Fruchtsäfte zur natürlichen Körperreinigung

Behandlungen mit Fruchtsäften stoßen bei vielen auf große Begeisterung, denn man geht davon aus, dass natürliche Fruchtsäfte gesundheitsfördernd wirken. Damit dies auch wirklich der Fall ist, müssen die Säfte aus (wenn möglich organischem) frischem Obst und rohem Gemüse hergestellt werden.  Mit dem regelmäßigen Konsum von Fruchtsäften können wir unseren Körper entgiften und über lange Zeit gesund und fit bleiben.

Im Folgenden werden wir Ihnen erklären, wie eine Therapie mit Fruchtsäften aussieht. Die Säfte sind nicht nur äußerst lecker, sie liefern unserem Körper auch wertvolle Vitamine und Mineralien.

Vorteile einer Therapie mit Fruchtsäften

Während einer Fruchtsaft-Therapie arbeiten alle für die Reinigung zuständige Organe (Haut, Lungen, Nieren und Leber) schneller als normal. Auf diese Weise werden die angesammelten Giftstoffe problemlos eliminiert. Dies ist auch eine gute Gelegenheit, dem Verdauungstrakt eine Auszeit zu geben.

Mit den Säften aus frischen Früchten und Gemüse können wir unserem Körper eine große Menge an Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen, Enzymen und natürlichem Zucker liefern. So können viele Funktionen normalisiert und verbessert werden. Die Regeneration der Zellen wird verbessert und die Nährstoffe werden besser verteilt.

Ein weiterer Vorteil einer Behandlung mit Fruchtsäften ist die Regulierung des Säure-Basen-Haushalts. Eine Übersäuerung des Körpers kann diesen für Krankheiten empfindlicher machen. Der Konsum von organischen Mineralien, die leicht absorbiert werden können, z.B. Kalium, Silizium,  Kalzium etc. hilft dem Körper, neues Gewerbe zu schaffen und einer frühzeitige Zellalterung  vorzubeugen. Weiter enthalten Fruchtsäfte auch einige medizinische Elemente, Hormone und Antibiotika.

Früchte und Gemüse bei allen Arten von Krankheiten

Säure

Bei einer Übersäuerung des Körpers eignen sich folgende Früchte und Gemüse besonders gut: Trauben, Bananen, Orangen, Karotten und Spinat.

Akne

Bei Akne werden folgende Lebensmittel empfohlen: Trauben, Birnen, Weinbeeren, Tomaten, Gurken, Spinat und Kartoffeln.

Allergien

Zur Behandlung von Allergien sollten die Säfte Früchte wie Aprikosen, Trauben, Karotten und Spinat enthalten.

Arteriosklerose

Diese Krankheit kann durch den Konsum von Grapefruit, Ananas, Zitrone, Sellerie, Karotten, Spinat und Salat verbessert werden.

Blutarmut

Für Menschen mit Blutarmut sind Aprikosen, Bananen, Erdbeeren, Trauben, Sellerie, Karotten und Spinat besonders empfehlenswert.

Asthma

Diese Krankheit kann durch Pfirsiche, Zitronen, Karotten und Sellerie gelindert werden.

Bronchitis

Wir empfehlen Ihnen hier, Zitronen, Ananas, Pfirsiche, Tomaten, Zwiebeln, Erdbeeren und Spinat auf Ihren Speiseplan setzen.

Probleme mit der Blase

Gurken, Aprikosen, Zitronen, Sellerie, Karotten und Heidelbeeren wirken Wunder bei Blasenproblemen.

Grippe

Hier empfehlen wir Zitronen, Orangen, Grapefruits, Ananas, Weinbeeren, Zwiebeln, Sellerie und Spinat.

Verstopfung

Hier helfen Äpfel, Bananen, Birnen, Trauben, Zitronen, Weinbeeren, Spinat und Kresse.

Diabetes

Beschwerden können durch den Konsum von Zitrusfrüchten, Sellerie, Salat und Spinat vermindert werden.

Durchfall

Hier sind Papaya, Zitrone, Ananas, Karotten und Sellerie sehr vorteilhaft.

Epilepsie

Wir empfehlen Ihnen hier Trauben, Feigen, Karotten, Sellerie und Spinat.

Gicht

Essen Sie Kirschen, Ananas, Gurken, Karotten und Spinat.

Hämorrhoiden

Bei Hämorrhoiden helfen Papaya, Orangen, Ananas, Karotten, Spinat, Kresse und weiße Rüben.

Kopfschmerzen

Um die Schmerzen zu lindern essen Sie am besten Trauben, Zitronen, Weinbeeren, Salat und Karotten.

Herzprobleme

Hier wird der Konsum von Trauben, Bananen, Zitronen, Weinbeeren, Gurken und Kohl empfohlen.

Schlaflosigkeit

Hier helfen Äpfel, Karotten, Sellerie, Kirschen, Salat und Tomaten.

Nieren

Essen Sie Bananen, Orangen, Zitronen, Gurken, Karotten, Kohl und Petersilie.

Störungen im Menstruationszyklus

Wenn Sie an diesen Beschwerden leiden, essen Sie Trauben, Pflaumen, Kirschen, Spinat und Salat.

Menopause

Der Konsum von Bananen, Papaya, Trauben, Erdbeeren, Kohl und Tomaten ist sehr empfehlenswert.

Übergewicht

Wir empfehlen Ihnen bei Übergewicht den Konsum von folgender Lebensmitteln: Zitrone, Trauben, Kirschen, Ananas, Papaya, Tomaten, Kohl und Salat.

Prostata

Dieses Problem wird mit Hilfe Äpfeln, Aprikosen, Zitronen, Sellerie, Heidelbeeren, Spargel und  Spinat gelindert.

Krampfadern

Diese werden mit Trauben, Orangen, Weinbeeren, Tomaten und mit Roter Beete behandelt.

Wie sollten diese Fruchtsäfte konsumiert werden?

Jugo-de-tomate

Die Fruchtsäfte sollten gleich nach der Zubereitung konsumiert werden, es wird nur so viel zubereitet wie man trinken kann. Die Säfte sollten nicht aufbewahrt werden, denn auf diese Weise gehen wertvolle Vitamine für unsere Gesundheit verloren.

Wir empfehlen Ihnen, alle drei Stunden einen Saft zu genießen. Eine Portion entspricht etwa 250 Milliliter. Vor dem ersten Saft am Morgen empfehlen wir Ihnen den Konsum von:

  • 1 Glas lauwarmes Wasser mit einem Spritzer Zitronensaft
  • 1 Prise Cayenne-Pfeffer
  • 1 Löffel Honig
  • 1 kleiner Löffel Essig

So wird unser Körper perfekt gereinigt.

Wie bereits erwähnt, helfen Säfte aus frischem Obst und Geüse bei der natürlichen Körperreinigung. So können wir Krankheiten heilen und vorbeugen. Vergessen Sie also nicht auf diese köstlichen Fruchtsäfte!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *