Shortbread-Herzen mit Cranberrys und Walnüssen

Kekse für den Liebsten.

Zutaten:

für ca. 10 Stück (je nach Größe der Ausstecher)

70 g getrocknete Cranberrys
3 EL Zitronensaft
60 g Walnüsse
40 g feines Maismehl
180 g glattes Mehl
60 g Staubzucker
1 EL brauner Rohrzucker
150 g kalte Butter
etwas Kristallzucker für die Arbeitsfläche
Glasur
1 kleines Eiklar
70–80 g Staubzucker
1 Zahnstocherspitze rote Lebensmittelfarbe (Gelfarbe)

Zubereitung

(ca. 35 Min. ohne Back- und Wartezeit)

„„Cranberrys mit dem Zitronensaft vermischen und 2 Stunden ziehen lassen, Backofen auf 170 °C vorheizen.

„„Die Walnüsse auf ein Blech geben und etwa 8 Minuten im Ofen rösten, dann abkühlen lassen und grob hacken.

„„Mehl und Zucker in einer Schüssel mischen, die kalte Butter mit einem sehr groben Gemüsehobel reiben und vorsichtig in die Mehl-Zucker-Mischung einarbeiten (Shortbreadteig sollte man immer mit der Hand kneten, nicht mit der Küchenmaschine).

„„Cranberrys und Nüsse hinzufügen und einarbeiten, bis der Teig eine Konsistenz wie Streusel hat.

„„Den Teig vorsichtig auf die Arbeitsfläche geben und so gut wie möglich zu einer Scheibe flach drücken, etwas Kristallzucker unter und auf dem Teig verteilen, mit Backpapier abdecken und mit einem Nudelwalker ca. 1 cm dick ausrollen.

„„Herzen (eher größer, ca. 10 cm lang) ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, Teigreste wieder zusammendrücken und weitere Herzen ausstechen.

„„Die Kekse ca. 16 Minuten backen (sie sollen am Rand leicht Farbe bekommen, aber eher hell bleiben).

„„Für die Glasur Eiklar schaumig aufschlagen, Zucker und Lebensmittelfarbe zugeben und sehr steif schlagen, eventuell etwas mehr Staubzucker hinzufügen.

„„Glasur in einen Dressiersack mit kleiner Tülle füllen und Muster auf die Kekse spritzen, trocknen lassen.

 

Shortbread verlangt ein wenig Fingerspitzengefühl, aber was tut man nicht alles für eine wirklich spezielle Köstlichkeit für den Valentinstag! Der Teig soll wie Streuselteig aussehen und nur so wenig wie möglich geknetet werden, sonst verliert er seine besondere, zarte Textur!

 

Nährwert pro Stück
Energie: 316 kcal
Eiweiß: 3,7 g
Kohlenhydrate: 37,9 g
Fett: 17,0 g
Broteinheiten: 3,0 BE
Ballaststoffe: 1,4 g
n-3-Fettsäuren: 1,5 mg
Cholesterin: 33 mg

 

Kochen & Küche Februar 2017

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *