Tee mit Ingwer und Aloe Vera: ein phantastisches Heilmittel

Tee mit Ingwer und Aloe Vera kann eine ausgezeichnete Alternative sein, um Magenbeschwerden zu lindern und Schadstoffe auszuleiten. Dieses Getränk hilft auch bei einem erhöhten LDL-Cholesterinspiegel und bei Übergewicht.

Tee mit Ingwer und Aloe Vera ist ein ausgezeichnetes heilendes Getränk mit starken Wirkungen, das jeder ganz einfach zu Hause zubereiten kann.

Wenn du diese Kombination noch nicht kennst, empfehlen wir dir weiterzulesen, um alle Vorteile kennenzulernen und auch davon zu profitieren.

Beide Zutaten sind in der Naturmedizin sehr beliebt, da sie durch viele positive Vorteile hervorstechen.

  • Aloe Vera zählt zu den Sukkulenten und zeichnet sich dadurch aus, dass sie ihre Blätter als Wasserspeicherorgane verwenden.
  • Ingwer ist eine Wurzel mit jahrtausendealter Tradition, die bei vielen gewöhnlichen Schmerzen hilft. 

In unserem heutigen Beitrag möchten wir dir die Kombination bieder Zutaten empfehlen. Entdecke auch du, wie wohl dieser Tee tut und welche Vorzüge er bietet.

Du wirst darauf nicht mehr verzichten wollen!

Die wunderbaren Vorzüge von Tee mit Ingwer und Aloe Vera

aloe-vera-fuer-tee

Dieses Getränk ist insbesondere für die Gesundheit der Frau ein wunderbares Mittel. 

Ganz besonders ist es ab der Menopause zu empfehlen, denn damit kann das Gewicht reguliert, der Stoffwechsel angekurbelt und auch Hitzewallungen sowie kalte Füße und Hände behandelt werden. 

Anschließend gehen wir näher auf die positiven Eigenschaften dieses sehr gesunden Getränkes ein.

 

Bei Gastritis sehr ratsam

Die Magenschleimhaut schützt uns bekanntlich vor der eigenen Magensäure, die für die Verdauung notwendig ist. Wenn sich die Magenschleimhaut jedoch aus verschiedenen Gründen entzündet, was häufig auf bestimmte Bakterien zurückzuführen ist, entstehen sehr unangenehme Beschwerden.

  • Aloe Vera wirkt stark entzündungshemmend und kann Infektionen lindern. Diese Heilpflanze ist insbesondere zur Heilung der Magenschleimhaut zu empfehlen.

Bei Ingwer kommen vielleicht Zweifel auf. Wie kann eine so intensive, scharfe Wurzel bei Sodbrennen oder Gastritis helfen?

  • Ingwer hemmt das Wachstum aller Helicobacter pylori Bakterien, die meist für Gastritis verantwortlich sind.
  • Deshalb ist dieses Getränk sehr wirksam in der Vorsorge und Behandlung von Gastritis oder Magengeschwüren, die durch diese Bakterie verursacht werden.
  • Damit kannst du Schmerzen, Übelkeit und Unwohlsein lindern.
  • Darüber hinaus kann die Entzündung der Magenschleimhaut dank der entzündungshemmenden Eigenschaften reduziert werden.

 

Natürliches Schmerzmittel

Ingwer in Kombination mit Aloe Vera hilft Schmerzen bei folgenden Leiden zu lindern:

  • Osteoarthritis
  • Muskelschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Menstruationsschmerzen
  • Druck durch Krampfadern

Ingwer wirkt nämlich schmerzstillend und hat sehr ähnliche Wirkungen wie Ibuprofen.

Aloe Vera wirkt, wie bereits erwähnt, stark entzündungshemmend und ist deshalb beispielsweise bei Arthritisschmerzen oder Menstruationsleiden ebenfalls sehr hilfreich.

Es lohnt sich, dieses Mittel auszuprobieren?

Hilft beim Abnehmen

frau-nimmt-mit-tee-ab

  • Dieser Tee mit Ingwer und Aloe Vera wirkt stark reinigend, da er hilft, Schadstoffe und Stoffwechselendprodukte aus dem Organismus auszuleiten. Dies ist insbesondere dem in der Aloe-Pflanze enthaltenen Wirkstoff Aloin zu verdanken.
  • Damit kann auch der Stoffwechsel angekurbelt werden, was wiederum die Fettverbrennung fördert.
  • Natürlich dürfen auch die positiven Eigenschaften des Ingwers nicht vergessen werden. Denn dieser wirkt unter anderem sättigend.
  • Die Kombination von Aloe Vera mit Ingwer fördert darüber hinaus die Darmperistaltik und wirkt abführend.

Wirkt gegen einen erhöhten Cholesterinspiegel

Du wirst gerne hören, dass dieser Tee auch den LDL-Cholesterinspiegel und die Triglyceridwerte im Blut regulieren kann.

  • Ingwer in der richtigen Menge hat fast die gleichen Wirkungen wie Atorvastatin, ein Medikament, das verwendet wird, um den Cholesterinspiegel zu senken.
  • Aloe Vera hilft dabei ebenfalls, was dem darin enthaltenen Germanium zu verdanken ist, das auch im Knoblauch zu finden ist.

Wie wird Tee mit Ingwer und Aloe Vera zubereitet?

ingwer-fuer-tee

Zutaten

  • ½ Teelöffel frisch geriebener Ingwer (2,5 g)
  • 1 Esslöffel Aloe-Gel (15 g)
  • 1 Glas Wasser (200 ml)
  • 1 Teelöffel Honig (7,5 g)

Zubereitung

  • Du sollest die Menge von 3 g Ingwer pro Tag nicht überschreiten! Wenn du zu viel davon isst, könnte es zu unerwünschten Wirkungen kommen.
  • Bringe das Wasser zum Kochen und gib dann den frisch geriebenen Inger und das Aloe-Gel (das du aus dem Inneren eines frischen Blattes entnimmst) dazu.
  • Alles ungefähr 15 Minuten lang köcheln lassen und dann weitere 10 Minuten lang ziehen lassen.
  • Danach absieben, den Tee mit Honig süßen und morgens auf nüchternen Magen trinken.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *