Nahrungsmittel zur Darmreinigung-ein Wochenplan zur Darmreinigung

Der Darm hat die Funktion, jene Nährstoffe aus der Nahrung herauszufiltern, die danach vom Körper absorbiert werden. Der Dünndarm hat eine Länge von zwischen fünf und sieben Metern und der Dickdarm misst zwischen einem und eineinhalb Metern. Unser Darm bereitet uns nicht selten Beschwerden, darunter zum Beispiel Verstopfung, Reizungen und Entzündungen. Für alle diese Probleme gibt es einige natürliche Heilmittel, die wir im folgenden vorstellen. Sie helfen uns, lästigen Krankheiten im Zusammenhang mit dem Darm vorzubeugen und zu heilen.

Um das gewünschte Resultat zu erzielen, sollten wir zuerst eine Darmentgiftung durchführen. In unserem Darm sammeln sich Rückstände an, die den normalen Durchgang behindern können. Diese angesammelten Giftstoffe können unseren Darm irritieren, entzünden und verstopfen. Nach einer Reinigung und Entgiftung des Darms, benötigen wir nur einmal in der Woche eine Behandlung und einmal im Jahr eine gründliche Darmreinigung. Mit gesunder Ernährung können wir die Heilung unseres Darms beschleunigen.

Darmreinigung mit alltäglichen Nahrungsmitteln

Das beste Mittel für eine natürliche Darmrinigung ist unsere Nahrung. Am effektivsten sind Früchte, Gemüse, Ballaststoffe und Wasser. Tierische Lebensmittel gehören nicht zu diesen reinigenden Lebensmitteln, trotzdem ist auch Joghurt sehr empfehlenswert, da es hilft, die Darmflora wieder aufzubauen.

Früchte und Gemüse

Früchte haben am meisten Vitamine, die helfen, Energie zu tanken, unser Immunsystem zu stärken, und unseren Körper mit Ballaststoffen und Antioxidantien zu versorgen. Bei der Auswahl der Früchte sollten wir allerdings vorsichtig sein, am besten meiden wir Früchte die viel Zucker enthalten, wie zum Beispiel Äpfel, Zitrusfrüchte und Papaya etc. Im Gemüse finden wir alle wichtigen Mineralien, die den Körper ins Gleichgewicht bringen. Zudem liefert auch das Gemüse viele Ballaststoffe.

Sehr empfehlenswert sind Sprossen, Alfalfa, Sellerie und das meiste Blattgemüse. Diese Gemüsearten werden normalerweise langsam gegessen und gut gekaut, um die Darmtätigkeit anzuregen.

Getreide, Hülsenfrüchte und Nüsse

Nüsse

Diese Nahrungsmittel liefern viele Ballaststoffe und versorgen unseren Körper mit genügend Eisen. Außerdem fördern sie die Darmbewegungen, folglich bildet der Darm eine Art Schutz für das ganze Verdauungssystem. Auf lange Sicht kann man so Darmkrankheiten vobeugen. Wenn Sie Getreide essen, sollten Sie darauf achten, dass Sie dieses nur mit fettarmen Milchprodukten kombinieren.

Algen

Die Schale der Alge Psyllium und der Spirulina-Alge sind ideal, um alle Giftstoffe aus dem Darm auszuschwemmen. Algen bilden auch ein Gel, das den Stuhl schmiert. Wir empfehlen Ihnen deshalb, gelegentlich Algen zu verzehren, aber nicht zu oft, denn sonst kommt es schnell zu Verstopfung, Reizdarm, Darmträgheit etc. Algen helfen auch, das Blut im Darm zu reinigen.

Omega 3 Fettsäuren und Olivenöl Extra Virgen

Omega 3 Fettsäuren finden wir vor allem in Avocados, im Olivenöl, im Sesamöl und im Sonnenblumenöl. Sie sind hervorragend, um unseren Darm zu reinigen. Diese wertvollen Nährstoffe schmieren und nähren unseren Darm und haben außerdem die Fähigkeit, unlösliche Ballaststoffe in gut verdauliche Ballaststoffe zu verwandeln.

Wasser

Wasser ist das beste natürliche Mittel für unsere Darmgesundheit und für den ganzen Organismus. Wasser versorgt den Körper mit Flüssigkeit, reguliert die Körpertemperatur und reinigt jedes einzelne Organ, darunter befindet sich natürlich auch der Darm. Wasser ist von großer Bedeutung beim Reinigungsprozess unseres Körpers und bei der Heilung unseres Darms. Wenn wir uns angewöhnen, täglich viel Wasser zu trinken, können wir unseren Körper von Giftstoffen befreien und unseren Darm reinigen, in welchem sich vielleicht schon über Jahre Rückstände festgesetzt haben.

Ein Wochenplan zur Darmreinigung

Unserm Darm zu liebe sollten wir wöchentlich einen Tag für dieses Organ einplanen. An diesem Tag ist es wichtig, dass wir viel Wasser trinken, viele gut gewaschene, ganze Früchte und rohes Gemüse essen. Wir sollten uns 24 Stunden lang mit diesen Lebensmitteln ernähren.

Empfohlene Nahrungsmittel für die jährliche Darmreinigung

Zusätzlich zu unserer wöchentlichen Darmreinigung sollten wir auch eine jährliche Reinigung einplanen. Dazu sollten wir eine Woche lang viele ganze Früchte und viel rohes Gemüse essen. Auch Grüner Tee ist sehr empfehlenswert, jedoch immer ohne Zucker. Weiter sollten Sie viel stilles und nicht zu kaltes Wasser trinken.

Wie Sie sehen, verlangt die Entgiftung unseres Körpers keinen großen zusätzlichen Aufwand und auch keine seltenen Lebensmittel. Wir sollten einfach auf einige kleine Dinge achten, wie zum Beispiel den Konsum von natürlichen Lebensmitteln. So können wir unseren Darm gesund und frei von Giftstoffen halten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *