Hausmittel gegen schlechten Geruch aus dem Kühlschrank

Wem passiert es nicht? Plötzlich fängt der Kühlschrank an, komisch zu riechen. Kommt dies auch nicht häufig vor, so ist es doch sehr lästig und unangenehm. Deshalb bekommst du hier die besten Tipps zur Beseitigung von schlechtem Geruch aus deinem Kühlschrank.

Bewahre Lebensmittel in Behältern auf

Das Wichtigste ist, schlechten Geruch gar nicht erst aufkommen zu lassen, dann ist es nachher umso leichter, sich von allfälligem Mief zu befreien.

Das kann dadurch geschehen, dass man alle Kühlschrankprodukte gut schützt, damit sie keinen schlechten Geruch an das Haushaltsgerät abgeben können.

Behälter sind am besten dafür geeignet, aber falls du keine zur Hand hast, kannst du auch Alu- oder Plastikfolie verwenden. Auf diese Weise verhinderst du, dass der Geruch eines Lebensmittels auf Andere oder auf den Kühlschrank übergeht.

Gründe für schlechten Geruch

Selbst wenn Vorkehrungen getroffen wurden, kann es durch Unaufmerksamkeit oder einen Missgriff geschehen, dass ein schlechter Geruch sich im Kühlschrank breit macht. Dieser Fall kann aus verschiedenen Gründen eintreten.

Der häufigste Grund ist, dass ein Lebensmittel aus Nachlässigkeit oder Vergesslichkeit für zu lange Zeit im Kühlschrank liegt und verdirbt.

Dem kann leicht abgeholfen werden, indem man das entsprechende Produkt aus dem Kühlschrank entfernt und den betroffenen Bereich säubert.

Ein anderer Grund ist, dass während man im Urlaub ist der Strom ausfällt und mehr als ein einzelnes Produkt verdirbt. In diesem Fall muss der gesamte Kühlschrank gründlich gereinigt werden.

Methoden zur Beseitigung des schlechten Geruchs aus dem Kühlschrank

Wie vorhin erwähnt, ist es unter gewissen Umständen notwendig, den ganzen Kühlschrank mit allen Regalen, Behältern und Fächern, etc. zu reinigen.

Für eine solche gründliche Reinigung verwendet man am besten Natriumbikarbonat (Natron), lässt es einwirken und trocknet danach den Bereich gut ab.

Nach durchgeführter Reinigung des Kühlschrankes, kann man einige Tricks anwenden, die dabei helfen, schlechten Geruch zu beseitigen oder zu verringern.

  • Ein Behälter mit dem Saft einer Zitrone in den Kühlschrank stellen.
  • Eine Zitronenhälfte mit einigen Nelkenstengeln im Fruchtfleisch in den Kühlschrank stellen.
  • Eine Tasse, Glas oder Behälter mit gemahlenem Kaffee in den Kühlschrank stellen. Dabei sollte man in Betracht ziehen, dass diese Methode zwar den schlechten Geruch beseitigt, gleichzeitig aber einen Geruch nach Kaffee hinterlässt.
  • Ein Behälter mit Natriumbikarbonat in den Kühlschrank stellen.Damit kann man zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Zum einen beseitigt man damit den schlechten Geruch und zum anderen die Feuchtigkeit im Innern des Kühlschranks.
  • Einen Teller mit hartem Brot in den Kühlschrank stellen.
  • Holzkohle in den Kühlschrank legen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *