Wie viele Medikamente könnten durch Meersalz ersetzt werden?

Meersalz enthält mehr als 80 Elemente, die positive Auswirkungen auf die Gesundheit, Haut, Haar, Atmungssystem,… haben.
Meer- und Kochsalz sind zwei Paar Schuhe. Ja, beides sind Salze, doch das Kochsalz verändert bei 650 C{-15696} seine chemische Struktur und enthält bei weitem nicht so viele Mineralien und anderer Elemente. Meersalz ist ein wahrer Schatz für die Gesundheit mit viel Magnesium, Kalzium, Mangan,… Deswegen stellt das Baden im Meerwasser etwas ganz anderes da als das Plantschen im Chlorwasser
Meerwasser ist alkalisch und unterstützt den Körper bei seiner Entsäuerung. Reguliert den Säurepegel im Körper, verringert die Faktoren welche Schäden an der Leber sowie Nieren verursachen.

Meerwasser stärkt das Immunsystem, was sich vor allem durch die Resistenz vor Grippe, Erkältung und diverser Allergien zeigt. Sie würden im Winter weniger oft an Erkältungen leiden, wenn Sie regelmäßig im Meersalzwasser Baden würden (natürlich nur in beheitzten Becken und nicht im kalten Meerwasser, was ein zu großer Schock für den Körper wäre).

Die Veränderung des Stoffwechsels zeigt sich ganz besonders in der Senkung des Blutzuckerspiegels und dem niedrigeren Blutdruck.

Slikovni rezultat za meersalz

Mehr als 20% des Natriums sammelt sich in den Knochen an, was die Knochenstruktur stärkt, die Folgen von Osteoporose sowie Rheuma lindert und bei Blutarmut hilft. Meersalz enthält eine große Menge an Vitamin C und wirkt als Antioxidans. Diese guten Eigenschaften werden durch das Magnesium noch verstärkt.

Meersalz ist das beste Reinigungsmittel für die Lungen. Reste der Algenteilchen, Mineralien und Spuren von Meerwasser wirken Antibakteriell und unterstützen bei der Erneuerung der Schleimhaut.
Meersalz kann auch auf der Haut angewandt werden. Es reinigt die Haut und verschließt die Poren, zusätzlich macht es die Haut elastischer und glänzender. Aufgrund der chemischen Zusammensetzung ist es sanft genug, dass nur die oberste Hautschicht (abgestorbenen Hautzellen) abgerieben wird.

Meersalz absorbiert Fette, so dass die Kopfhaut welche man mit Meerwasser wäscht, besser Durchblutet wird. Haare welche nicht der Belastung des Fettes (Talg) ausgesetzt sind, erhalten mehr Volumen, werden mit der Zeit geschmeidiger und Stärker.

Und was ist mit Meersalz in der Nahrung?

Was äußerlich dem Körper gut tut, ist auch gut für das Innere. Es stimmt schon, dass einige den Geschmack von Meersalz nicht mögen, und dass wir zu viel Salz verzehren. Doch im Sommer sind derartige Überschreitungen erlaubt, da wir uns mehr bewegen, mehr Flüssigkeiten zu uns nehmen und uns gesünder ernähren, mit frischen und natürlichen Lebensmitteln.

Folge uns auf
20

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest