Weiße Zähne leicht gemacht: Diese alten Hausmittel helfen dir.

Zuerst sollte man einmal herausfinden, warum sich die Zähne verfärbt haben. Meistens sind Kaffee, Schwarztee, Zigaretten, Alkohol und andere Lebensmittel oder sogar mangelnde Hygiene der Grund. Weiterhin ist jeder Mensch verschieden: Manche Tricks werden für euch funktionieren, andere nicht. Probier es doch einfach aus.

1. Erdbeeren

AmandaBreann
Es klingt zwar ziemlich sonderbar, aber Erdbeeren können dir wirklich helfen, deine Zähne zu bleichen. Für eine Zahnreinigung musst du einfach die Erdbeeren zerdrücken und das Mus auf deine Zähne auftragen. Zwei Minuten warten und fertig.

2. Zitronensaft

Rob Bertholf
Zitrone ist nicht nur gesund, sie kann dir auch helfen, deine Zähne aufzuhellen. Dabei brauchst du einfach eine Zitrone und etwas Backpulver. Einen Esslöffel Zitronensaft in eine Schale mit einer Packung Backpulver geben. Die Masse musst du dann zwei Minuten auf die Zähne auftragen und fertig. Achtung: Da es sich um Säure handelt und diese nicht tief in den Zahnschmelz eindringen sollte, bitte 30 Minuten nach dieser Prozedur nicht die Zähne putzen! Außerdem sollte man diese Methode nicht sehr oft anwenden.

3. Öl

Cottonseed Oil
Die „Ölkur“ ist eine Aufhell-Methode der besonderen Art: Einfach einen Esslöffel Oliven- oder Sonnenblumenöl einmal am Tag zu sich nehmen und damit den Mund spülen. Es ist wichtig, hierbei das Öl durch die Zähne zu ziehen, durchzusaugen und zu kauen. Das Öl wird dadurch weiß und kann ausgespuckt werden.

4. Salz

Dubravko Sorić

Eine sehr preiswerte Methode ist die Zähne mit Kochsalz aufzuhellen. Allerdings müssen hier einige Dinge beachtet werden: Man gibt Kochsalz auf eine weiche, feuchte Zahnbürste und bürstet vorsichtig die Zähne. Diesen Vorgang bitte nur einmal die Woche durchführen und danach auf den Genuss von säurehaltigen Lebensmitteln 30 Minuten nach dem Schrubben verzichten, damit sich der Zahnschmelz wieder angemessen „beruhigen“ kann.

5. Backpulver

MRBECK
Aus Backpulver und Wasser eine weiche Masse mixen und diese dann auf den Rand des Zahnfleischs auftragen. Danach die Zähne drei Minuten lang gründlich putzen und dies einmal die Woche wiederholen.

6. Gemüse und Obst

half alive – soo zzzz
Sellerie, Karotten und Äpfel bleichen angeblich bei regelmäßigem Verzehr durch ihre Säure die Zähne. Das Obst und das Gemüse muss gründlich gekaut werden, damit der Effekt eintritt.

7. Wasserstoffperoxid

Bookis Smuin
Wasserstoffperoxid bleicht nicht nur deine Haare, sondern auch die Zähne. Außerdem tötet Wasserstoffperoxid Bakterien und kann Mundgeruch verhindern. Eine verdünnte Lösung dieses Mittelchens auf ein Wattestäbchen geben und damit dann den Mund auswischen und es auf die Zähne auftragen. Danach ausspucken und die Zähne putzen. Achtung: Wasserstoffperoxid nicht länger als eine Minute wirken lassen!

8. Banane

Claire Knights
Für diesen Trick brauchst du nur eine Banane, bzw. deren Schale. Diese reibst du mit der Innenseite über deine Zähne. Die Schale enthält Mineralien wie Kalium, Magnesium und Mangan, die die Zähne bleichen können.

9. Lippenstift

jayhay2336
Dies ist nur ein visueller Trick, aber wenn alles nichts hilft: Trage dunklen Lippenstift, denn im Kontrast dazu werden deine Zähne weißer erscheinen.

Bei all diesen Hausmitteln und Tricks sollte man wissen: Die ursprüngliche Zahnfarbe kann man durch diese Methoden nicht aufhellen. Diese Zahnfarbe kann nur mit professionellen Mitteln, am besten bei einer Zahnreinigung, aufgehellt werden. Die gelben Verfärbungen, die man von Kaffee, Rauchen oder Tee bekommt, sind allerdings viel leichter wieder zu entfernen.

Teile jetzt diese genialen Tricks mit deinen Freunden, da jeder sicher leichte Verfärbungen hat und vielleicht als erstes einmal ein Hausmittel versuchen möchte, bevor er zu einem Profi geht.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *