Gemüsecremesuppen zum Abnehmen

Diese Gemüsecremesuppen sind sehr gesund, enthalten viele Nährstoffe, wirken sättigend und helfen gleichzeitig beim Abnehmen. Deshalb sind sie in jeder Diät ideal, um den Hunger zu stillen und Mangelerscheinungen vorzubeugen. In diesem Beitrag findest du verschiedene Tipps und mögliche Kombinationen für leckere Gemüsecremesuppen.

Kürbis-Zimt-Cremesuppe

Diese außergewöhnliche Kombination schmeckt köstlich und ist auch perfekt, um die geladenen Gäste zu überraschen.

Der Kürbis wirkt sehr sättigend, da er viele Ballaststoffe und Wasser enthält, jedoch sehr kalorienarm ist. Außerdem hat er reinigende und entwässernde Wirkungen und hilft so, Schadstoffe und unnötige Flüssigkeiten auszuscheiden. Diese Gemüsesorte hilft ebenfalls bei der Regulierung des Blutzuckerspiegels und kann so Hungerattacken vorbeugen. Zusätzlich sorgt der Kürbis für eine leckere, cremige Konsistenz der Suppe.

Wir empfehlen die Verwendung von Ceylon-Zimt, der zahlreiche therapeutische Eigenschaften enthält und sehr aromatisch ist.

kürbissuppe

Zucchini-Wakame-Suppe

Diese Cremesuppe ist sehr mild und gut verdaulich, sie ist deshalb perfekt für das Abendessen.

100 g Zucchini enthalten nur 17 Kalorien, deshalb wird diese Gemüsesorte in vielen Abnehmdiäten verwendet. Sie fördert den Stoffwechsel und hilft bei der Ausscheidung von im Körper angesammelten Fetten. 

In manchen Zucchini-Rezepten wird Frischkäse verwendet, damit die Suppe cremiger wird, da Zucchinis viel Wasser enthalten. Wir empfehlen jedoch eine leichtere Alternative. Dabei wird der Käse einfach durch die Alge Wakame ersetzt, die entwässernd wirkt und zum Abnehmen sehr geeignet ist. Außerdem verleiht sie der Suppe einen besonderen Geschmack und macht sie cremig. Die Alge wird mitgekocht und danach wird alles mit dem Pürierstab vermixt.

gemüsecremesuppe

Lauch-Ingwer-Suppe

Eine Lauchcremesuppe schmeckt köstlich und hat einen sehr charakteristischen Geschmack. Sie ist reich an Wasser, Ballaststoffen und Kalium, ein Mineral, das ausgezeichnet gegen Wassereinlagerungen und überschüssiges Salz wirkt. Lauch enthält nur sehr wenige Kohlenhydrate und ist deshalb ebenfalls zum Abendessen perfekt.

Der Ingwer verstärkt nicht nur den Geschmack, er enthält auch zahlreiche therapeutische Wirkstoffe. Ingwer hilft beim Abbau von Fett und beschleunigt den Stoffwechsel, folglich erhöht sich der Energieverbrauch. 

Es kann frischer Ingwer oder auch Ingwerpulver verwendet werden. Beide werden beim Kochen des Lauchs mitgekocht.

Erbsen-Cayenne-Suppe

Erbsen sind sehr gut verdaulich und liefern wertvolle Eiweiße, die für die Musklen wichtig sind und gleichzeitig beim Abnehmen helfen. Außerdem regulieren Erbsen den Blutzuckerspiegel und enthalten wichtige Ballaststoffe. Folglich wirkt diese Cremesuppe sättigend und kann zu jeder Tages zeit konsumiert werden.

Cayenne-Pfeffer ist nicht nur ein gutes Gewürz, er hilft ebenfalls, den Stoffwechsel zu aktivieren und Fette besser zu verdauen. Nicht zu viel davon verwenden, damit die Suppe nicht zu scharf wird. Diese Suppe ist insbesondere an kälteren Tagen und für verfrorene Personen empfehlenswert.

cayenne

Pilz-Haferflocken-Suppe

Besonders in der Pilzsaison ist diese Cremesuppe sehr zu empfehlen. Pilze enthalten viele Proteine und sind im Allgemeinen sehr gesund. 

Haferflocken wiederum sind sehr nährstoff- und ballaststoffreich und werden insbesondere bei Verstopfung oder Verdauungsproblemen empfohlen. 

Wir empfehlen diese Cremesuppe für das Mittagessen, da sie viel Energie liefert. Sie kann beispielsweise mit etwas geräuchertem Paprikapulver gewürzt werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *