Ich kippe meine Nudeln immer in ein Sieb, doch nachdem ich das gesehen habe. Nie wieder!

Bei mir zu Hause gibt es mehrmals die Woche Pasta – und ich mache immer dasselbe wenn die Nudeln fertig gekocht sind. Ich gieße sie durch ein Sieb und wenn sie trocken sind, dann gebe ich sie auf den Teller und gieße die Soße darüber.

Während das an sich vernünftig klingt, habe ich jetzt erkannt, dass ich das schon mein ganzes Leben lang falsch gemacht habe.

Diese italienische Methode (gibt es überhaupt noch andere?) zeigt dir wie man mit Pasta kocht und wie man sie so lecker wie nur möglich zubereitet. Das Beste überhaupt? Es ist nicht kompliziert.

Koch Andrew Cardellini weiß, wie du das Beste aus deiner Pasta machst.

Er sagt, dass Nudelwasser in ein Sieb und in den Abfluss gießen ziemlich dumm ist. Das Nudelwasser kann man später tatsächlich verwenden um deine Abendessen noch leckerer zu machen.

Es ist ebenso töricht kaltes Wasser über die Nudeln zu kippen, denn dadurch wird der gesamte Pastageschmack weggespült.

Ein weiterer Fehler ist es dann die Nudeln auf einen Teller zu geben und dann die Soße darauf zu geben. Diese wird die Pasta verklumpen und es geht noch mehr Geschmack verloren.

Also was stattdessen tun?

Gib deine Nudeln direkt aus dem Topf in die Soße. Verrühre das Ganze und lass die Nudeln eine Minute in der Soße kochen – die Pasta nimmt die Soße in sich auf.

Nun noch das Nudelwasser. Gib eine Kelle Nudelwasser in deine Pastasauce und du wirst noch mehr Geschmack haben.

Am Ende noch etwas Butter hinzugeben…

…Olivenöl…

…und geriebenen Parmesan. So wird die Pasta cremig und köstlich.

Noch ein paar Gewürze hinzugeben und fertig ist das perfekt italienische Pastagericht. Guten Appetit!

Hier kannst du nochmal das Ganze im Video sehen:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *