Köstlicher reinigender Salat gegen Blähungen

Die meisten von uns haben irgendwann einmal an unangenehmen Blähungen gelitten. Es handelt sich nicht nur um ein ästhetisches Problem, da man dadurch dicker erscheint, auch Müdigkeit, Lustlosigkeit und allgemeines Unwohlsein sind die Folgen. Meist kommt es zu einer Ansammlung von Giftstoffen durch eine schlechte Ernährung, einen sesshaften Lebensstil oder auch durch Stress und Ängste. Die Behandlung ist meist recht einfach: Du solltest dir über das Problem bewusst werden und die Lebensgewohnheiten verbessern. Wahrscheinlich sind gewisse Veränderungen notwendig, jeden Tag etwas Bewegung, mehr Wasser trinken… stelle dich selbst etwas mehr in den Vordergrund und achte auf eine gesunde Ernährung. Wir empfehlen dir heute einen köstlichen Salat, der sehr hilfreich sein kann.

Reinigender Salat gegen Blähungen

Wie kann man gleichzeitig den Körper reinigen und Blähungenbekämpfen? Die Ursachen dafür sind dieselben: die Ansammlung von Schadstoffen und überschüssigen Flüssigkeiten im Körper. Was kann man dagegen tun?

  • Nahrungsmittel mit entgiftenden und reinigenden Eigenschaften konsumieren.
  • Auch Nahrungsmittel, die den Wasserhaushalt und den Natriumspiegel regulieren, sind ratsam. Zu viel Natrium ist bekanntlicherweise für Flüssigkeitsansammlungen verantwortlich.
  • Nahrungsmittel mit Kalium, Natrium und Elektrolyten, die bei der Blutreinigung helfen, Schadstoffe über den Harn ausscheiden und gegen Blähungen wirken.

Welche Nahrungsmittel wirken reinigend und helfen gegen einen Blähbauch?

gurken-maske
  • Zwiebel: Diese ist in einer Entgifungsdiät grundlegend, da sie stark entwässernd und reinigend wirkt. Die Zwiebel fördert die Ausscheidung überschüssiger Flüssigkeiten und verbessert die Leber- und Gallenblasenfunktionen. Die enthaltenen Schwefelverbindungen, die für den starken Geschmack der Zwiebel verantwortlich sind, haben auch eine antibiotische Wirkung.
  • Gurke: Der Klassiker in jeder Entgiftungs- und Abnehmkur, sie versorgt den Organismus mit Feuchtikgeit und wirkt sättigend.
  • Wassermelone: Diese köstliche Frucht kann perfekt für Salate verwendet werden. Sie ist reich an Vitamin C, B-Vitaminen, Kalium und Lycopen, alle helfen bei der Entsorgung von Schadstoffen und überschüssigen Flüssigkeiten.
  • Avocado: Diese ist sehr reich an einfach gesättigten Fettsäuren, die für die Herzgesundheit ausschlaggebend sind und auch die Durchblutung fördern. Diese köstliche Frucht kann perfekt mit Salaten kombiniert werden.
  • Petersilie: Dieses Gewürzkraut ist ein altbekanntes Heilmittel, um die Nieren zu reinigen und zu stärken. Es leitet Schadstoffe im Blut über den Harn aus. Der Geschmack ist zwar sehr stark, doch Petersilie ist ein Geschenk für die Gesundheit.
  • Feta-Käse: Wir verwenden in diesem Salat ein paar Feta-Würfel, da dieser Käse wertvolle Vitamine, Mineralstoffe und Proteine enthält. Auch Feta-Käse zeichnet sich durch seinen starken Geschmack aus. Er enthält Phosphor, B-Vitamine, Folsäure, Vitamin A und K, Selen, Zink, Magnesium und Eisen – eine perfekte Kombination.
  • Tomaten: Fast jeder mag Tomaten. Sie wirken reinigend und entgiftend, was in jeder Abnehmdiät sehr wichtig ist. Vergiss nicht, diese in den Salat zu geben, sie wirken reinigend und auch gegen Blähungen.

Rezept: Reinigender Salat gegen Blähungen

salat1

Zutaten für 2 Personen

  • 12 Cherry-Tomaten
  • 1 Gurke
  • 10 Feta-Würfel
  • 1/2 geschnittene rote Zwiebel
  • 1 Handvoll gehackte Petersilie
  • 1 Avocado
  • 1 EL Olivenöl (30 g)
  • 1 EL Rotweinessig (30 g)
  • Pfeffer nach Wunsch

Zubereitung

  • Als erstes werden alle Zutaten gewaschen: die Tomaten, die Gurke, die Zwiebel, die Petersilie… Danach die Gurke schälen und in feine Scheiben schneiden, danach die Zwiebel klein schneiden und die Petersilie hacken.
  • Nach Wunsch kannst du die Cherry-Tomaten halbieren. So schmecken sie mit der Marinade besser.
  • Die Avocado schälen, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch in Stücke schneiden.
  • Als erstes werden die Tomaten, die Zwiebel, die Gurke und die Petersilie in einer Schüssel gut vermischt. Danach die Marinade aus Essig und Öl dazugeben. Als letztes kommen die Avocado und der Feta-Käse dazu, damit diese nicht zerbrechen. Mit etwas Pfeffer würzen und schon ist dieser köstliche Salat servierbereit.

Wann empfiehlt es sich, diesen Salat zu essen? Im Allgemeinen wird dieser Salat zum Mitagessen empfohlen, am Abend sind Salate oft schwieriger verdaulich, insbesondere wenn sie Zwiebeln enthalten. Du kannst selbst ausprobieren, ob das bei dir der Fall ist oder nicht. Wenn du den Salat 2 – 3 Mal in der Woche isst und eine fettarme Diät mit reichlich Flüssigkeitskonsum einhältst, kannst du deinen Organismus reinigen und Blähungen vermeiden. 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *