Wie können Sie am besten eine Wunde desinfizieren?

Bei einer Verletzung ist es sehr wichtig, die Wunde sofort zu behandeln, um Infektionen und deren Folgen vorzubeugen.

Die Haut ist wie eine Barriere, die das Eindringen von Viren und anderen schädlichen Keimen in den Körper verhindert.  Wenn sie allerdings schon beschädigt oder verletzt ist, können Bakterien in die Wunde eindringen und sich vermehren, was zu schweren Infektionen im ganzen Körper führen kann. Daher ist es sehr wichtig, die richtigen Behandlungsmethoden für die verschiedenen Wunden zu kennen.

Desinfizieren einer Wunde

Hände-waschen

  • Bevor Sie die Wunde anfassen und sie verarzten, müssen Sie Ihre Hände mit Wasser und Seife waschen.
  • Kochen Sie ein wenig Wasser um die Gegenstände zu sterilisieren, die Sie für die Behandlung der Wunde benötigen (Pinzette, Schere etc.).
  • Ziehen Sie sich Latexhandschuhe an, um den Kontakt der Hände mit der Wunde zu vermeiden: Wenn Sie dies nicht tun, besteht die Gefahr, dass Sie sich eine Infektion zuziehen.
  • Wenn die Wunde nicht sehr tief ist, waschen Sie sie mit einer antibakteriellen Seife und Wasser. Falls die Wunde tief ist, müssen Sie eine andere Art der Desinfektion anwenden (wie z. B. Wasserstoffperoxid und Chlorhexidin).
  • Wenn Sie kein Desinfektionsmittel zur Hand haben, können Sie es ganz einfach selbst herstellen. Dafür bringen Sie ein wenig Wasser mit einer Prise Salz zum Kochen. Alkohol und Jod dürfen Sie nur um die Wunde herum anwenden, um diese zu reinigen, für nichts anderes. Wenn Sie diese Mittel direkt in die Wunde geben, kann es passieren, dass das Gewebe verletzt und die Wundheilung beeinträchtigt wird.
  • Wenn der betroffene Bereich verunreinigt ist, verwenden Sie eine Pinzette, um alles zu entfernen, danach säubern Sie den Bereich.
  • Nachdem der infizierte Bereich völlig sauber ist, können Sie ein entzündungshemmendes Gel (mit desinfizierender oder antiseptischer Wirkung) auftragen, um das Trocknen der Wunde zu beschleunigen und zu ermöglichen, dass sich das beschädigte Gewebe dabei regeneriert. Andernfalls wird es länger dauern, bis die Wunde heilt.
  • Obwohl es viel besser für die Wunden ist, an der freien Luft zu heilen, müssen manche abgedeckt und geschützt werden, um sich vollständig schließen zu können. Für diese Art von Verletzungen legen Sie eine Kompresse oder ein anderes weiches und anti-allergisches Tuch auf die Wunde, um sie zu schützen. Wechseln Sie täglich den Verband. Auf diese Weise können Sie jedes Mal überprüfen, ob die Wunde mehr Feuchtigkeit braucht oder getrocknet werden muss. So können Sie den gesamten Schutz Ihrer Haut und Ihres Körpers gewährleisten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *