Hausmittel für eine perfekte Fußpflege

Normalerweise pflegen wir unser Haar, unsere Hände und unser Gesicht, vergessen jedoch unsere Füße. Sie sind unser Halt und unsere Stütze und verdienen, gepflegt und verhätschelt zu werden. Unsere Füße leiden oft beim Gehen, durch unangebrachtes Schuhwerk, beim Barfußlaufen, beim Sport usw.

Dies kann langfristige Folgen haben. Abgesehen vom ästhetischen Aspekt, sollten wir unsere Füsse gesund halten, um zukünftige Beschwerden zu vermeiden. Außerdem können wir sie somit auch im Sommer problemlos zeigen.

Warum sind unsere Füße so wichtig?

Viele behaupten, unsere Füße seien der wichtigste Teil unseres Körpers. Gründe dafür gibt es genügend. Sie sind unsere Stütze und erlauben uns, uns fortzubewegen. Mutter Natur hat uns mit starken und widerstandsfähigen Füßen beschenkt. Dies bedeutet aber nicht, dass wir sie überstrapazieren sollten. Meist leiden unsere Füße an Rissen, Schwielen oder Blasen.

Es reicht nicht, die Fußnägel mit derselben Farbe wie unser Badeanzug zu bemalen. Eigentlich brauchen unsere Füße viel mehr Aufmerksamkeit, als wir ihnen regelmäßig widmen. Bestimmt, denken Sie zuerst an Ihr Haar, danach Ihr Gesicht und an dritter Stelle an Ihre Hände. Füße bleiben somit höchstens an vierter Stelle.

Fusspflege2

Um wunderschöne Füße zeigen zu können, sollten Sie einer Pflegeroutine folgen. Wahrscheinlich benötigen Sie etwas Zeit dafür, bedenken Sie aber, dass es sich lohnen wird. Denn gesunde Füße wirken sich auch auf das allgemeine Wohlbefinden und Ihre Ausstrahlung aus.

 

Tricks zur Fußpflege

Fusspflege3

Um perfekte Füße (ohne Risse an den Fersen bzw. Schwielen oder Hornhaut) zeigen zu können, sollten Sie sich einmal in der Woche etwas Zeit nehmen. Folgen Sie diesen Ratschläge:

  • Nehmen Sie einmal in der Woche ein halbstündiges warmes Bad mit Meersalz. Dies können Sie mühelos bewerkstelligen, da Sie die Zeit vor dem Fernseher oder während Sie Ihre Hände und Fingernägel pflegen, nutzen können. Das Bad wird Ihre Füsse beruhigen und entspannen, vor allem, wenn Sie den ganzen Tag stehen oder sitzen.
  • Alle 15 Tage, nehmen Sie einige Minuten lang ein warmes Bad und gleich anschließend ein kaltes. Dies regt Ihre Durchblutung an. Wenn Sie ein paar Tropfen Zitronensaft hinzufügen, können Sie Fußgeruch vermeiden.
  • Verwenden Sie so oft wie möglich einen Bimsstein. Dieser ist das A und O für eine angemessene Fusspflege. Bimsstein ist ein poröses Vulkangestein, das eine sehr niedrige Dichte hat. Sie können diesen in jedem Fachhandel finden, zum Teil sogar in Supermärkten. Schleifen Sie nach der Dusche oder nach dem Fußbad vorsichtig die Haut ab, vor allem an der Ferse.
  • Massieren Sie Ihre Füße jeden Abend bevor Sie schlafen gehen mit einer Feuchtigkeitscreme oder noch besser mit einer Ölessenz. Dies wirkt beruhigend und Sie beugen damit gegen Hornhaut vor. Führen Sie dabei kreisförmige, sanfte Bewegungen ohne jeglichen Druck aus.

Fusspflege4

  • Gehen Sie zu Hause barfuß, machen Sie Dehnübungen und gehen Sie auf Fußspitzen. Auf diese Weise kräftigen Sie Ihre Fußmuskulatur. Sie können auch Ballgymnastik durchführen, indem Sie den Ball mit den Füßen auf dem Boden hin und her rollen. So massieren Sie Ihre Füße und aktivieren die Durchblutung.
  • Nach einer Dusche oder einem Bad, trocknen Sie Ihre Füße gründlich, um mögliche Pilze zu vermeiden. Wenn Ihre Füß oft schwitzen, können Sie Talk anwenden.
  • Wenn nötig, können Sie  gepolsterte Einlagen benutzen. Tragen Sie nicht täglich enge Schuhe. Hohe Absätze sind nicht unbedingt ratsam.
  • Schneiden Sie Ihre Fußnägel gerade. So vermeiden Sie das Einwachsen oder Verformen der Nägel; der normale Wachstum wird gefördert und die Nägel werden nicht geschwächt. Wenn Sie einen Schönheitssalon besuchen, achten Sie immer auf die Werkzeuge, die benutzt werden. Es sollte immer beste Qualität verwendet und rostige Materialien vermieden werden, da diese Entzündungen bewirken können.
  • Reflexzonenmassage ist eine hervorragende Therapieform, wenn Sie natürliche Behandlungen bevorzugen. Diese regt Ihre Abwehrkräfte an und hilft Giftstoffe zu beseitigen. Hierbei werden besondere Punkte an der Fußsohle gedrückt, die mit dem Nervensystem in Verbindung stehen.

 

Heilmittel für perfekte Füße

Folgende Ratschläge sind ebenso wirkungsvoll. Probieren Sie sie aus und Sie werden das ganze Jahr über wunderschöne Füße zur Schau stellen können.

  • Führen Sie regelmäßig ein Peeling durch. Mischen Sie Ihre gewöhnliche Fuß- oder Körpercreme mit zwei EL Zucker. Massieren Sie damit Ihre Fersen. Die überschüssige Hornhaut wird so auf sanfte Weise entfernt.
  • Auch Banane ist ausgezeichnet für Ihre Füsse. Pürieren Sie zwei Bananen bis eine Paste entsteht und tragen Sie diese nach dem Bad oder der Dusche auf die Fersen auf. Lassen Sie die Paste 10 Minuten einwirken. Wiederholen Sie diesen Prozess einmal in der Woche.

Fusspflege5

  • Pflanzliches Öl: Vielleicht mögen Sie das Gefühl am Anfang nicht so sehr. Bedenken Sie jedoch, dass Öl sehr wirksam gegen trockene und rissige Füße ist. Nach dem Fußbad und dem gründlichen Abtrocknen können Sie Ihre Füsse in hydriertem Öl baden. Bedecken Sie nach diesem Bad Ihre Füße mit dicken Strümpfen. Die überschüssige Hornhaut wird entfernt. Dies können Sie bis zu drei Mal in der Woche durchführen.
  • Zitronensaft und Vaseline sind ein hervorragendes Hausmittel gegen trockene und rissige Füße. Tragen Sie diese Mischung nach der Dusche oder dem Fußbad auf.
  • Vermengen Sie zwei Handvoll Meersalz mit drei EL Avokadoöl und zwei Tropfen Minzöl. Massieren Sie Ihre Füße drei Minuten lang mit der Mischung und führen Sie danach ein dreiminütiges lauwarmes Fußbad durch, um das Peeling zu entfernen. Sie entfernen nicht nur die Hornhaut, sondern vermeiden somit auch unangenehmen Fußgeruch.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *