Karottencremsuppe – 2 einfache Rezepte

Karotten sind ein wesentlicher Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung, da sie reich an Betacarotin, Vitaminen und Mineralstoffen sind. Wir empfehlen dir deshalb heute zwei leckere Rezepte für Karottencremsuppe.

Karottencremsuppe ist ganz einfach in der Zubereitung. Sie schmeckt leicht süß und wird auch den Kleinsten des Hauses schmecken. Außerdem kannst du damit gleichzeitig auf deine Linie achten, denn diese Suppen sind kalorienarm.

 

Du kannst deinen Körper damit mit folgenden Nährstoffen versorgen:

Phosphor
Magnesium
Jod
Kalzium
Vitamine A, B3 und E

Wie allgemein bekannt sind Karotten wichtig für die Gesundheit von Augen und Haut. Sie sind auch eine gute Quelle für Kohlenhydrate und gelten daher als ein energiereiches Nahrungsmittel. Außerdem verbessern Karotten die Verdauung. Aus all diesen Gründen ist dieses Gemüse die perfekte Zutat zum Kochen vieler verschiedener Rezepte.

 

In diesem Artikel findest du zwei äußerst einfache und leckere Möglichkeiten, Karottencremsuppe zu kochen. Trau dich noch heute, diese Suppen zu machen, um deine Familie und Gäste mit deinen erstaunlichen Kochkünsten zu überraschen. Serviere sie einfach als Vorspeisen oder Hauptgerichte.

 

1. Rezept für Karottencremsuppe
Rezept für Karottencremsuppe

Die Karotte enthält ungefähr 80% Wasser und ist deshalb sehr kalorienarm. Dafür ist sie reich an Betacarotin, das vor freien Radikalen schützt. Außerdem stimuliert sie die Melatoninproduktion und beugt Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor.

 

Diese Karottencremsuppe ist auch perfekt für Babys ab einem Alter von 6 Monaten, denn das Gericht ist nahrhaft und leicht verdaulich. Außerdem ist es sehr preiswert und einfach in der Zubereitung.

Zutaten
3 Karotten
1 Tasse Rinderbrühe (200 ml)
½ Glas Wasser (100 ml)
¼ Tasse Milch (50 ml)
1 Zwiebel (100 g)
1 Esslöffel Butter (20 g)
2 Esslöffel Salz (30 g)
1 Esslöffel Pfeffer (15 g)
Zubereitung
Schneide und schäle zuerst die Karotten in mittelgroße Stücke.
Fülle einen Topf mit Wasser und koche die Karotten, bis sie weich sind.
Die Zwiebel klein hacken und mit Butter anbraten, bis sie goldbraun sind.
Dann die Karotten mit der Rinderbrühe, den Zwiebeln und der Milch pürieren.
Nach Wunsch mit Petersilie garnieren und danach servieren.

Karottencremsuppe mit Kürbis
Karottencreme hilft, ein gesundes Immunsystem zu erhalten, verbessert die Sehkraft und unterstützt das Verdauungssystem. Du kannst die Karotten auch mit Kürbis oder Sellerie mischen, um eine originellere Karottencremsuppe zu machen.

Diese Zutaten sind leicht zu finden und verleihen deiner Suppe zusätzlichen Geschmack.

Zutaten
2 Karotten
½ Tasse Kürbis (100 g)
1 Tasse Hühnerbrühe (200 ml)
3 zerdrückte Knoblauchzehen
1 gehackter Lauch
2 Esslöffel Butter (40 g)
2 Esslöffel Salz (30 g)
1 Esslöffel Pfeffer (15 g)
Zest von ½ Zitrone

Anleitung
Schäle zuerst die Karotten und den Kürbis und schneide alles in kleine Stücke.
Dann den Knoblauch mit der Butter in einer großen Pfanne anbraten und die Karotten- und Kürbisstücke dazugeben.
Alles goldbraun anbraten.
Danach die Hühnerbrühe und den Lauch hinzufügen.
Lasse alles kurz kochen, dann vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
Alles gut pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Jetzt kannst du die leckere Karottencremsuppe servieren.

Folge uns auf
20

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest