Leichtes Abendessen zum Abnehmen

Wenn Sie ohne zu hungern und ohne große Opfer abnehmen möchten, ist es besonders wichtig das Abendessen dementsprechend zu planen. Bei den falschen Nahrungsmitteln am Abend, nimmt man schnell zu. Bei einer richtigen Ernährung kann jedoch auch beim Abnehmen helfen.

In diesem Artikel finden Sie verschiedene Vorschläge für einfache und leichte Abendmahlzeiten, damit Sie abends nicht hungrig ins Bett müssen aber trotzdem abnehmen können.

Macht das Abendessen dick?

Insbesondere wenn das Abendessen relativ spät stattfindet und danach keins sportlichen Aktivitäten ausgeführt werden, können die Kalorien nicht mehr abgebaut werden. Meist werden diese als Energiereserven angelegt. Wenn Sie viele Reserven besitzen und, insbesondere bei unpassenden Nahrungsmitteln, werden diese zu Fettansammlungen. Deshalb ist ein angemessenes Abendessen, das sättigt, aber einfach zu verdauen ist, so wichtig. 

Der Zeitpunkt ist ausschlaggebend

Genauso wichtig wie die Auswahl der Nahrungsmittel ist die Uhrzeit: In einigen europäischen Ländern isst man sehr früh zu Abend, vor 18 Uhr, danach kann noch eine Kleinigkeit verzehrt werden. In anderen Ländern isst man mittags wenig und dafür am Abend zwischen 21 und 22 Uhr noch herzhaft und ausgiebig. Ideal wäre es vor 20 Uhr zu essen, damit vor dem Schlafengehen genügend Zeit für die Verdauung bleibt. Wenn Sie spät zu Bett gehen und erneut Hunger haben, können Sie noch Obst oder eine Tasse Tee zu sich nehmen.

Ein ausgeglichenes Abendessen

Ein leichtes Abendessen bedeutet nicht nur Salat zu essen. Wenn Sie vernünftig abnehmen wollen, sollte das Abendessen Ballaststoffe (Gemüse, Obst oder Cerealien) und Proteine beinhalten. Die folgenden Rezepte beinhalten die exakte Menge der genannten Inhaltsstoffe, die unser Körper benötigt.

Gemüsecremesuppen

Gemüsecremesuppen sind sehr einfach zu verdauen, sättigend und einfach zuzubereiten. Abgesehen davon sind sie auch sehr nahrhaft. Sie können je nach Saison variieren und verschiedene Kombinationen ausprobieren, um die Suppe origineller zu gestalten:

  • Kürbis und Zimt
  • Zucchini, Knoblauch und Hafer
  • Lauch, Zwiebel und Paprika
  • Karotten und Ingwer

Suppe-looseends

Außerdem können Sie Hülsenfrüchte dazugeben, um den Proteinbedarf abzudecken und einige andere Lebensmittel, die unsere Suppe noch gesünder machen:

  • Bierhefe verleiht der Suppe einen angenehmen Geschmack.
  • Weizenkeime bilden eine sehr nahrhafte Ergänzung.
  • Algen helfen, den Körper zu reminalisieren.
  • Leinenöl liefert essentielle Fettsäuren.

Gazpacho

Der traditionelle Gazpacho (kalte Gemüsesuppe), ist ideal für die warmen Jahreszeiten und sehr gesund, er enthält nämlich verschiedene rohe Gemüsesorten. 

Folgende Zutaten werden mit dem Standmixer gut püriert:

  • Tomate
  • Gurke
  • rote Paprika
  • Knoblauch
  • Olivenöl
  • Meersalz
  • Essig

Wenn Sie Gazpacho zu Abend essen, sollten Sie diesen mit Proteinen ergänzen, z.B. eine Handvoll Trockenobst, ein Stück Käse, weißer Fisch, etc.

Gazpacho-HarlanH

Birnen- und Apfelkompott

Wenn Sie keinen großen Hunger oder am Mittag schon zu viel gegessen haben,  können Sie ein süßes Abendessen zu sich nehmen. Sie können z.B. ein Birnen- und Apfelkompott zubereiten. Kochen Sie das Obst einfach oder lassen Sie es im Ofen schmoren und würzen Sie mit etwas Zimtpulver, Honig und Nüssen. Schon ist das leckere Kompott fertig zum Verzehr!

Gemüse mit Pilzen

Gemüse enthält viele Ballastoffe und wirkt u.a. entspannend. Außerdem ist es leicht verdaulich und deshalb am Abend ideal. Wählen Sie Ihre Lieblingsgemüsesorten aus:Artischocken, grüne Bohnen, Mangold, Spinat, etc. Die Proteine dazu können z.B. Erbsen liefern, die zu den Hülsenfrüchten gehören, oder auch Pilze. Eine Pilzpfanne mit Knoblauch und geräuchertem Paprikapulver schmeckt lecker.

Zwiebel- und Eiersuppe

Zuletzt eine traditionalles und gleichzeitig therapeutisches Rezept für kalte Tage oder wenn sich eine Erkältung bemerkbar macht.

Braten Sie zunächst die Zwiebel goldbraun an, geben Sie dann eine hausgemachte oder vorgefertigte Brühe, zerkleinerten Knoblauch, Thymian, Curcuma, ein wenig Schärfe (Paprika, Cayennepfeffer etc.) und letztlich ein rohes Ei dazu. Alles gut umrühren und in 2 Minuten ist die Suppe fertig. Wir empfehlen dazu einen Vollkorntoast.

Zwiebel-Suppe-lablascovegmenu

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *