Was verraten Darmgase über deine Gesundheit?

Darmgase sind wahrscheinlich von allen Verdauungsstörungen die unangenehmsten. Meist kommt es dazu in den ungünstigsten Augenblicken und wenn man sich davon nicht befreien kann, machen sich Bauchschmerzen und störende Geräusche bemerkbar, die darauf hinweisen, was im Darm vor sich geht.

Es handelt sich zwar um einen natürlichen Prozess, doch Gesellschaftsnormen zwingen dazu, sich in der Öffentlichkeit zu kontrollieren, wenn es tatsächlich dazu kommt, werden damit deshalb soziale Beziehungen gestört.

Auch wenn man versucht, das Problem zu verstecken, sollte man nicht vergessen, dass Darmgase einiges über den Gesundheitszustand verraten können und deshalb beachtet werden sollten.

Sie treten am Ende der Verdauung auf, deshalb können sie darauf hinweisen, ob ein Problem vorhanden ist oder nicht.

Der Stoffwechsel ist bekanntlich ausschlaggebend für die physische und mentale Gesundheit. Er spielt auch für das Immunsystem und die Freisetzung von Hormonen eine wichtige Rolle, die uns helfen, Angst und Traurigkeit zu kontrollieren.

Deshalb schauen wir uns dieses Thema heute etwas genauer an. Denke dabei nicht an Vorurteile oder unangenehme Situationen. Vergiss nicht, dass es sich um einen natürlichen Prozess handelt, genauso wie Niesen oder Juckreiz.

Es ist wichtig, mehr über die inneren Körperprozesse zu wissen. Deshalb laden wir dich ein, weiterzulesen.

Was können Darmgase über deine Gesundheit verraten?

Reizdarm

Reizdarm und Darmgase

Dieses Syndrom wird meist dann festgestellt, wenn es abwechselnd zu Verstopfung und Durchfall kommt. Doch auch häufige Flatulenzen sind ein Anzeichen für diese Krankheit in der ersten Phase.

  • Normalerweise kommt es zu weniger als 14 Episoden am Tag.
  • Bei einem Reizdarm, sind Gase jedoch nicht nur häufiger, auch der Geruch ist stärker als normal.
  • Wenn du eine Veränderung bei dir festgestellt hast, solltest du dich ärztlich untersuchen lassen.

 

Schlechte Essgewohnheiten

Wenn du zu schnell isst, kann es ebenfalls zu Verdauungsbeschwerden kommen. Der Verdauungsapparat hat dann nicht ausreichend Zeit, um Säuren und Verdauungssäfte zu produzieren, die für die Synthese der Nahrungsmittel notwendig sind.

  • In der Folge entstehen Gase und es können sich auch andere Beschwerden beim Darmtransit bemerkbar machen.
  • Wenn dies über einen langen Zeitraum der Fall ist, kann es zu Infektionen oder allergischen Reaktionen kommen, die wiederum zu Flatulenzen führen.

Darmgase sind Anzeichen für Geschwüre und Parasiten

Darm

Es könnte sich auch um ein Anzeichen für fremde Elemente im Darm, für Wunden oder Geschwüre handeln. Dabei kommt es auch häufig zum Aufstoßen. Da diese Symptome nicht durch schlechte Gewohnheiten verursacht werden, wirst du verschiedene Veränderungen spüren.

Lasse dich fachärztlich untersuchen, sobald sich diese bemerkbar machen. Diese Beschwerden sind einfach zu behandeln, wenn sie rechtzeitig entdeckt werden.

Sensitivität auf bestimmte Nahrungsmittel und Getränke

Nicht immer ist sofort an Allergien zu denken. Es können auch Reaktionen auftreten, weil man bestimmte Nahrungsmittel oder Getränke nicht gut verträgt.

Dadurch kann es zur Gasbildung im Darm kommen. Dies ist ein Hinweis darauf, dass eine Substanz nicht richtig verstoffwechselt wird, auch wenn es sich nicht um eine Autoimmunkrankheit handelt.

Du solltest beobachten, wann Beschwerden auftreten, um die Auslöser dafür herauszufinden.

 

Nebenwirkungen eines Arzneimittels

Darm

Diese Ursache ist einfach zu erkennen und nicht weiter besorgniserregend, außer wenn es sich um ein Medikament zur Behandlung einer chronischen Krankheit handelt. Die Symptome treten in diesem Fall bei der ersten Einnahme des Arzneimittels auf.

Wenn dieses nur kurzfristig eingenommen werden muss, ist das meist kein Problem. Schwieriger wird es, wenn es sich um eine langfristige Behandlung handelt. In diesem Fall solltest du mit deinem Arzt sprechen.

  • Oft gibt es eine pharmakologische Alternative, um die Krankheit zu behandeln, die vielleicht keine Probleme verursacht.

Natürlich sind Darmgase sehr unangenehm, doch meist kannst du durch einfache Maßnahmen verhindern, dass daraus ein größeres Problem wird.

Beobachte die genauen Symptome, wann es zur Gasbildung kommt, welche Nahrungsmittel dafür verantwortlich sein könnten… Bei Zweifeln oder Hinweisen auf eine Erkrankung solltest du dich ärztlich untersuchen und beraten lassen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *