Ist Petersilie Küchenkraut und Heilmittel zugleich?

Sie ist eines der bekanntesten, wenn nicht gar das populärste Küchenkraut: die Petersilie. Sie ist der Deutschen liebste Garnitur was Platten und Suppen angeht. Dass sie aber noch viel mehr kann als das, zeigt ein genauerer Blick auf das kleine grüne Wunderwerk.

1. Das Multivitaminpräparat

Wie viele andere Kräuter besitzt auch die Petersilie durchaus positive Eigenschaften, was die Gesundheit betrifft. So vitalstoffreich wie sie sich präsentiert, übertrumpft sie beinahe jede Speise, die sie schmückt. Der entscheidende Vorteil ist: sie wächst vollkommen natürlich in unserer Vegetation und ist außerdem sowohl preiswert als auch bekömmlich.

2. Petersilie – ein alltägliches Heilmittel

Das Kraut, welches es gern auf dem Balkon oder Fensterbank gemütlich hat, besitzt neben der Verfeinerung von Speisen ein paar besondere Eigenschaften. Unter anderem ist die Petersilie dafür bekannt, dass sie eine entwässernde Wirkung hat. Wo jedoch bei anderen Präparaten während der Entwässerung Vitalstoffe verloren gehen würden, liefert die Petersilie dem Körper so viele Mineralstoffe und Spurenelemente, dass kein Mangel entstehen kann. Durch ihren hohen Anteil von Chlorophyll reinigt sie zudem unser Blut und hilft Nieren und Leber bei der Entgiftung. Zudem besitzt Chlorophyll gemeinsam mit ätherischen Eigenschaften eine geruchsbindende Eigenschaft. Mundgeruch hat also keine Chance. Die hochwertigen Vitalstoffe helfen außerdem bei Sodbrennen, gegen einen hohen Cholesterinspiegel und Entzündungen.

3. Was steckt eigentlich in unseren leckeren Gerichten?

Petersilie ist so ein toller Allrounder, weil sie reich an Vitaminen ist. Neben den Vitaminen A, B, C und K, Beta-Carotin und Folsäure liefert sie auch wichtige Spurenelemente wie Calcium, Magnesium oder Eisen. Du siehst also, Petersilie kann mehr sein, als ein bloßes Dekokraut. Wenn du von ihrer gesunden Wirkung auf den menschlichen Organismus profitieren willst, solltest Du ihr also auch eine Chance in deinen Gerichten geben. Du kannst Petersilie wunderbar in Smoothies oder Eintöpfen verarbeiten. Einfrieren lässt sich die Petersilie übrigens auch ganz einfach, so dass man auch in Wintermonaten Freude an dem leckeren Heilkraut hat.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *