Smoothie mit Trauben und Hafer für ein gesundes Herz

Für die Herzgesundheit sind entsprechende Lebensgewohnheiten von größter Wichtigkeit. Dazu gehören beispielsweise eine ausgeglichene, vielseitige Ernährung, Bewegung und Entspannungsübungen.

Auch wenn sich dies alles ganz einfach anhört, beweisen Statistiken immer wieder das Gegeteil: Die Anzahl an Personen mit Herz- und Kreislaufkrankheiten steigt jedes Jahr. 

Experten führen dies auf moderne Lebensgewohnheiten zurück, in denen es beispielsweise bei einem großen Anteil der Bevölkerung zu Bewegungsmangel und übermäßigem Konsum von Fast Food oder anderem ungesunden Essen kommt.

Dazu kommt, dass die meisten Herzbeschwerden erst in fortgeschrittenem Zustand diagnostiziert werden, da anfangs keine oder keine konkreten Symptome auftreten.

Aus diesem Grund werden in den letzten Jahren immer wieder vorbeugende Kampagnen durchgeführt, um auf die Risikofaktoren hinzuweisen und gegebenenfalls rechtzeitig eine Behandlung einleiten zu können.

In unserem heutigen Beitrag empfehlen wir dir ein Rezept für einen natürlichen Smoothie mit Hafer und Trauben, der das Herz und die Allgemeingesundheit schützt. Genieße ihn!

Smoothie mit Hafer und Trauben für ein gesundes Herz

Dieses Mixgetränk unterstützt auf sehr wirksame Weise die Blutreinigung und reduziert die Blutfettwerte. Deshalb hilft der regelmäßige Konsum, die Cholesterinwerte zu kontrollieren, die Durchblutung zu verbessern und die Arterien elastisch zu halten.

Welche Vorzüge haben Trauben?

Trauben

Trauben schmecken nicht nur süß und köstlich, sie zeichnen sich auch durch wertvolle Nährstoffe wie Resveratrol und Polyphenole aus, zwei hochwirksame Antioxidantien, die mit einer guten Herzgesundheit in Zusammenhang gebracht werden.

Rote Trauben sind am besten, da sich darin besonders viele bioaktive Substanzen konzentrieren. Sie wirken reinigend und diuretisch und sind gleichzeitig kalorienarm. 

Trauben werden empfohlen, um die Arterien gesund zu halten und die Blutgerinnung und folglich Thromben zu verhindern.

Damit können auch oxidative Zellschäden und andere negative Wirkungen reduziert werden, die auf freie Radikale zurückzuführen sind.

Welche Vorzüge hat Hafer?

Hafer

Hafer wird als kompletteste Getreidesorte betrachtet und sollte in der Ernährung auf keinen Fall fehlen.

Der tägliche Konsum von Hafer trägt bei, den schlechten Cholesterinspiegel in Grenzen zu halten, da dieses Getreide wichtige Ballaststoffe enthält.

Darüber hinaus zeichnet es sich durch Linolsäure und ungesättigte Fettsäuren aus, welche die Reinigung des Blutes und somit die Herz-Kreislauf-Gesundheit fördern.

Da Hafer auch komplexe Kohlenhydrate liefert, wirkt er sättigend und liefert Energie, was insbesondere für all jene von Vorteil ist, die abnehmen möchten.

Nicht zu vergessen ist, dass Hafer auch B-Vitamine und Vitamin E enthält, die antioxidativ wirken und durch freie Radikale verursachten Zellschäden vorbeugen.

Hafer beinhaltet auch Kalium, Magnesium und Eisen und hilft deshalb bei Bluthochdruck und anderen Herzkrankheiten.

Wie wird dieser leckere Smoothie mit Hafer und Trauben zubereitet?

Trauben und Hafer für Smoothie

Der Smoothie aus Hafer und Trauben ist ganz einfach in der Zubereitung und ist insbesondere zum Frühstück zu empfehlen.

Damit kann man nicht nur das Risiko für Herzkrankheiten reduzieren, sondern auch Übergewicht bekämpfen.

Zutaten

  • 4 Esslöffel Hafer (40 g)
  • 1 Tasse rote Trauben (120 g)
  • 1/2 Tasse Papaya (70 g)
  • 1 Esslöffel Honig (wahlweise) (25 g)
  • 1 Glas Wasser (200 ml)

Zubereitung

  • Achte darauf, biologischen Hafer zu kaufen.
  • Wasche die Weintrauben gut und halbiere sie, ohne jedoch die Samen zu entfernen, denn darin befinden sich sehr viele wichtige Wirkstoffe.
  • Die Papaya schälen und in Würfel schneiden.
  • Sobald alle Zutaten vorbereitet sind, werden diese im Standmixer oder Blender zu einem homogenen Mixgetränk verarbeitet. Wasser und Honig nicht vergessen!

Einnahme

  • Wenn du diesen Smoothie unterstützend verwenden möchtest, um Cholesterin- und Triglyceridwerte zu kontrollieren oder den Bluthochdruck zu reduzieren, empfiehlt es sich, diesen jeden Tag zum Frühstück zu trinken.
  • Zur Vorsorge kann das Getränk zwei bis drei Mal in der Woche eingenommen werden.

Nicht vergessen, dass es sich hier nur um eine Ergänzung handelt, um die Herzfunktionen zu unterstützen.

Natürlich ist auch eine ausgeglichene, fett- und zuckerarme Ernährung von größter Bedeutung.

Darüber hinaus ist regelmäßige Bewegung sehr wichtig, um die Herz-Gefäß-Gesundheit zu stabilisieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *