Heilwasser aus Apfel und Zimt, um den Stoffwechsel anzukurbeln

Wenn wir effizient und vor allem dauerhaft abnehmen wollen, dann sollten wir unabhängig von der gewählten Diät täglich mindestens zwei Liter Wasser trinken. Die Flüssigkeit ist Grundvoraussetzung dafür, dass unser Organismus all seine Funktionen korrekt ausüben kann, dass der Stoffwechsel funktioniert.

Obwohl diese Tatsache allgemein bekannt ist, fällt es vielen Menschen schwer, die entsprechende Flüssigkeitsmenge zu sich zu nehmen. Warum ist es so unattraktiv, zwei Liter täglich zu trinken? Finden wir kein Getränk, dass uns so gut schmeckt? Wie wäre es denn mit einer Kombination aus Apfel und Zimt?

Wir haben eine gute Nachricht für all diejenigen, die statt Mineralwasser gern Wasser mit einem Hauch Geschmack trinken und gleichzeitig etwas für ihre Gesundheit tun wollen. Das Beste daran ist, dass dieses Heilwasser dem Körper jede Menge Nährstoffe liefert, die uns das Abnehmen erleichtern!

Das Rezept, das wir euch heute verraten, ist das eines Heilwassers aus Apfel und Zimt. Tatsächlich handelt es sich hier um mehr als nur ein Wasser, denn in ihm finden sich wichtige Nährstoffe in hoher Konzentration, die uns helfen, den Stoffwechsel anzukurbeln, Stoffwechselendprodukte und Giftstoffe auszuscheiden und dabei auch noch abzunehmen.

 

Welches sind die Vorteile dieses Heilwassers?

Seit einigen Jahren erfreuen sich Heilwasser zunehmender Beliebtheit. Sie stellen eine interessante Alternative dar, etwas für die Gesundheit zu tun und gleichzeitig den Körper zu hydrieren. Je nachdem, welche leckeren und gesunden Zutaten ihm zugefügt werden, schmecken sie zudem wirklich gut.

Es handelt sich hier um Getränke, die nur wenige Kalorien enthalten und deren Zutaten zum einen Vitamine, Mineralstoffe und Antioxidantien liefern, die zum anderen aber auch die Absorption gesunder Nährstoffe aus der sonst verzehrten Nahrung anregt.

Apfel und Zimt sind zwei Lebensmittel, die effektiv den Stoffwechsel anzukurbeln vermögen, was uns auch hilft, wenn wir überflüssige Kilos abnehmen wollen. In Apfel und Zimt stecken viele essentielle Nährstoffe, mit denen sich unzählige biologische Vorgänge regulieren und Krankheiten vermeiden lassen.

Im Einzelnen können Apfel und Zimt:

  • helfen, den Appetit zu kontrollieren,
  • das Immunsystem stärken,
  • Symptome von Allergien lindern,
  • den Blutdruck regulieren,
  • den Cholesterinspiegel regulieren,
  • die Gesundheit des Herzens schützen und
  • den Körper generell entgiften.

Um die einzelnen Wirkungen von Apfel und Zimt noch besser zu verstehen, schauen wir uns nun beide Zutaten im Detail an.

Der Apfel und seine gesundheitsfördernden Wirkungen

Apfel

Alle Varianten haben ihren eigenen Geschmack: Der grüne Apfel schmeckt etwas säuerlicher, der rote intensiver, und es gibt unzählige Sorten. Äpfel können nicht nur roh gegessen – auch wenn sie so sehr lecker sind – sondern auch in einer Vielzahl von Rezepten verarbeitet werden.

Wir empfehlen den Genuss grüner Äpfel, aber auch andere Äpfel sind reich an Antioxidantien und Ballaststoffen. Diese Nährstoffe unterstützen die Verdauung, fördern die korrekte Absorption der mit der Nahrung zugeführten Nährstoffe und beugen einer Verstopfung vor.

Der Apfel enthält zudem Biotin und Folsäure (Vitamine aus dem B-Komplex) und Vitamin E, die auf so unterschiedliche biologische Prozesse wirken wie die Bereitstellung von Energie, das emotionale Gleichgewicht und die Hautgesundheit.

Auch Vitamin A und Vitamin C werden dem Organismus mit dem Apfel bereitgestellt, beide wirken antioxidativ und helfen so, schädliche freie Radikale abzufangen. In geringerem Maße versorgen uns Äpfel auch mit Mineralstoffen wie Kalium, Calcium, Magnesium, Jod und Schwefel.

Heilende Effekte des Zimts

Zimt und Apfel

Zimt ist ein wunderbares Gewürz, das in unzähligen Küchen in aller Welt aufgrund seines angenehmen Geschmacks und Geruchs zum Einsatz kommt. Weit über seine gastronomische Verwendung hinaus konnte jedoch auch nachgewiesen, dass Zimt der Gesundheit sehr zuträglich ist. Er enthält Vitamin K, Calcium, Eisen, Mangan und Ballaststoffe, die unserem Organismus gut tun.

Zimt wirkt antiviral und generell antiseptisch, hilft bei Blähungen und stimuliert das Immunsystem. Er regt den Stoffwechsel an, was zu einer Erhöhung der Körpertemperatur führt und sorgt für eine gesunde Durchblutung der Gewebe.

Seine Wirkung auf den Stoffwechsel machen wir uns hier zunutze, denn sieführt zu einer verbesserten Verdauung. Heißhungerattacken werden unterdrückt, so dass weniger Kalorien verzehrt werden.

 

Wie funktioniert die Zubereitung dieses Heilwassers aus Apfel und Zimt?

Heilwasser mit Zimt und Apfel

Heilwasser aus Apfel und Zimt ist eine hervorragende Alternative, wenn es darum geht, den Organismus zu entschlacken und den Stoffwechsel anzukurbeln.

Beide Zutaten sind preiswert und nahezu überall erhältlich. Von diesem Wasser kann man täglich mehrmals trinken, so hydrieren wir gleichzeitig unseren Körper.

Zutaten

  • 1 Liter Wasser
  • 1 Stange Ceylon-Zimt
  • 1 grüner Apfel
  • 1 Zitrone

Zubereitung

  • Erwärme das Wasser. Es muss jedoch nicht kochen.
  • Sobald es die gewünschte Temperatur erreicht hat, gieße es in einen Krug und gib die Zimtstange und den in kleine Stückchen geschnittenen Apfel hinzu.
  • Decke das Wasser für zehn Minuten ab und stell es dann in den Kühlschrank.
  • Nach zwei Stunden, wenn es sich ausreichend abgekühlt hat, gibst du den Saft der Zitrone hinzu.
  • Jetzt kannst du es trinken!
  • Du kannst an Stelle von warmem Wasser auch kaltes Wasser verwenden, dann musst du es aber die ganze Nacht mit Zimt und Apfel ziehen lassen, damit die Nährstoffe dieser beiden Zutaten ins Wasser übergehen.
  • Wenn du dieses Heilwasser morgens auf nüchternen Magen und tagsüber noch mehrmals trinkst, wirst du schnell merken, wie sich die Gesundheit deines Bauches und deiner Leber verbessert. Lass es dir schmecken!

Folge uns auf
20

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest