Rezept für Zwiebelmarmelade

Zwiebelmarmelade ist eine originelle und würzige Marmeladen-Variation. Sie ist die perfekte Beilage für unzählige Gerichte. Diesen Gaumenschmaus sollte man sich nicht entgehen lassen. Diese innovative Marmelade passt bestens als Beilage zum Aperitif, Fisch oder Fleisch und veredelt sogar den Geschmack des herkömmlichen Käsesandwichs.

Zwiebelmarmelade hat einen süßen Geschmack und ist sehr einfach zuzubereiten. Wie allgemein bekannt, ist die Zwiebel ein wunderbares, vielseitiges Gemüse. Sie ist gesund, schmackhaft und sehr würzig. Die Zwiebel ist aus unserem Alltag und unserer Küche nicht mehr wegzudenken.

Vorteile der Zwiebelmarmelade

  • Allergiehemmende Wirkung: Die Zwiebel ist eine exzellente Eisen-, Phosphor- und Vitamin-E- Quelle. Dies begünstigt die Neubildung der roten Blutkörperchen.
  • Harntreibend und entschlackend: Dank ihres hohen Kaliumgehalts wirkt sie gegen Wassereinlagerungen und reguliert den Bluthochdruck.
  • Vitamin B Lieferant: Die Zwiebel ist ein wichtiger Lieferant von Vitamin B und Magnesium. Diese Wirkstoffe stärken unser Nervensystem und unsere Muskulatur. Die Zwiebel liefert Energie und verbessert dadurch unsere Lebensqualität.
  • Wirkt antioxidativ: Dank ihres hohen Gehalts an Vitamin A, C und Flavonoiden erhalten wir eine angemessene Dosis an Antioxidantien.
  • Hilft bei Verstopfung: Die Zwiebel bekämpft Verstopfungen und reguliert das Verdauungssystem. Außerdem hilft sie vorbeugend gegen intestinale Parasiten.

Zwiebelmarmelade Rezept

Zwiebel-Marmelade

Die Zwiebelmarmelade ist sehr einfach zuzubereiten. Stellen Sie mehrere passende Marmeladegläser bereit, um sie nach Fertigstellung bestmöglich zu konservieren. Das Rezept ist für 1 Kilo Marmelade gedacht, also sollte man schon vorher genügend Gläser vorbereiten.

Um der Marmelade einen besonders würzigen und speziellen Geschmack zu verleihen, werden die Zwiebel vorab im Ofen geschmort, anstatt sie im Wasserbad zu kochen. Auf welche Art und Weise Sie die Zwiebeln zubereiten, können Sie natürlich selbst entscheiden. Es gibt sogar einige Köche, die die Zwiebeln im Holzofen schmoren. Es hängt also nur von Ihrem ganz persönlichen Geschmack ab.

Zutaten

  • 1 kg frische Zwiebeln
  • 500 gr. Zucker

Zubereitung

  1. Zunächst wird das Backblech mit Aluminiumfolie ausgelegt. Nun werden die Zwiebeln geschält und gewaschen. Danach werden sie auf das Backblech verteilt und mit einem Schuss Olivenöl und einer Prise Salz bestreut. Die vorbereiteten Zwiebeln werden nun bei 200 Grad, 35-40 Minuten im Ofen geschmort. Bitte achten Sie darauf, die Zwiebel ab und zu zu wenden, damit alle Seiten gebraten werden.
  2. Sobald die Zwiebel fertig sind, holen wir sie aus den Ofen und lassen sie einen Moment ruhen. Währenddessen bereiten wir einen Topf mit ca. 3 – 3,5 Gläsern Wasser und dem Zucker vor. Nun werden die geschmorten Zwiebel hinzugefügt und alles bei mittlerer Hitze etwa 30 Minuten gekocht. Bitte mehrmals umrühren, damit die Zwiebel nicht anbrennen. Die Marmelade sollte sich nun langsam karamellisieren und einen dunklen Ton annehmen. Auch der attraktive Duft dürfte Ihnen zu diesem Zeitpunkt in die Nase steigen. Rühren Sie weiterhin öfters um, damit die Masse nicht anbrennt oder am Topf kleben bleibt, ansonsten verändert sich der Geschmack der Zwiebelmarmelade.
  3. Nach der vorgegeben Zeit wird die Marmelade von der Kochstelle genommen. Lassen Sie sie nun ca. 10 Minuten ruhen, bevor sie die Marmelade in die vorbereiteten Gläser füllen. Die kurze Ruhephase ist sehr wichtig, damit die Marmelade die richtige Konsistenz annimmt. Für die richtige Konservierung empfehlen wir die befüllten Gläser im Wasserbad erneut zu kochen. Bitte achten Sie darauf, dass die Gläser richtig verschlossen sind und der Verschluss wasserdicht ist. Sobald sie den Klang des aufpoppen der Deckel hören ist die Marmelade fertig.

Mit diesem Rezept erhalten Sie eine süße, karamellisierte Marmelade, es existieren selbstverständlich auch andere. Sie können nach Geschmack und Belieben auch Balsamico-Essig, Butter und 200 Gramm braunen Zucker zur selben Menge Zwiebel hinzufügen. Hier empfehlen wir noch etwas Honig zur Verfeinerung des Geschmacks. Die erste Variante ist allerdings einfacher zuzubereiten und hat einen ganz besonderen Geschmack. Wenn Sie einmal etwas neues ausprobieren wollen und Sie gerne Geschmackssorten kombinieren, sollten Sie es nicht verpassen diese würzige Marmelade zu testen.

Kosten Sie diese Marmelade z.B. zum Vollkorntoast (wie oben auf dem Bild gezeigt wird). Es genügt wenn Sie eine Scheibe Ziegenkäse auf das Toastbrot legen und dann einen Löffel Zwiebelmarmelade hinzugeben. Eine perfekte und originelle Vorspeise, von der Ihr Besuch noch lange schwärmen wird.

Folge uns auf
20

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest