Hausgemachte Lavendelseife

Lavendel ist eine Pflanze mit medizinalen Eigenschaften, er ist sofort an seinem charakteristischen Duft und der wunderschönen Farbe erkennbar.

In diesem Beitrag erklären wir Schritt für Schritt, wie Sie eine natürliche Lavendelseife herstellen können. Sie finden darin zwei Rezepte, ein ganz einfaches und ein etwas komplizierteres. Beide Seifen sind ausgezeichnet und können vielseitig eingesetzt werden oder auch als originelles, preiswertes Geschenk dienen.

Warum Lavendelseife?

Anschließend finden Sie einige Gründe, warum wir hausgemachte Lavendelseife empfehlen:

  • Lavendel wirkt entspannend.
  • Diese Heilpflanze hat auch antiseptische, adstringierende, antibakterielle und antivirale Wirkungen und wird deshalb bei kleinen Schnittwunden, Dermatitis, Ekzemen, Akne, Furunkeln oder Verbrennungen empfohlen.
  • Lavendel ist auch bestens für reinigende Mittel geeignet.
  • Die violette Farbe des Lavendels ist sehr originell.
  • Das Aroma ist wunderbar.
  • Es handelt sich um eine sanfte Pflanze, die auch für Kinder und Babys geeignet ist.
  • Selbstgemachte Lavendelseife ist ein einfaches aber sehr kreatives Geschenk.

Lavender can be used in soap, aroma therapy, spices etc. Beautiful plant, loved by women

Lavender can be used in soap, aroma therapy, spices etc. Beautiful plant, loved by women

Ausarbeitung der Seife

Sie benötigen folgende Zutaten:

  • 210 ml Oliven- oder Sonnenblumenöl
  • 30 g Natronlauge
  • 65 ml destilliertes Wasser
  • Ätherisches Lavendelöl
  • Frische oder getrocknete Lavendelblüten

Außerdem benötigen Sie folgende Utensilien:

  • Die von Ihnen gewünschte Form. Sie können z.B. den Boden einer Plastikflasche oder eines Tetrabrik zuschneiden und dafür verwenden. Verwenden Sie keine Formen aus Aluminium.
  • Schutzbrille für die Verarbeitung der Natronlauge.
  • Handmixer
  • Topf
  • Glasgefäß
  • Holzlöffel

Herstellung

  • Bereiten Sie die Form vor und geben Sie einige Lavendelblüten auf den Boden, die sich dann auf der oberen Seite der Seife befinden werden.
  • Mit großer Vorsicht und mit aufgesetzter Schutzbrille geben Sie jetzt im Waschbecken zuerst die Natronlauge in ein Glasgefäß und danach das destillierte Wasser. Halten Sie diese Reihenfolge ein und versuchen Sie Spritzer zu vermeiden. Da es jetzt zu einer chemischen Reaktion kommt, entstehen Dämpfe. Lassen Sie das Gemisch stehen, bis es erkaltet. Am besten bereiten Sie diese Mischung bei offenem Fenster zu.
  • Erwärmen Sie das Öl in einem Topf bei niederer Temperatur bis es ungefähr 40 Grad erreicht, dann nehmen Sie den Topf vom Herd und verrühren das Öl sehr vorsichtig mit dem Handmixer mit der Natronlauge. Passen Sie auf, dass es nicht spritzt. Rühren Sie so lange, bis sich die Masse verdickt.
  • Jetzt fügen Sie 20 bis 30 Tropfen ätherisches Lavendelöl sowie weitere Lavendelblüten hinzu und vermischen alles gut.

lavendel-seife

  • Geben Sie die Mischung in die Form und fügen Sie noch ein paar Lavendelblüten dazu, damit man sie auch auf dieser Seite gut sieht.
  • Decken Sie die Form mit einem Handtuch ab, damit die Wärme erhalten bleibt und die Verseifung beginnen kann. Lassen Sie die Seife langsam abkühlen und 12-24 Stunden ruhen. In dieser Zeit sollte sie nicht bewegt werden.
  • Sobald sie kalt ist, können Sie die Form entfernen. Lassen Sie die Seife an einem kühlen, trockenen Ort noch ungefähr eineinhalb bis zwei Monate ruhen.

Wenn Sie mit dem Resultat zufrieden sind, können Sie beim nächsten Mal eine größere Menge herstellen. Achten Sie auf das richtige Verhältnis der Zutaten und verwenden Sie mehrere Formen. Sie können auch eine Kuchenform (Kastenform) verwenden und sobald die Seife kalt ist, Stücke schneiden. Diese sollten getrennt gelagert werden, damit sie besser trocknen.

Verwenden Sie die Natronlauge sehr vorsichtig, es sollten keine Kínder oder Haustiere in der Nähe sein. Verwenden Sie immer eine Schutzbrille und wenn möglich auch eine Maske und Handschuhe, denn die Lauge ist sehr ätzend. Wenn Sie doch einen Spritzer abbekommen, können Sie die betroffene Hautstelle mit etwas Essig behandeln.

Eine sehr einfache Alternative

Wenn Sie eine einfachere Möglichkeit zur Seifenherstellung bevorzugen, können Sie ein Stück Glycerinseife kaufen, am besten durchsichtig oder mit einer hellen Farbe. Verflüssigen Sie diese im Wasserbad und geben Sie ätherisches Lavendelöl sowie Lavendelblüten dazu. Füllen Sie mit der noch heißen Mischung die gewünschten Formen und lassen Sie diese anschließend erkalten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *