Warum sollten wir regelmäßig Eier essen

Eier zählen zu den reichhaltigsten Nahrungsmitteln überhaupt. Sie beinhalten Proteine, nährhafte Fette, Vitamine und Mineralien. Außerdem sind Eier sehr einfach zuzubereiten und schmecken den meisten von uns.

In unserem heutigen Artikel erklären wir Ihnen, die Vorzüge, die beweisen, dass Sie bedenkenlos mehr Eier als üblicherweise empfohlen essen können.

Vorzüge

Eier sind ein hochwertiges Nahrungsmittel, das schon in kleinen Mengen viele Nährwerte schenkt.

  • Eier sind reich an biologischen Qualitätsproteinen. Dies bedeutet, dass sie alle für den Körper essenziellen Aminosäuren in angemessenen Mengen enthalten.
  • Eier enthalten Vitamine der B-Gruppe (B1, B3, B12, Folsäure und Biotin), Vitamin A, E und D.
  • Eier enthalten auch Mineralien, wie Selenium, Zink, Phosphor und Eisen.

Die meisten dieser Substanzen finden wir im Eigelb, während das Eiweiß hauptsächlich Proteine enthält.

spanische-Tortilla

Gesundheitsfördernde Eigenschaften

  • Dank seiner Eigenschaften und besonders seines hohen Proteinanteils, ist das Ei ideal für Sportler, Kinder und während der Schwangerschaft.
  • Vitamine der B-Gruppe erteilen uns Energie, stabilisieren die Nerven und verbessern die Hirnfunktionen.
  • Der Anteil an Vitamin D hilft uns, Kalzium besser aufzunehmen und verhindert Knochenerkrankungen, wie z. B. Osteoporose.
  • Das Ei ist dank des Eisens und anderer Mineralien besonders bei Anämie geeignet.
  • Während einer Genesungsphase oder Rekonvaleszenzetappe sind Eier unentbehrlich, da sie nicht nur sehr nahrhaft sind, sondern auch leicht verdaulich.
  • Das Ei ist ein prima Antioxidans, da es Selenium und Zink beinhaltet. Es beugt also ebenfalls gegen Alterung vor.
  • Da Eier u. a. auch Lutein enthalten, sind diese bei altersbedingten Augenproblemen sehr nützlich, so werden zum Beispiel Makuladegeneration oder der graue Star verhindert.
  • Mit rohen Eiern können Sie feuchtigkeitsspendende Gesichts- bzw. Haarmasken zubereiten, indem Sie diese mit anderen Zutaten, wie z. B. Oliven- oder Mandelöl, Hafer oder Bierhefe mischen. Vor allem bei sehr trockener Haut oder sehr strapaziertem Haar und Spliss kann ein Ei sehr hilfreich sein.

Wieviel Eier können wir essen?

Noch bis vor einigen Jahren wurde beteuert, dass nicht mehr als drei Eier in der Woche gegessen werden sollten, da der Cholesterin- und Triglyceridspiegel erheblich ansteigen könnte. Diese Meinung hat sich aber in der Zwischenzeit verändert. Es hat sich erwiesen, dass hohe Cholesterinwerte eher auf Trans-Fettsäuren, eine falsche Lebensmittelkombination und auch auf kontinuierliche Stresssituationen zurückzuführen sind und nicht durch einen erhöhten Eierkonsum verusacht werden.

Sie können fast täglich ein Ei essen. Beachten Sie dabei, dieses mit Gemüse zu kombinieren und nicht mit anderen Proteinen, wie Fleisch oder Fisch. Da Eier selbst proteinreich sind, müssen diese nicht mit anderen Proteinen bereichert werden.

Wenn Sie Gewicht verlieren wollen, sollten Sie die Triglyceride verringern, die in Frittiertem, Saucen, Nachtischen usw. enthalten sind.

Haben Sie schon einmal Wachteleier probiert? Sie können diese mit Hühnereiern abwechseln.

gekochte-Eier

Wie bereiten wir Eier zu?

Eier haben eine Unzahl von Zubereitungsmöglichkeiten:

  • Spiegelei: am Besten mit Olivenöl zubereitet, etwas Knoblauch und Meeressalz.
  • Hartgekocht: Es ist besser das Ei nicht länger als eine Minute zu kochen und es danach im Wasser zu lassen, bis es lauwarm ist. Als Variante können Sie nach der Wartezeit das Ei noch einmal sehr kurz aufkochen, damit die schlecht riechenden Schwefelsubstanzen und die graue Farbe des Eigelbs vermieden werden.
  • Als Frühstücksei: Das Ei wird kurz aufgekocht und sofort mit kaltem Wasser übergossen, um die Garung zu stoppen, so dass das Ei weich bleibt. Mit etwas Brot schmeckt es einfach köstlich.
  • Rührei: Es wird wie das Spiegelei in der Pfanne mit etwas Olivenöl gebraten. Jedoch wird es mit einem Holzlöffel verrührt. Es schmeckt mit etwas Knoblauch, Garnelen, Pilzen oder Käse einfach hervorragend.
  • Omelette: Das Ei wird geschlagen und danach in der Pfanne gebraten. Es können Kartoffelscheiben, Gemüse, Champignons, Erbsen oder andere beliebige Zutaten hinzugefügt werden.

Vergessen Sie nicht, es gibt viele Gerichte bzw. Rezepte die Eier enthalten, wie z. B. Saucen, Mayonnaise, Paniertes, Kuchen usw.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *