Rissige und splitternde Nägel – Ursachen, Behandlungen und Lösungen

Es kann verschiedene Ursachen für rissige und splitternde Nägel geben. Stress, ungesunde Ernährung, Schilddrüsenstörungen oder wenn die Hände zu lange im Wasser sind. In unserem heutigen Artikel möchten wir Ihnen die Ursachen näher erklären und einige Lösungen und Behandlungen vorschlagen.

Ursachen für splitternde Nägel

Wie bereits erwähnt, gibt es verschiedene Ursachen für splitternde Nägel. Diese können anhand von natürlichen Hausmitteln behandelt und vermieden werden, jedoch sollte ein Arzt aufgesucht werden, wenn keine Besserung auftritt. Bei einer schlechten Ernährung kann Kalziummangel ein Grund für Nagelprobleme sein. Der Konsum von Milch bzw. Milchprodukten, wie Joghurt oder Käse, oder Blattgrün (Spinat oder Mangold) sollte erhöht werden. Zusatzstoffe, z. B. Kalzium, Vitamin A, B oder D sind ebenfalls geeignet. Meiden Sie jedoch kohlensäurehaltige Getränke, Mate, Tee und Kaffee, da Sie die Kalziumaufnahme hemmen.

Schuppige-Fingernägel2

Wenn es sich um Flüssigkeitsmangel handelt, sollten Sie mehr Obst und Flüssigkeit (Wasser und Säfte) und Gemüse, wie zum Beispiel Tomaten, einnehmen, um eine Verschlimmerung zu vermeiden. Tragen Sie täglich eine feuchtigkeitsspendende Creme auf, wenn möglich vor dem Zubettgehen oder nach längerem Kontakt der Hände mit Wasser (Waschen, Spülen, Baden usw.). Bei häufigem Nagelkauen sollte auch unbedingt  eine Creme aufgetragen werden, da die Fingernägel im konstanten Kontakt mit dem Speichel sind und die verschiedenen Nagelschichten mit den Zähnen entfernt werden.

Eine zu häufige Verwendung von Kosmetika kann den Nägeln schaden: künstliche Fingernägel, zu häufiges Feilen, schlechte oder formolhaltige Nagellacke, aggresive chemische Nagellackentferner (Aceton schadet auch der Haut), keine Nagellackpause einlegen (lassen Sie die Nägel ein oder zwei Tage ohne Lack ruhen) usw.

Eine weitere Ursache ist der Kontakt mit chemischen Stoffen, wie Desinfektionsmitteln oder Reinigern. Verwenden Sie Haushalts- oder Schutzhandschuhe, um den Kontakt zu vermeiden, da diese Produkte Reizungen an der Haut und den Nägeln auslösen.

Schuppige-Fingernägel3

Eine Schilddrüsenstörung kann u. a. Nagelprobleme hervorrufen. In diesem Fall sollten Sie Ihren Arzt fragen, damit Ihnen dieser die geeignete Behandlung verschreibt.

Stress oder Schlaflosigkeit können u.a. ebenfalls Nagelschäden bewirken. Nehmen Sie die Arbeitsprobleme nicht mit nach Hause, versuchen Sie Diskussionen in der Partnerschaft auf positive Weise zu lösen, suchen Sie Hilfe, wenn Sie nicht weiterkommen usw. Um besser zu schlafen, gibt es hervorragende Heilkräuter, die Sie als beruhigende Tees für Körper und Seele vor dem Schlafengehen einnehmen können.

Tipps zur Vorbeugung von splitternden Nägeln

  • Verwenden Sie Qualitätsnagellacke. Billigprodukte können schädliche chemische Substanzen beinhalten, welche die Nägel schwächen.
  • Verwenden Sie spezielle Nagellacke, um gegen Nagelerkrankungen vorzubeugen. Es gibt zahlreiche Produkte auf dem Markt, die unter anderem schuppige Nägel behandeln.
  • Tragen Sie drei Mal in der Woche einen Nagelstärker auf.
  • Vermeiden Sie an dem beschädigten Nagel zu ziehen oder die Schicht zu entfernen, da Sie somit die Nagelmatrix bzw. das Nagelbett verletzen.
  • Führen Sie zwei Mal in der Woche ein Nagelbad mit Apfelessig und Wasser durch. Lassen Sie die Essig-Wasser-Mischung drei Minuten einwirken.
  • Verwenden Sie eine spezielle Nagelfeile, die die Schuppen langsam und sanft entfernt, so dass Ihre Fingernägel glatter werden. Beachten Sie jedoch, dass von einer zu häufigen Verwendung abgeraten wird, da der Nagel die verschiedenen Schichten verliert und zu dünn wird.
  • Tunken Sie einen Wattebausch in Olivenöl und tragen Sie dieses auf Ihre Nägel auf. Es wirkt feuchtigkeitsspenndend und schützt Ihre Nägel vor weiterem Absplittern.

Schuppige-Fingernägel4

Wie können natürliche Nagelstärker hergestellt werden?

Wenn Sie geschwächte und brüchige Nägel haben, brauchen Sie eine Nagelstärker, um diese gesund und schön zu halten. Im Handel können Sie eine große Auswahl an Marken finden, jedoch gibt es einfache Hausrezepte, die genauso wirkungsvoll aber bedeutend preiswerter und auf jeden Fall natürlicher sind.

  • Nagelstärkende Creme: Sie brauchen 2 EL Olivenöl, 1 El Naturhonig, 1 Prise Salz und 1 Eigelb. Mischen Sie alle Zutaten und tragen Sie die Creme auf Ihre Nägel auf. Lassen Sie sie 20 Minuten einwirken und spülen Sie die Nägel mit reichlich lauwarmen Wasser. Sie können diese Behandlung drei Mal in der Woche durchführen.

Schuppige-Fingernägel5

  • Extra natives Olivenöl: tauchen Sie Ihre Fingernägel jeden Abend bevor Sie schlafen gehen einige Minuten in diesem Öl ein oder befeuchten Sie ein Wattebausch mit dem Öl und führen Sie eine Massage durch. Wenn Sie etwas Mandelöl hinzugeben, stärken Sie Ihre Nägel zusätzlich (je zwei Eßlöffel). Lassen Sie diese Mischung 10 Minuten auf Nägeln und Nagelhaut einwirken.
  • Bereicherter Nagelstärker: wenn Sie bereits einen Nagelstärker gekauft haben, geben Sie eine Mischung aus 1 gepresster Knoblauchzehe, 5 Tropfen Zitronensaft und 5 Tropfen Jod hinzu. Vermischen Sie und lassen Sie diese Mischung 2 Tage ziehen. Tragen Sie diesen Nagelstärker dann zwei Mal in der Woche auf.
  • Zwiebel: Halbieren Sie eine Zwiebel und bedecken Sie Ihre Nägel damit. Lassen Sie die Zwiebel fünf Minuten einwirken und lassen Sie Ihre Nägel an der Luft trocknen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *