Leckere Rezeptideen mit Austernpilzen!

Mit Austernpilzen kennen sich nur wenige Hausfrauen aus, denn sie sind nicht so einfach und günstig zu kaufen wie zum Beispiel Champignons oder im Sommer Pfifferlinge. Es lohnt jedoch, sich mit Austernpilzen auseinanderzusetzen und Rezepte zu probieren!

Rezepte mit Austernpilzen

Grundsätzlich kannst du das Aroma von Austernpilzen nicht mit dem von Champignons vergleichen. So wie Pfifferlinge anders wie Steinpilze oder Champignons schmecken, so ist auch den Austernpilzen ein einzigartiges Geschmackserlebnis mit in ihre schwammigen Pilzkörper gegeben. Andere Namen, die den Austernpilzen gerne gegeben werden sind:

  • Austernseitling
  • Kalbfleischpilz
  • Pleurotus ostreatus

Austernpilze sind etwas teurer als Champignons und nicht beim Discounter im Angebot, aber in gut sortierten Supermärkten oder beim Gemüsehändler ganzjährig erhältlich, da sie auf Stroh „indoor“ angebaut und nicht wetterabhängig kultiviert werden.

Probiere folgende einfache Rezepte mit Austernpilzen!

AusternpilzeCremesuppe mit Austernpilzen

Diese Suppe eröffnet ein herbstliches Menü oder dient mit frischem Brot als wärmende Hauptspeise. Für 4 Teller brauchst du:

  • 500g Austernpilze
  • 500ml Gemüsebrühe
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 100g Creme Fraiche
  • Majoran, Pfeffer, Sherry
  • Butter

Die Pilze putzen, den Knoblauch zerdrücken und die Zwiebel fein würfeln. Etwas Butter im Topf zerlassen und Knoblauch und Zwiebeln so lange andünsten, bis die Zwiebeln glasig sind.

Mit Gemüsebrühe aufgießen, die Pilze hinzufügen und alles so lange köcheln, bis die Pilze gar sind. Dann alles pürieren, die Creme Fraiche unterrühren und mit Pfeffer, Majoran und Sherry abschmecken.

Austernpilze im WaldAusgebackene Austernpilze

Wenn die Pilze frisch und knusprig aus der Pfanne kommen, schmecken sie besonders gut. Dazu passt ein grüner Sommersalat oder Kartoffelpüree.

  • 500g Austernpilze
  • 200g Mehl
  • 2 Eier
  • 250ml Milch
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Pfeffer, Salz
  • Bratfett, hocherhitzbar, zum Beispiel Butterschmalz oder Bratöl

Die Pilze putzen und das Mehl in eine Schüssel geben. Die Pilze sorgfältig im Mehl wenden und dann abklopfen, sodass eine feine weiße Schicht haften bleibt. Pilze beiseite legen und mit dem Mehl, den Eiern, der Milch und der gepressten Knoblauchzehe einen Teig anrühren. Mit Pfeffer, Salz und eventuell auch etwas Muskat abschmecken.

Nun das Bratfett erhitzen. Die Pilze in den Teig tunken, sodass sie komplett von Teig umhüllt sind. Sofort portionsweise im heißen Fett ausbacken, bis sie braun und gar sind.

Nudelsauce mit Austernpilzen

Diese Nudelsauce passt zu allen Sorten Nudeln. Je rauer die Oberfläche der Nudeln ist, desto besser bleibt die Sauce daran haften.

Vielleicht gönnst du dir zu dieser leckeren Sauce auch eine Packung besonders hochwertiger Nudeln? Das Gericht ist nicht nur lecker, sondern auch optisch wirklich ansprechend! Du brauchst für zwei hungrige Mäuler:

  • 300g Austernpilze
  • 200g rohen geräucherten Schinken (z.B. Schwarzwälder)
  • 200ml Sahne
  • 150ml Fleisch- oder Gemüsebrühe
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Frische Petersilie
  • Saft ½ Zitrone
  • Butter
  • Pfeffer, Salz

Die Pilze putzen, in Streifen schneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln. Den Schinken in Streifen schneiden. Etwa einen Teelöffel Butter im Topf zerlassen und die gepresste Knoblauchzehe darin andünsten. Mit Sahne und Brühe aufgießen und leise weiter köcheln lassen. In der Zwischenzeit Nudelwasser aufsetzen.

In einem separaten Topf oder Pfanne ein weiteres Stück Butter schmelzen und darin die Pilze bei milder Hitze anbraten. Die Nudeln ins kochende Wasser geben und nach Packungsaufschrift garen.

Wenn die Pilze gar sind, die Schinkenstreifen darunter heben und kurz mit anbraten. Mit frischer Petersilie, Pfeffer und Salz großzügig würzen. Die Sahnesauce mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Die Sahnesauce über die Nudeln gießen, vermengen und auf zwei tiefen Tellern anrichten. Die Pilzpfanne darüber geben und alles zusammen genießen!

Austernpilzsalat

Dieser Salat ist eine leckere Rezeptidee für Herbst und Winter, wenn bei uns Feldsalat geerntet wird. Mit dicken Scheiben frischem Bauernbrot serviert, macht er auch ohne Fleisch satt. Zwei Gemüsefreunde brauchen:

  • 500g Austernpilze
  • 1 Packung Frühstücksspeck / Bacon
  • 300g Feldsalat
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Frische Petersilie
  • Frische Kräuter
  • Butter
  • Essig, Öl, Pfeffer, Salz

Die Pilze putzen und mit den Händen grob in mundgerechte Stücke rupfen. Die Zwiebel würfeln und etwas Butter in der Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Pilze bei milder Hitze in der Pfanne dünsten, bis die Pilze gar und die Zwiebeln glasig sind.

Währenddessen den Feldsalat putzen und aus Essig, Öl, Salz und Pfeffer eine Salatsauce anrühren. In einer zweiten Pfanne den Bacon kross braten.

Den Salat mit der Sauce mischen und auf zwei Tellern anrichten. Die Pilze mit frischer Petersilie, Knoblauch, Pfeffer und Salz kräftig würzen und über den Salat geben. Mit krossen Baconscheiben dekoriert servieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *