Selbstgemachte Antifaltenmaske

Die Cremes oder Masken, die wir normalerweise in Schönheitssalons kaufen, sind oft sehr kostspielig und können chemische Bestandteile enthalten, die Allergien auslösen können. Warum stellen Sie nicht einfach Ihre eigene Antifaltenmaske mit ganz natürlichen Zutaten her?

Sie müssen nur ein wenig Zeit investieren und die Masken regelmäßig anwenden. Die Zutaten sind leicht erhältlich: Avocado, Arganöl, Honig… Die Haut ist sehr empfindlich und benötigt viel Pflege, die richtige Ernährung, viel Schlaf und die idealen Produkte, damit mit der Zeit keine Falten entstehen. In diesem Artikel geben wir Ihnen einige einfache Tipps, wie Sie Ihre eigenen Masken herstellen können.

Selbstgemachte Avocadomaske

 Warum Avocado?

  • Avocado enthält viele essenzielle Fettsäuren und ist sehr gut gegen Falten und trockene Haut.
  • Die Avocado ist reich an phytochemischen Substanzen, die uns dabei helfen, uns gegen freie Radikale zu wehren.
  • Enthält Folsäure, Vitamin C, B6, A und E, welche die Haut für ihre grundlegenden Funktionen benötigt.

Zutaten:

  • 1 halbe Avocado
  • 3 Esslöffel Olivenöl

Zubereitung:

1.) Die Zubereitung ist sehr einfach. Schneiden Sie die Avocado und entfernen Sie den Kern. Da wir nur eine Hälfte der Avocado benutzen werden, geben Sie den Rest in einen Behälter. Zerdrücken Sie die andere Hälfte mit der Gabel.    

2.) Geben Sie das Olivenöl hinzu und mischen Sie alles gut zusammen, bis die Maske schön grün ist. Versuchen Sie Klümpchen zu vermeiden.

3.) Diese Maske eignet sich sehr gut für die Verwendung am Abend. Massieren Sie die Mischung mit den Fingern ein, damit sie ideal von der Haut aufgenommen werden kann. Lassen Sie die Maske 20 Minuten einwirken und waschen Sie sie dann mit kaltem Wasser ab. Wiederholen Sie dies bis zu dreimal die Woche. Sie werden den Unterschied sehen.

Antifaltenmaske mit Möhren

Maske mit Möhren

Warum Möhren?

  • Möhren enthalten viele tolle kosmetische Eigenschaften, da Sie viel Betakarotin und viele Antioxidantien enthalten, die wichtig gegen die Hautalterung sind, da Sie die Haut gegen UV-Strahlen und freie Radikale schützen können. Zweifellos ein toller Helfer gegen Falten.

Zutaten

  • 2 Möhren
  • 1 halbe Zitrone
  • 3 Esslöffel Naturjoghurt

Zubereitung

  • Waschen und schälen Sie die Möhren, schneiden Sie sie in Stückchen und pürieren Sie die Möhren im Mixer so lange, bis eine homogene Creme entsteht. Geben Sie dann den Saft einer halben Zitrone sowie drei Esslöffel Naturjoghurt hinzu, damit die Creme gut zusammenhält. Massieren Sie die Maske 20 Minuten lang ein, am bestens abends oder in der Nacht. Waschen Sie die Maske anschließend mit kaltem Wasser ab. Sie werden nach mehreren Anwendungen eine Verbesserung sehen. Ihre Haut wird optimal gepflegt, geschützt und genährt sein.

 Maske mit Gurke und Kamille

Gurke

Warum Gurke?

  • Versorgt die Haut mit Flüssigkeit: Die Gurke eignet sich ideal als Pflegemittel für die Haut, da Sie viel Wasser und Vitamin E enthält. Sie polstert die Haut nicht nur auf, sondern sorgt auch für einen guten Schutz gegen die Sonne. Die Gurke hilft auch müder Haut wieder auf die Sprünge.
  • Entspannt: Dank ihrer entspannungsfördernden Eigenschaften, ist die Gurke auch gegen Schwellungen und Augenringe geeignet.

Zutaten

1 halbe Gurke

Kamillenblüten

Zubereitung

  • Diese Maske ist ideal für Tage geeignet, an denen wir müde aufstehen, geschwollene Augen haben und uns nicht besonders attraktiv fühlen. Gurke und Kamille sind sehr revitalisierend, also nutzen Sie diese Maske ruhig einmal an einem „schlechten“ Tag.
  • Schneiden Sie die Gurke in kleine Stückchen.
  • Bereiten Sie dann einen Kamillentee zu, geben Sie dazu die Kamillieblüten in kochendes Wasser.
  • Lassen Sie den Tee abkühlen und mischen Sie in dann mit der Gurke. Pürieren Sie beides, bis eine feine Creme entsteht.
  • Lassen Sie die Maske zehn Minuten im Kühlschrank abkühlen, sodass Sie beim Auftragen ein richtiges Frischegfühl bekommen. Lassen Sie die Maske 20 Minuten einwirken, Sie werden sich im Handumdrehen frisch und ausgeruht fühlen. Ein wunderbares Erfrischungsmittel.

Gurkencreme für die Haut

Zutaten:

25 g Gurkenpüree

25 ml destilliertes Wasser

25 ml Jojobaöl

25 ml Traubenkernöl

2 Tropfen ätherisches Zitronenöl

1 Tropfen ätherisches Rosenöl

Zubereitung

Mischen Sie die Zutaten in einer Schüssel und verrühren Sie alles gut, damit Öl und Wasser eine Emulsion ergeben.

Wenn alles gut verrührt ist, geben Sie die Creme in einen Behälter. Sie können sie sofort verwenden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *