Rezept: Gnocchi selber machen

Fertige Gnocchi kaufen? Macht Plastikmüll – und ist oft auch teuer. Dabei kann man die Kartoffelklößchen ganz einfach selber machen.

Das Großartige ist, dass Gnocchi eigentlich fast nur aus Kartoffeln bestehen. Sie selber zu machen ist darum gar nicht so aufwendig, wie man denken mag. Hier das Rezept – es ist erstaunlich einfach und dauert keine 20 Minuten.

Gnocchi selber machen

Zutaten:

  • 800 Gramm mehlige Kartoffeln
  • 200 Gramm Weizenmehl
  • eine Prise Salz
Gnocchi selber machen

Anleitung:

  1. Mehlig kochende (!) Kartoffeln mit Schale gar kochen, dann schälen.
  2. Das Mehl auf eine Arbeitsfläche oder in eine große Schüssel geben.
  3. Die noch heißen Kartoffeln mit einer Kartoffelpresse ins Mehl pressen.
  4. Die Kartoffeln von Hand mit dem Mehl verkneten, bis ein leicht klebriger Teig entsteht und keine Krümel auf Arbeitsfläche, Brett oder in der Schüssel verbleiben.
  5. Teile des Gnocchi-Teigs abtrennen und zu etwa fingerdicken Teigrollen walzen. Es hilft, Arbeitsfläche oder Brett mit Mehl zu bestäuben und auch die Hände immer wieder mal einzumehlen.
  6. Von den Rollen etwa 3 Zentimeter lange Stücke diagonal abschneiden.
  7. Die Gnocchi mit Hilfe einer Gabel mit einem Muster versehen – muss nicht sein, sieht aber netter aus.
  8. Die selbstgemachten Gnocchi auf einem mit Mehl bestäubten, sauberen Handtuch ausbreiten, und zwar so, dass sie einander nicht berühren und daher auch nicht zusammenkleben.
  9. Auf dem Handtuch können die Gnocchi trocknen, bis es soweit ist, dass man sie ins kochende Wasser geben möchte. Man kann sie etwa am Abend für den nächsten Tag vorbereiten (dann in den Kühlschrank damit), aber auch am Morgen für den Abend.
Gnocchi selber machen

Gnocchi zubereiten

Zum Essen dann die selbstgemachten Gnocchi einfach in kochendes, leicht gesalzenes Wasser werfen. Darin kochen (auf niedriger Flamme, das Wasser sollte nicht brodeln), bis die Kartoffelklößchen im Kochwasser oben schwimmen. Anschließend die Gnocchi mit einem Abseihlöffel aus dem Wasser holen und auf die Teller legen.

Tomatensauce dazu – fertig.
Auch gut: mit Salbei in Olivenöl schwenken.
Oder: Nimm Bärlauch-Pesto oder ein anderes selbstgemachtes Pesto.

Einige Hinweise noch:

  • Vegan: Das Rezept ist vegan. Wer unbedingt Eier verwenden will, sollte pro Ei 75 Gramm weniger Mehl nehmen. Aber: Man braucht hier kein Ei. Wenn Kartoffeln und Mehl heiss verknetet werden, binden die Gnocchi auch ohne Ei problemlos ab.
  • Gluten: Wer es glutenfrei mag, nimmt statt Weizenmehl zum Beispiel Kartoffelmehl oder ein anderes glutenfreies Mehl.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *