Kirschkuchen: Gut Kirschen essen!

Zutaten

Stück

STREUSEL

  • 125Gramm Butter
  • 250Gramm Mehl
  • 50Gramm Puderzucker
  • 1Prise Salz
  • 500Gramm Süßkirschen

CREME

  • 600Milliliter Milch
  • 1Päckchen Bourbon Vanillezucker
  • 60Gramm Zucker
  • 2Bio-Eier
  • 2gehäufte EL Mehl
  • 2gehäufte EL Speisestärke
  • 1Bio-Zitrone
  • 1EL Butter
ZUTATEN BESTELLEN
Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass’ dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.
mehr Informationen

7 Bewertungen

DIESES REZEPT

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.

FÜR DIE STREUSEL:

  1. Die But­ter in einem Topf schmelzen lassen. Butter, Mehl, Puder­zucker und Salz mit den Knet­haken des Handrührers zu groben Streuseln verkneten. Etwa 2/3 der Streusel auf dem Boden einer beschichteten Springform (Ø 24 cm) vertei­len und zu einem Teigboden zusammendrücken.
  2. Die restlichen Streusel auf einem mit Backpapier ausge­legten Backblech krümelig verteilen. Den Teigboden in der Form und die Streusel auf dem Backblech nacheinander im heißen Ofen auf der mittle­ren Schiene etwa 15 Minuten goldbraun backen. Heraus­nehmen und abkühlen lassen.
  3. Die Kirschen abspülen, tro­cken tupfen und entsteinen.

FÜR DIE CREME:

  1. 500 ml Milch, Vanillezucker und Zu­cker in einen großen Topf geben und aufkochen lassen. Eier, restliche Milch, Mehl und Stärke mit einem Schnee­ besen glatt verühren.
  2. Die Eiermischung langsam in die heiße Milchmischung gießen und dabei mit dem Schneebesen kräftig rühren. Unter Rühren bei kleiner Hitze noch etwa 1 Minute kochen lassen. Die Zitrone heiß ab­spülen, trocken tupfen und 1 TL Schale fein abreiben. Zitronenschale und Butter in die heiße Creme rühren.
  3. Die heiße Creme sofort auf den Streuselboden in die Springform gießen. Die Kirschen und die gebackenen Streusel vom Blech darauf­ streuen. Den Kuchen voll­ständig abkühlen lassen, dann für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Tipp!

Anstelle der Kirschen könnt ihr auch Aprikosen oder Beerenfrüchte (Erd-­, Heidel­- oder Himbeeren) für den Kuchen nehmen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *