Ihrem Arzt beraten lassen.

Vorsorge und Behandlung einer Fettleber

Fahrrad-fahren

Kaffee in Maßen ist nicht nur bei einer Fettleber empfehlenswert, auch bei anderen Krankheiten kann dieser hilfreich sein. So wurde z.B. festgestellt, dass Kaffee auch bei  Diabetes, Parkinson und zur Verbesserung der Gedächtnisleistung empfehlenswert ist.

Und was sollten Sie über Tee wissen? Er enthält wertvolle Antioxidantien, die den Kreislauf verbessern, den Cholesterinspiegel senken usw. Sie sollten deshalb auch regelmäßig Tee trinken.

Kaffee, Tee und eine angemessene Ernährung

Wie bereits erwähnt, sind Tee und Kaffee in Maßen sehr empfehlenswert.  Doch natürlich sind diese Getränke noch lange nicht ausreichend, um eine Fettleber zu behandeln.  Achten Sie auf eine angemessene, ausgewogene Ernährung und verzichten Sie völlig auf Alkohol und Tabak. Sie sollten ebenfalls fettreiches Junkfood und Produkte mit raffiniertem Mehl vermeiden, die dem Körper großen Schaden zufügen können. Essen Sie mehr Obst und Gemüse. Auch verschiedene Teesorten wie z.B. Mariendistel können sehr hilfreich sein.

Treiben Sie Sport!

Kaffee, Tee, eine ausgewogene Ernährung und natürlich etwas  Sport, dass all dies gesund ist wissen Sie sicher bereits. Denn dadurch wird der Körper mit mehr Sauerstoff versorgt, die Durchblutung gefördert und auch Muskeln und Herz werden gestärkt.  Sesshaftigkeit  gehört zu den schlimmsten Gesundheitsfeinden. Auch Sie können Ihre Fettleber richtig behandeln und heilen. Legen Sie schlechte Angwohnheiten ab und achten Sie sich selbst. Beginnen Sie noch heute mit diesen Veränderungen! 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *