Hühnerbrust mit Sesam einfach zu Hause zubereiten

Wenn du einmal etwas anderes kochen möchtest, dir aber nichts einfällt, wie wäre es dann mit einer wirklich leckeren Hühnerbrust mit Sesam? Diese Speise lässt sich auch sehr leicht mit anderen kombinieren.

Um zu verstehen, warum die Hühnerbrust mit Sesam ein so hervorragendes Gericht ist, müssen wir zuerst einmal die Vorteile von hausgemachtem Essen gegenüber Fast Food erwähnen.

Die Zubereitungsart, die wir dir heute vorstellen möchten, basiert auf einem chinesischen Rezept für diese Art von Geflügel. Selbstverständlich gibt es überall Abweichungen vom Original, doch die sind auch durchaus gültig und oft lecker.

Kreativ und gesund in der Küche

Letztendlich ist es in der Küche wichtig, innovativ zu arbeiten und dabei einen hervorragenden Geschmack zu erzielen.

Wenn du also gerade zu Hause bist und etwas Energie und Lust verspürst, warum versuchst du dann nicht gleich, dieses köstliche Gericht zuzubereiten? Es dauert nicht lange und ist auch gar nicht kompliziert.

Da uns bei Gesund Leben die Qualität der Lebensmittel und ihre Auswirkungen auf den Organismus interessieren, möchten wir bei dieser Gelegenheit auch einige Kommentare  über dieses Thema abgeben.

Sesam

Hühnchenfleisch ist trocken und enthält wenig Fett, weswegen es ideal für verschiedene Rezepte ist. Man muss nur wissen, welchen Teil man benutzen sollte. Je nach Zubereitungsart erhält man so mehr oder weniger seiner Nährstoffe.

Was braucht man also, um Hühnerbrust mit Sesam zu Hause zuzubereiten? Ganz einfach: Hühnerbrust. Sie ist deine Hauptzutat, um die sich alles dreht. Sie wird zusammen mit den anderen Zutaten leicht angebraten.

Diese Kombination bringt nicht nur Geschmack und Aroma auf den Teller, sondern lässt auch der süßsauren Note ihren Raum im Gaumen.

Jetzt musst du nur noch den unten angegebenen Schritten folgen.

Lerne, wie man leckere Hühnerbrust mit Sesam zu Hause zubereitet

Bevor wir dir zeigen, wie man dieses Rezept kocht, sollten wir dir auch einige Begleitgerichte vorschlagen, die du zusammen mit der Hühnerbrust mit Sesam servieren kannst.

Ein hervorragendes Beispiel sind Bananen. Es gibt so viele Arten, Bananen zuzubereiten, dass deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt sind. Wenn du den großen Hunger stillen und dabei gleichzeitig deine Mahlzeit genießen möchtest, dann sind Bananen eine gute Wahl.

Auch heller Reis kann gut zu diesem Gericht serviert werden. Mit Salz und etwas Knoblauch gegart, ist dieses Korn ein klassisches Begleitgericht, das zu fast allen Rezepten passt.

Du kannst auch eine Soße für Hühnerfleisch oder Salat servieren, damit das Gericht etwas saftiger wird. Wofür auch immer du dich entscheidest, eins steht fest: Wenn du mehrere Nährstoffgruppen in dein Essen integrierst, dann erhöhst du auch die Qualität. Gesundheit und Geschmack sind eine Rechnung, die immer positive Ergebnisse erzielt.

Zutaten

  • 4 Stück hautlose Hühnerbrust (600 g)
  • 1/2 Tasse Honig (167 g)
  • 2 Tassen Wasser (500 ml)
  • ½ Sojasoße (125 ml)
  • 1 Löffel geriebener Ingwer (15 g)
  • 2 Löffel Maismehl (30 g)
  • zwei Löffel Sesam (30 g)

Zubereitung

  1. Zuerst musst du die Hühnerbrust gründlich waschen und reinigen.
  2. Dann schneidest du sie in Stücke und lässt sie eine Weile ohne weitere Zutaten ruhen.
  3. Danach erhitzt du eine Pfanne mit ein wenig Olivenöl bei mittlerer Hitze.
  4. Wenn die Pfanne ihre Temperatur erreicht hat, füge die Hühnerbruststücke hinzu und lasse sie für 7 Minuten anbraten.
  5. Gleichzeitig beginnen wir nun mit der Zubereitung der Soße.
  6. Dazu brauchst du Honig, Sojasoße, Wasser, Maismehl und geriebenen Ingwer. Gib die Zutaten in eine mittelgroße Schale und mische sie gut.
  7. Gib Acht, dass keine Klümpchen vorhanden sind. Falls die Soße zu dick wird, kannst du sie mit ein wenig Wasser verdünnen und weiterrühren.
  8. Nun fügst du die Soße zur Hühnerbrust in der Pfanne hinzu und lässt die Zutaten sich vermischen. Warte, bis das Hühnerfleisch einen großen Teil der Soße (nicht alles!) aufgesaugt hat.
  9. Streue zum Schluss den Sesam über das Hühnchen und stelle sicher, dass alle Seiten gut bestreut sind.
  10. Lass alles für eine weitere Minute kochen und nimm die Pfanne dann vom Herd. Nun ist der Kochprozess beendet und es ist an der Zeit, die leckere Hühnerbrust mit Sesam am Tisch zu genießen. Guten Appetit!

Folge uns auf
20

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest